Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Politik

Komissarin fordert Strafrecht für Lehrer
Was ist los an unseren Schulen?

Komissarin fordert Strafrecht für Lehrer Diese Überschrift stand gestern fett über einem Artikel in der Rheinischen Post. Ein Schüler hat seinen Lehrer mit den Worten bedroht: "Eye Alter, ich steche alle Lehrer ab". Er steht deshalb vor Gericht. Tenor des Artikels war, das Lehrer gezielt in ihrer Ausbildung erfahren müssen, wie sie mit Bedrohungslagen umgehen sollten. Oft wird die Polizei gar nicht informiert. Mobbing gilt als jursitisch geringfügiges Vergehen! Da muss sich etwas ändern in...

  • Düsseldorf
  • 03.09.19
  •  15
  •  4
Politik
5 Bilder

Sicherheitsgefühl in der Stadt verbessern
Sicherheit - Was tun gegen Angstecken?

Wie sicher sind Bochum und Wattenscheid? Seit dem es Internet und soziale Medien gibt, wird über jeden Raub, Überfall schweren Einbruch oder sonstige öffentlichkeitswirksamen Straftaten gleich mehrfach ausführlich berichtet. Als es nur die Zeitungen gab, war der Nachrichtenplatz begrenzt, über nur wenige Straftaten konnte berichtet werden. Für eine Berichterstattung musste schon etwas Außergewöhnliches, Schlimmes oder eine Straftat mit besonderem Ausmaß passiert sein, sonst erfuhren die...

  • Bochum
  • 31.08.19
  •  1
  •  2
Ratgeber

Auch zufällig ausgewählte Weseler erhalten Post der Landesregierung
60.000 Bürger werden zu Sicherheit und Gewalt befragt

Wesel. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat eine anonyme Befragung zu Sicherheit und Gewalt in Nordrhein-Westfalen in Auftrag gegeben. Dazu werden 60.000 Bürger, die älter als 16 Jahre sind, aus 81 Kommunen im Land Nordrhein-Westfalen befragt. Auch Weseler wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Diese erhalten in den kommenden Tagen Ankündigungsschreiben zur Befragung. Anfang September wird der Fragebogen mit Begleitschreiben sowie einem frankierten Rückumschlag an die per...

  • Wesel
  • 22.08.19
Blaulicht

Notruf in der letzten Nacht
Mordversuch in Kettwig?

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 20. August, gegen 2.20 Uhr, ist eine 73-Jährige schwer verletzt worden. In der Nacht vernahmen Zeugen Hilferufe aus einer Wohnung an der Schumannstraße. Sofort setzten sie einen Notruf ab und ermöglichten den eintreffenden Beamten den Zugang zum Haus.  Als die Beamten die Wohnung betraten, fanden sie eine schwer verletzte Frau vor. Zudem hielt sich der 79-jährige Ehemann in der Wohnung auf. Die 73-Jährige wurde durch Rettungskräfte vor Ort behandelt und...

  • Essen-Kettwig
  • 20.08.19
Blaulicht
Symbolbild  Schepers/ Quelle Polizei Wesel

Strafverfahren gegen Brüder / gespuckt und getreten
Widerstand gegen Polizeibeamte

Hamminkeln-Brünen: Während einer Veranstaltung in einer Reithalle am Sonntag gegen 03.25 Uhr, gerieten zwei Brüder aus Wesel in Streit. Einer der Beiden, ein 22 Jahre alter Mann aus Wesel, ließ sich auch durch Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma nicht beruhigen und biss einen von ihnen sogar in den Finger. Polizeibeamte, die sich ebenfalls auf dem Gelände an der Bergstraße befanden, fesselten den jungen Mann. Hierbei schlug und trat er weiter um sich und auch nach den Polizistinnen und...

  • Hamminkeln
  • 19.08.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Versuchter Raub auf 13-Jährigen in Wittener Innenstadt

Am Donnerstag, 15. August, wurde der Polizei ein Raubdelikt an der Synagogenstraße 1 in Witten bekannt. Die Tat ereignete sich bereits am 13. August gegen 15.30 Uhr. Ein 13-jähriger Wittener war zu Fuß unterwegs und wurde dort von einer fünfköpfigen Jugendgruppe attackiert. Diese schlug unvermittelt auf den Schüler ein und forderte Bargeld. Noch bevor der Junge weiter reagieren konnte, schlugen und traten die gewalttätigen Jugendlichen weiter auf ihn ein. Anschließend rannten sie ohne Beute...

  • Witten
  • 19.08.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Nach Pöbeleien und Raubüberfall in Witten - Acht junge Männer in einem Pkw festgenommen

Am Sonntag, 11. August, 0.45 Uhr, wurde die Polizei zur Vormholzer Straße in Herbede gerufen. Während einer Geburtstagsfeier in einem Jugendheim war es zu verbalen Streitigkeiten mit drei ungebetenen Gästen gekommen, die daraufhin zunächst die Örtlichkeit verließen. Nach Mitternacht kam das Trio mit fünf weiteren Männern zurück und störte die Feierlichkeit. Dabei wurde herumgepöbelt, ein Gast geschlagen und einem weiteren Wittener (17) unter Androhung von Gewalt unter anderem das Handy...

  • Witten
  • 12.08.19
Blaulicht

Personalzuwachs bei der Polizei
Mehr Sicherheit im Kreis Unna

Die Polizei im Kreis Unna bekommt mehr Personal. Das NRW-Innenministerium hat kürzlich die Personalverteilung für die 50 Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt. „Die Zahl der Straftaten in unserem Land ist auf dem niedrigsten Stand seit 30 Jahren. Dennoch ist die Anzahl von Gewaltdelikten und die Gewaltbereitschaft nahezu unverändert hoch. Daher ist es wichtig, dass die Polizei weiterhin personell verstärkt wird.“, erklärt der CDU-Kreisverbandsvorsitzende Marco Morten...

  • Stadtspiegel Unna
  • 03.08.19
LK-Gemeinschaft
Tatort Gleise.

Was ist los in diesem Land?
Armes Deutschland

Guten Morgen Deutschland ? Frankfurt: Ein achtjähriger Junge wird im Frankfurter Hauptbahnhof auf die Gleise gestoßen und von einen einfahrenden IC erfasst. Ein unschuldiges Kind findet hier den Tod. Die Mutter und ein weiterer Reisende konnten sich bei einem Angriff auf ihr Leben erfolgreich wehren . Ungeheuerlich: In Essen verdurstet ein Zweijähriger bei brütender Hitze eingesperrt in einer Dachgeschosswohnung . Freibäder gehen baden: Krawalle und Übergriffe in öffentlichen...

  • Bochum
  • 30.07.19
  •  61
  •  2
Politik

Liebe Politiker, es ist an der Zeit aktiv zu werden

Nein, ich bin kein besorgter Bürger, keine Rechtsextreme und auch kein Mensch der Menschen oder Dinge instrumentalisiert. Ich bin eine Bürgerin dieses Landes und ja, ich bin stolz darauf Deutsche zu sein, obwohl ich selber gar nichts dazu beigetragen habe und keinen Einfluss auf meine Nationalität habe. Ja, ich bin auch dafür, das Menschen aus Krisengebieten hier Schutz bekommen, Hilfe erhalten und bei uns in Sicherheit leben können. Genauso möchte ich in Sicherheit leben. Ich möchte nicht...

  • Bottrop
  • 30.07.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Nordstadt
Polizist mit Stachelnieten-Schuh ins Gesicht getreten und schwer verletzt

Bei der Festnahme eines mutmaßlichen Drogenhändlers am Dienstag (9.7.) ist in der Dortmunder Nordstadt ein Polizeibeamter durch einen Tritt mit einem Stachelnieten-Schuh schwer verletzt worden. Gegen 16.20 Uhr hatten zwei Zivilkräfte der Polizei an der Westerbleichstraße / Ecke Baumstraße ein offensichtliches Drogengeschäft beobachtet. Anschließend wollten sie den 18-jährigen Verdächtigen festnehmen. Sie gaben sich laut und deutlich als Polizeibeamte zu erkennen. Weil der Dealer einer...

  • Dortmund-City
  • 10.07.19
Blaulicht

Jugendliche überfallen und verletzen Teenager
Gladbeck: Unbekannte schlagen 16-jährigen ins Gesicht

Ein 16-jähriger Gladbecker ist am Freitag um 23.30 h in einem Wald an der Gildenstraße/Ringallee gestoßen und geschlagen worden. Er wurde leicht verletzt. Zwei Jugendliche provozierten den 16-Jährigen, stießen ihn und schlugen ihm ins Gesicht. Die beiden werden wie folgt beschrieben: 1. ca. 17 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schwarze Haare, etwas korpulenter, dunkle Kleidung, 2. ca. 17 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schwarze Haare, normale Statur, große, auffällige Nase, dunkle Kleidung...

  • Gladbeck
  • 08.07.19
Blaulicht

Tatort Goch: Jugendliche schlagen unvermittelt zu

Folgender Polizeibericht erreichte das Gocher Wochenblatt: Sonntagnacht belud ein 39-jähriger Gocher auf der Straße Südring sein Fahrzeug. Dort wurde er von einer Gruppe von etwa 5 bis 7 Personen zunächst angeprochen. Unvermittelt schlugen dann mehrere Personen auf den Gocher ein. Danach entfernte sich die Gruppe Richtung Weezer Straße. Der 39-Jährige wurde im Gesicht verletzt. Bei den Tatverdächtigen soll es sich um Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren handeln. Eine der Personen habe eine...

  • Gocher Wochenblatt
  • 08.07.19
Blaulicht

Täter vermutlich erst 12-14 Jahre alt
Neunjähriger gewaltsam auf Spielplatz an der Zechenstraße beraubt

Kürzlich wurde ein 9-Jähriger Junge aus Marl auf einem Spielplatz an der Zechenstraße von drei älteren Kindern zuerst beleidigt und dann beraubt. Als der Junge sich der Situation entziehen und den Spielplatz verlassen wollte, zog ihn  einer der unbekannten Täter am Rucksack zurück und entwendet aus dem Rucksack eine Jacke. Der Hauptäter wird wie folgt beschrieben: 12 - 14 Jahre alt, schwarze hochgegelte Haare, dunkles T-Shirt, kurze Hose, mitgeführt wurde ein Tretroller in schwarz mit bunten...

  • Marl
  • 05.07.19
Blaulicht
Freibäder rüsten sich gegen Gewalt.

Gewalt im Freibad: Security in Deutschlands Schwimmbädern
Wenn die Moral in den Schwimmbädern baden geht

Schlagzeilen: Gewaltexesse in den Freibädern. Knackeheiß schafft Aggressionspotenzial. Wir benötigen: Sicherheitskräfte um zu Relexen - denn in Deutschlands Bädern geht es rund. Security-Mitarbeiter haben alle Hände voll zu tun mit Hitzköpfen die Schlägereien und Attacken provozieren. Gewaltbereitschaft , Anfeindungen,  Fremdenhass, Diebstahl und Pöbeleien herrschen vor. Sommerfeeling ,schönes Wetter, aber Badespaß ade. Die Aggressionen unter den Badegästen hat rasant...

  • Bochum
  • 04.07.19
  •  20
  •  3
Politik

Analogie eines Songs von den Ärzten
Manche Freibäder außer Kontrolle? Oder nur ein Schrei nach Liebe?

In manchen unserer Freibäder geht es zurzeit hoch her. Respektlosigkeit, Aggressivität bis hin zur Gewalt. Rudelbildung! Freibäder müssen die Polizei rufen. Freibäder werden zeitweilig geschlossen. Essen und Düsseldorf sind womöglich auch anderswo, wo die Eskalation im Zaum gehalten werden kann. Man hört in diesem Zusammenhang auch von Menschen mit Flüchtlings- oder Migrationshintergrund. Bade- bzw. Schwimmmeister beklagen sich zunehmend. Die Security wird verschärft. Was tritt da...

  • Rheinberg
  • 01.07.19
  •  32
  •  1
Blaulicht
Das Opfer wurde von dem Täter überrascht. Der Räuber verschwand in der Nacht.

Täter überrascht Opfer
Raub in Hilden

Am frühen Sonntagmorgen, 30. Juni, waren zwei 21- und 25-jährige Männer aus Solingen und Hilden gemeinsam als Fußgänger an der Benrather Straße in Hilden unterwegs. Gegen 4.50 Uhr, trafen sie in Höhe des Hauses Nr. 18 auf eine bislang noch unbekannte männliche Person, die von sich selber behauptete: "Ich bin Kölner!". Zeitgleich nahm dieser den 25-jährigen Hildener in den Arm, nutzte diese Gelegenheit dann aber sofort, um dem überraschten Opfer die umgehängte Bauchtasche zu entreißen. Mit der...

  • Hilden
  • 01.07.19
Politik

FDP-Fraktion
Gewalt gegenüber Bademeistern inakzeptabel

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen zeigt sich von den Berichten über tätliche Angriffe auf Schwimmmeister im Oststadtbad entsetzt und fordert einen klaren Kurs seitens der Stadt. „Manche Freibäder unserer Stadt haben bereits mit schlechtem Image zu kämpfen, wir dürfen nicht zulassen, dass einzelne Krawallmacher den vielen friedlichen Badbesuchern ihr Freizeitvergnügen verderben“, sagt Yvonne Kleber, sachkundige Bürgerin der FDP im Ordnungsausschuss. „Die Tatsache, dass...

  • Essen
  • 28.06.19
Blaulicht
Symbolbild

Gewalt bei Unfall
Massive Gewalteinwirkung nach Verkehrsunfall

Isselburg: Verkehrsunfall mit Verletztem, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung. Nach Polizeiangaben, kam es heute um 19:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. An der Ecke Schüttensteiner Str./Münsterdeich, in Isselburg, kollidierte ein Autofahrer mit einem Rollerfahrer. Der verunfallte Rollerfahrer, benötigte Ärztliche Hilfe, doch der Unfallverursacher, beleidigte Zeugen und versuche auch mit Gewalt, den Anruf bei der Polizei zu...

  • Hamminkeln
  • 21.06.19
  •  1
Politik
2 Bilder

Slums....:-(
ERSCHÜTTERT und traurig

Gestern beschlossen wir( meine Schwägerin und ich, zusammen mit Stevie nach Horst zu laufen. Wir nahmen den Weg durch die Alleestrasse an der ehemaligen Halde vorbei und kamen auf der Albert- Schweizer Strasse im Bergmannsfeld aus. Wir gingen die Strasse hinunter in Richtung Schwimmbad. An der Bushaltestelle eine Gruppe Jugendlicher ,schätze sie auf 10 bis 15 Jahre. Obszöne Worte..und Stöhngeräusche und Scheiß -Köter, wurde uns hinterher gegröhlt...Ein verdammt Ungutes Gefühl..Südländische...

  • Essen-Steele
  • 17.06.19
  •  20
  •  2
Blaulicht

Wer kennt diesen Mann? Polizei sucht Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung

Bereits am 23. Februar 2019 ist es auf der Bergerstraße in Witten zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Die Polizei Witten sucht nun mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen. Gegen 15.15 Uhr hat der abgebildete Mann auf einen 25-jährigen Mann eingeschlagen. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der Tatverdächtige nach aktuellem Kenntnisstand auch mit dem Fuß gegen den Kopf des Mannes getreten hat. Mit richterlichem Beschluss ist das Foto des...

  • Witten
  • 31.05.19
Vereine + Ehrenamt

Selbstschutz und Selbstsicherheit immer wichtiger für Kinder
„Mut-tut-Gut“ Gewaltprävention in Weilerswist

Selbstschutz und Selbstsicherheit immer wichtiger für Kinder „Mut tut gut“- Gewaltprävention in Weilerswist „Wir freuen uns sehr darüber, dass die Kinder in Weilerswist, einer kleinen Stadt in der Nähe von Bonn, in diesem Jahr auch in den Genuss der Sicher-Stark-Kurse gekommen sind“, so Ausrichterin und Mutter Katja Müße. Selbstschutz und Selbstsicherheit immer wichtiger für Kinder, so die Ausrichterin. Sie würde am liebsten jedes Jahr das Programm ,,Mut tut gut“- Gewaltprävention für...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.05.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Nachdem ein Mann offenbar auf einen Jugendlichen eingetreten hatte, zeigte dieser den Täter an.

Nach verbaler Auseinandersetzung
Auf Jugendlichen (17) eingetreten: Ermittlungen dauern an

Am Sonntag begab sich ein 17-jähriger Jugendlicher in Begleitung seines Freundes um 19.45 Uhr zur Polizeiwache Innenstadt. Er zeigte an, gegen 19.30 Uhr in eine Auseinandersetzung mit einem jungen Mann verwickelt gewesen zu sein. Er sei dem Mann am Graf-von-Galen-Ring begegnet. Dort sei es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Plötzlich trat der junge Mann auf den 17-Jährigen ein. Das Opfer und sein Freund flüchteten daraufhin zur Polizeiwache. Der 17-Jährige klagte über Schmerzen...

  • Hagen
  • 27.05.19
Vereine + Ehrenamt
 Die Frauenberatungsstelle startete die Kampagne mit Schirmfrau Birgit Jörder.

Kampagne gegen sexualisierte Gewalt
Nein heißt Nein!

Die Frauenberatungsstelle startet eine Kampagne gegen sexualisierte Gewalt. Schirmfrau ist Bürgermeisterin Birgit Jörder. Die Kampagne „Nein heißt Nein“ will Frauen Mut machen und für das Thema sexualisierte Gewalt sensibilisieren. Im Sinne einer solidarischen Bewegung soll mit verschiedenen Akteuren ein Zeichen gegen sexualisierte Gewalt gesetzt werden. Unternehmen, Vereine und Einrichtungen können mit einem Logo gegen sexualisierte Gewalt Position beziehen. Zentraler Bestandteil ist die...

  • Dortmund-City
  • 23.05.19
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.