Frauenhaus

Beiträge zum Thema Frauenhaus

Politik
Ibrahim Yetim, MdL, besucht die SPD-Frauen auf dem Moerser Weihnachtsmarkt,  v. l.  n. r. : Martina Barwitzki-Graeber, stellvertretende Vorsitzende SPD Stadtverband, Ibrahim Yetim SPD Landtagsabgeordneter für Moers und Neukirchen, Ratsfrau Sibel Soylu-Kara und Gertrud Seel aus der Kreistagsfraktion der SPD  Fotograf: Klaus Dieker

ansprechBar SPD
SPD Frauen sammelten auf dem Moerser Weihnachtsmarkt für die Kinder, die im Frauenhaus Zuflucht gefunden haben.

Sibel Soylu-Kara, Ratsfrau der SPD, stand am letzten Samstag im Weihnachtsmarkthäuschen der Sozialdemokraten auf dem Moerser Weihnachtsmarkt. Zusammen mit Gertrud Seel aus der SPD Kreistagsfraktion wurde Weihnachtsgebäck verkauft, das die SPD-Frauen für diese Aktion gebacken hatten. Den ganzen Tag über wechselten sich die SPD Frauen ab. Der Erlös ist für die Kinder im Frauenhaus gedacht, die dort mit ihren Müttern Zuflucht gefunden haben.

  • Moers
  • 09.12.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
 Zum 40. Geburtstag des Frauenhauses wünschen sich Eva Grupe (l.) und Ria Pinter zeitnah eine sichere und bedarfsgerechte gesetzlich verankerte Finanzierung und vor allem, dass das Frauenhaus irgendwann nicht mehr notwendig ist, weil häusliche Gewalt der Vergangenheit angehört.

Frauenhaus bietet seit 40 Jahren Zuflucht vor der Hölle daheim
10.000 vor Gewalt gerettet

Vor 40 Jahren gründeten engagierte Dortmunderinnen aus der Frauenbewegung das Frauenhaus. Trägerverein wurde der Verein „Frauen helfen Frauen “. 10 000 Frauen und Kinder konnten vom Frauenhaus auf dem Weg in eine gewaltfreie Zukunft begleitet werden. Das wurde jetzt gefeiert. Im Laufe der Jahre ist aus einem kleinen Projekt eine große, anerkannte Institution des Gewaltschutzes geworden. Und in den 40 Jahren wurde auch durch das politische Engagement der Vereinsfrauen Vieles für...

  • Dortmund-City
  • 19.11.19
  •  1
  •  1
Kultur

Spende
NachtLokal unterstützt Selbstverteidigungskurse für Mädchen der Diakonie

Bei der Live-Late-Night-Show im ScherleBeck’s im Mai konnte das Team des „NachtLokal“ einen Erlös von 350 Euro verbuchen. Das Geld ist auch diesmal für einen guten Zweck bestimmt: Es kommt dem Frauenhaus der Diakonie zur Finanzierung von Selbstverteidigungskursen für Mädchen zugute. „Die Hertener Gleichstellungsbeauftragte Maresa Kallmeier hat uns das Projekt ans Herz gelegt“, erzählt Steff Hasler. “Als Mitglied des Kreativ-Netzwerks Herten finde ich es toll, wenn wir eine Initiative aus dem...

  • Herten
  • 29.08.19
Vereine + Ehrenamt
Die Mitarbeiterinnen des Vereins bedankten sich für die kontinuierliche Unterstützung.

Der Verein "Frauen helfen Frauen" bedankt sich für langjährige Unterstützung
SI Club hilft Frauenhaus

Der Soroptimist Club Dortmund Ruhrregion unterstützt bereits seit vielen Jahren den Verein „Frauen helfen Frauen. Besonders die Arbeit des Frauenhauses liegt den Mitgliedern am Herzen. Im Rahmen der Kino-Matinee des Clubs zum Equal Pay Day sind über Eintrittsgelder und Spenden 1920 € zusammen gekommen, die jetzt Mitarbeiterinnen des Frauenhauses übergeben wurden. Sie wollen damit die Gestaltung der Ferien für Frauen und Kinder finanzieren.

  • Dortmund-City
  • 29.07.19
Vereine + Ehrenamt
Kümmern sich um Frauen, die dringend Hilfe brauchen: Projektmitarbeiterin Lara Wegerhoff und Frauenhausleiterin Christina Schulz.

Frauenhaus ist Wegbegleiter in die Normalität
Hilfe zum Leben

Frauen, die in der Hansastraße 38 klingeln, haben Schreckliches erlebt. Im Frauenhaus ist man für sie da. Und das nicht nur im ersten Moment, sondern auch darüber hinaus. Von Nina Sikora Verbale Gewalt, Ausgrenzung, Scham, Enteignung, körperliche Gewalt - was manche Frauen durchmachen mussten, die sich an das Frauenforum wenden, ist kaum vorstellbar. Stehen vor dem Nichts Meist stehen diese Frauen - häufig sind es Mütter mit ihren Kindern - vor dem Nichts. Ihr gewohntes Umfeld mussten...

  • Unna
  • 25.04.19
Ratgeber
Stephanie Walbrunn, Leiterin der AWO-Beratungsstellen in Wesel.

AWO Frauenberatungsstelle Wesel - Jede Frau ist hier Willkommen
Gesprächskreis für Frauen nach einem Frauenhausaufenthalt

Wenn man die Frauenberatungsstelle in der Sandstraße betritt, hat man gleich ein heimeliges und wohnliches Gefühl. Und genau das ist es, was die Mitarbeiterinnen hier vermitteln wollen. Die Frauen sollen sich sicher und wohl fühlen in einer geschützten Umgebung. Jede Frau ist hier willkommen, unabhängig ihres Alters, der Religion, Kultur- oder Religionszugehörigkeit. „Es gibt sogar Frauen muslimischen Glaubens, die sich hier so geschützt fühlen, dass sie das Kopftuch ablegen“, sagt...

  • Wesel
  • 29.01.19
Vereine + Ehrenamt
"J.E.S.!" spendet 1.500 Euro für das Frauenhaus.

Spende
"J.E.S.!" spendet 1.500 Euro für das Frauenhaus

Mehr als 200 Besucher wollten miterleben, wie die a-capella-Gruppe J.E.S.! beim traditionellen Benefizkonzert zum Jahresausklang im Emil-Schumacher-Museum das Jahr wieder auf eigene Art Revue passieren ließ und natürlich Neues und gern Wiedergehörtes zum Klingen brachte. Gemäß dem Motto „Eintritt frei – gib, was es Dir wert ist“ ruft die Gruppe jedes Jahr zu Spenden auf und freute sich am Ende des Konzerts über einen Betrag von 1.500 Euro. Conny Bücken vom Vorstand des Vereins „Frauen...

  • Hagen
  • 10.01.19
Politik

Weitere Planungen
Kreis Recklinghausen fördert Frauenberatungsstellen und Frauenhäuser

Kreis Recklinghausen. Im Kreis Recklinghausen bieten vier Frauenberatungsstellen und fünf Frauenhäuser mit insgesamt 50 Plätzen Frauen und ihren Kindern Beratung und Schutz. Der Kreis hat die Frauenberatungsstellen in diesem Jahr mit rund 46.000 Euro gefördert. Damit konnte die Personalkostenlücke geschlossen werden und die Einrichtungen im Bestand erhalten bleiben. Der Sozial- und Gesundheitsausschuss hat auch für das Jahr 2019 die Unterstützung der Beratungsstellen beschlossen....

  • Dorsten
  • 05.12.18
Ratgeber
Klaus Stickelbroeck
2 Bilder

Das Landgericht lädt ein
Für den guten Zweck: großer Krimiabend zugunsten des Frauenhauses Düsseldorf

Zur großen Benefiz-Krimilesung mit vier renommierten Autoren aus dem Rheinland laden das Landgericht Düsseldorf und die Autorenvereinigung Syndikat am Freitag, 7. Dezember, in den Schwurgerichtssaal an der Werdener Straße 1 ein. Es lesen Horst Eckert, Jürgen Kasten, Sibyl Quinke und Klaus Stickelbroeck ab 19.30 Uhr aus ihren aktuellen Werken - spannende und humorvolle Unterhaltung ist garantiert, moderiert von René le Riche. Autoren spenden Bücher, Richter spenden Getränke und der...

  • Düsseldorf
  • 04.12.18
Ratgeber
Eine Wochenmarktbesucherin (rechts) greift sich eines der Armbänder vom Infotisch, an dem (von links) Renate Stöver, Petra Peschke-Göbel, Dr. Katja Strauss-Köster, Evelyn Koch, Guido Wernien, Leah Richter, Carolin Ulrich sowie Susanne Wernien (verdeckt) informierten.

Gegen Häusliche Gewalt
Aktion auf dem Wochenmarkt rückt Hilfsangebote in den Blickpunkt

„Gewalt gegen Frauen und Mädchen zählt zu den am meisten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen weltweit“, so steht es auf einem Flyer, der im Rahmen der Aktionswoche zum Thema Häusliche Gewalt am vergangenen Donnerstag auf dem Herdecker Wochenmarkt am Info-Stand auslag. Evelyn Koch, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Herdecke, informierte gemeinsam mit der Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Vertreterinnen und Vertreter der Polizei, des Jugendamtes sowie der Frauenberatungsstelle...

  • Herdecke
  • 23.11.18
Ratgeber
www.hagen-gegen-haeusliche-gewalt.de

Runder Tisch gegen häusliche Gewalt
Aktionstag des Hagener Arbeitskreises in Thalia-Buchhandlung

Der Arbeitskreis „Runder Tisch gegen häusliche Gewalt Hagen“ veranstaltet am Montag, 26. November, von 12 bis 18 Uhr im Rahmen des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ einen Aktionstag in der Buchhandlung Thalia, Elberfelder Straße 31-33. Häusliche Gewalt Der Arbeitskreis informiert über das Thema häusliche Gewalt und über Hilfsangebote anlässlich des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“. Das öffentliche Informationsangebot kann Frauen helfen, das eigene Erleben als...

  • Hagen
  • 23.11.18
Vereine + Ehrenamt

415 Handarbeiten an das Klever Frauenhaus gespendet
Gochs Helferfeen: Großes Herz und zu einhundert Prozent ehrenamtlich

Im November konnten die Helferfeen der Gocher Initiative "Helfen mit Herz", dem Frauenhaus der AWO im Kreis Kleve insgesamt 415 wunderschöne Handarbeiten spenden. Dagmar Schröder, Mitarbeiterin des Frauenhauses, kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Liebevolle Einzelanfertigungen wurden genäht, gestrickt oder gehäkelt. Jedes ein Unikat. Die Initiative Helfen mit Herz wurde im Februar 2015 von Sonja Martens und Brigitte Fritz gegründet. Seither konnten über 4000 Handarbeiten gespendet werden....

  • Gocher Wochenblatt
  • 09.11.18
Vereine + Ehrenamt
10 Bilder

Spende über 5.555 € geht an das Frauenhaus Dinslaken (Frauen helfen Frauen e.V.)
Glitzer und Glanz bei den Frauenträumen zum 5-jährigen Jubiläum

HÜNXE. Die Jubiläums-Veranstaltung der Ausstellung Frauenträume, präsentiert von den Damen der Ladies Lounge Hünxe, eine Gruppe von engagierten Frauen, fand wieder in den Räumlichkeiten des Restaurants Alt-Peddenberg in Drevenack statt. So waren es 26 Aussteller/innen, die sich im Saal, Außenbereich und auf der Kegelbahn präsentierten. Die Organisation hatte viel zu tun, denn der Bekanntheitsgrad der Ausstellung hat in den letzten Jahren zugenommen, zahlreiche Bewerbungen um einen...

  • Wesel
  • 07.11.18
Überregionales
Beim offiziellen Festakt nahmen Duisburgs Sozialdezernent Thomas Krützberg, Christophoruswerk-Vorstand Ulrich Christofczik und NRW-Sozialminister Karl-Josef an einer Podiumsdiskussion teil, die von den Begriffen Verantwortung und Nächstenliebe geprägt war.
Fotos: Ev. Christophoruswerk
4 Bilder

Nächstenliebe und ein respektvolles Miteinander: 70 Jahre Ev. Christophoruswerk – eine bewegende Festwoche im Rückblick

Das Evangelische Christophoruswerk feierte eine ganze Woche lang, wie der Wochen-Anzeiger im Vorfeld berichtete, sein 70jähriges Bestehen. Was 1948 in einer ehemaligen Wehrmachtsbaracke unter ärmlichsten Bedingungen begann, ist heute ein imposantes Sozialunternehmen der Altenpflege mit zusätzlichen Spezialangeboten in den Bereichen Junge Pflege, Demenz, Sucht, Psychische Veränderungen, Gehörlosen- und Blindenpflege. Die drei Demenzcafés des Werkes waren im Jahr 2000 die ersten ihrer Art in...

  • Duisburg
  • 19.10.18
Vereine + Ehrenamt
1.250 Euro Altgoldspende übergab der Dortmunder Zahnärzteverein im Frauenhaus für Spielmaterial und Spielelemente.

Frauenhaus freut sich über neue Spiele für 80 bis 100 Kinder

Im Dortmunder Frauenhaus werden jährlich etwa 80 bis 100 Kinder aufgenommen. Sie alle haben unter häuslicher Gewalt gelitten. Einige Jungen und Mädchen waren nicht nur Zeugen der Gewalt, sie waren selbst Opfer. Während ihrer Zeit im Frauenhaus werden die Kinder bis zu sechs Jahren betreut, ältere haben  täglich Schulförderung und auch Freizeitangebote. Der Verein Frauen helfen Frauen  freut sich sehr über eine Spende des Zahnärztevereins von 1250 Euro für das Frauenhaus. Dank der Spende...

  • Dortmund-City
  • 11.10.18
Politik
Hofft auf mehr Geld und einen größere Bleibe fürs Frauenhaus: Leiterin Katrin Lasser-Moryson.

Frauenhaus hofft auf mehr Geld und eine größere Bleibe

Weil das Frauenhaus in Castrop-Rauxel mehr als acht Plätze bereithält, kann es auf mehr finanzielle Unterstützung des Landes hoffen. Das sieht ein Entwurf des Ministeriums für Gleichstellung und Frauen für den Landesetat 2019 vor, der am Montag (8. Oktober) im zuständigen Ausschuss beraten wurde. "Jeder Platz, den wir über acht hinaus anbieten, soll pauschal mit 7.000 Euro im Jahr gefördert werden", bestätigte Katrin Lasser-Moryson, Leiterin des Frauenhauses, im Gespräch mit dem Stadtanzeiger....

  • Castrop-Rauxel
  • 11.10.18
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe im Garten des Lebenshilfe-Wohnheims Langenfeld im Beisein zahlreicher Bewohner: hintere Reihe stehend v.li. Renate Schick-Hülswitt, Lilo Löffler, Eva-Maria Düring, Hannelore Mogge, Angela Müller, Andrea Meermann, Stefan Stahmann.
3 Bilder

Langenfeld-Lady Lions überreichen Spenden an die Lebenshilfe und den SKFM.

Der 4. Langenfeld Lady Lions Cup „Golfen für den guten Zweck“ ermöglichte dies. Langenfeld/Mettmann. „Es zählt zu den angenehmsten Aufgaben, Spenden zu überreichen“, erklärte die derzeitige Präsidentin der Langenfeld-Lady Lions, Hannelore Mogge, bei einem Treffen im Lebenshilfe-Wohnheim Langenfeld am Auguste-Piccard-Weg 21. Der Langenfeld Lady Lions Cup habe im Mai dieses Jahres zum 4. Mal unter dem Motto „Golfen für den guten Zweck“ stattgefunden, zum ersten Mal in Leverkusen. „Es wurde...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.09.18
Überregionales
Die symbolische Scheckübergabe (v.l.): Dr. Wilhelm Beermann, Frauenhaus-Leiterin Ulrike Langer, Marlene Beermann und Caritasdirektor Hans-Werner Wolff.

Spende fürs neue Frauenhaus: Caritas hofft auf eine Fertigstellung bis Mitte 2020

Brandschutz und Barrierefreiheit entsprechen nicht den neuesten Vorschriften, und es fehlt an Rückzugsorten für die Bewohner. Das Frauenhaus braucht eine neue Bleibe. Schon lange plant der Caritasverband für Bochum und Wattenscheid als Träger der Einrichtung einen Neubau, doch eine Umsetzung scheiterte bislang an den Kosten. Mit einer Spende über 10.000 Euro möchte Dr. Wilhelm Beermann, Aufsichtsratsvorsitzender des Katholischen Klinikums Bochum und langjähriger Bergbaumanager, nun weiteren...

  • Bochum
  • 01.08.18
  •  1
Politik
Hatten viel zu bereden (v.l.n.r.): Ann-Kathrin Dönges (Frauenhaus), Michelle Keppers (Frauenhaus), Gabriele Sopart, Andrea Oehler und Beate Kaupen (Frauenhaus)

Aktueller Sachstand: CDU-Frauen informieren sich erneut im Frauenhaus

Das Herner Frauenhaus steht weiterhin vor großen Herausforderungen. Der geplante Umzug wirft seine Schatten voraus. Diese Tatsache und der Jahresbericht 2017 der Anlaufstelle für Frauen in Not waren der Grund für einen weiteren Besuch von Mitgliedern der CDU-Fraktion in der Einrichtung. Die beiden Stadtverordneten Andrea Oehler und Gabriele Sopart informierten sich in der vergangenen Woche bei den Verantwortlichen umfangreich über den aktuellen Stand der Dinge. „Unser größter Respekt gilt...

  • Herne
  • 29.06.18
Überregionales
Sie präsentieren die neuen "Wegweiser" für das Frauenhaus: (v.l.) Alois Pöttker, Birgit Unger, Nicole Urbaniak, Ekkehard George.

"Wegweiser" erleichtern den Neuzugängen im Frauenhaus das Leben in neuer Umgebung

Im Frauenhaus des Frauenforums Kreis Unna finden Frauen und ihre Kinder Zuflucht vor häuslicher Gewalt. Damit sich die Bewohnerinnen insbesondere in den ersten Tagen im Haus zurechtfinden, hat das Frauenforum mit Unterstützung des Lions Club Unna Via Regis so genannte „Wegweiser“ als handliche Broschüre drucken lassen. Durch die Spendenunterstützung des Lions Club von 3.000 Euro konnte die Broschüre nicht nur gestaltet und gedruckt, sondern auch in sechs verschiedene Sprachen übersetzt werden....

  • Unna
  • 29.06.18
Politik

Anja Butschkau: Mitte-Rechts-Landesregierung lässt von Gewalt betroffene Frauen im Stich

Die Ruhr-Nachrichten berichteten am 13. Juni 2018 über die Platznot des Dortmunder Frauenhauses. Das Haus, in dem Frauen, die Opfer von Gewalt wurden, Zuflucht finden, ist seit Langem chronisch überbelegt. Es werden dringend zusätzliche Plätze benötigt. Die Dortmunder Landtagsabgeordnete Anja Butschkau (SPD) hat auf das Thema in einer Stellungnahme aufgegriffen. Butsckau sagt in dieser Stellungnahme: „Die Mitte-Rechts-Landesregierung versagt beim Thema Frauenhäuser kläglich. Seit über einem...

  • Dortmund-West
  • 14.06.18
Politik
Massiver Mangel an Wohnraum für Frauen in Notlagen, so die Bilanz 2017 des Frauenforums Kreis Unna. Den Bericht und die Aktion des Paritätischen zum Recht auf Wohnen stellten vor: v.l. Anja Wolsza, Leiterin Wohnhilfe, Christina Schulz, Beratungsstelle und Dorothée Schackmann, Geschäftsführerin Paritätische Kreis Unna.
2 Bilder

Wohnungsmangel trifft Frauen in Not hart

Von St. Reimet Die eigene Wohnung rückt für immer mehr Frauen und Mütter in Not in unerreichbare Ferne. Das Frauenforum im Kreis Unna beklagt wachsende Probleme bei der Vermittlung von Gewalt betroffener Frauen. Sie bleiben deutlich länger in Kurzübernachtungsstellen, eine Belastung auch für ihre Kinder. Steigende Mieten verringern das Angebot im Kreis Unna erheblich und mit HartzIV lässt sich Wohnraum kaum noch bezahlen. Fast 60 Frauen, betroffen durch häusliche Gewalt, konnte die...

  • Unna
  • 21.03.18
Überregionales
ZONTA wird neun Stipendien an junge Künstler vergeben. 
Foto: ZONTA
2 Bilder

Frauen helfen Frauen

Benefizkonzert des internationalen Frauennetzwerkes ZONTA am 16. März in der Folkwang-Universität der Künste Eine Juristin, eine Wissenschaftlerin, eine Unternehmerin. Starke Frauen. Sie haben es geschafft im Leben, konnten sich durchsetzen. Sie möchten aber auch etwas zurück geben, setzen ihre Fähigkeiten in sozialen Projekten ein. ZONTA ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Positionen. Sie setzen sich dafür ein, die Lebenssituation von Frauen...

  • Essen-Werden
  • 08.03.18
Ratgeber
Der Schauspieler Markus Kiefer als Obdachloser bei einer Straßenfeuer-Spendengala zugunsten der Wohnungslosenhilfe. Der Erlös kommt den Vereinen ArztMobil und "Warm durch die Nacht" zugute.

Hilfe bei Kälte - Jetzt wird es frostig und darum gilt: Jeder Bürger sollte wachsam sein!

Der bisher milde Winter war gut für Wohnungslose Aufgrund des bisher sehr milden Winters sind auch keine besonderen Vorkommnisse bei der Wohnungslosenhilfe zu vermelden. Zwar kommen in Deutschland regelmäßig wohnungslose Menschen durch Kälte zu Tode, aber in Gelsenkirchen wird durch gute Hilfe vor Ort dieser Gefahr vorgebeugt, auch wenn die Temperaturen derzeit sinken. Januar 2018, 2 Grad Celsius in Gelsenkirchen. Ein milder Winter. "Nix Weltbewegenes", bestätigt Frank Strahl, Teamleiter...

  • Gelsenkirchen
  • 06.02.18
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.