Kontrolle

Beiträge zum Thema Kontrolle

Blaulicht
Gebrochene Bremsscheiben, fehlende Radbolzen und lose Radschrauben, Lenkhilfe ohne Funktion, defekter Fahrersicherheitsgurt, Fehlfunktion des elektronischen Bremssystems, ausgeschlagener Spurstangenkopf, bei diesem LKW funktionierte fast gar nichts mehr planmäßig.

erhebliche technische Mängel und keine Ladungssicherung
Polizei zieht gefährlichen Lkw auf der A40 aus dem Verkehr

Duisburger Polizisten haben am Dienstag (11. Februar, 10 Uhr) an der Wiegeanlage auf der A 40 Richtung Venlo einen Lkw mit Auflieger wegen Überladung gestoppt. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellten die Beamten auf den ersten Blick bereits erhebliche technische Mängel und keine Ladungssicherung fest. Ein Abschleppdienst brachte den Wagen zu einer Prüfstelle. Die Mängelliste des Gutachters ist lang: gebrochene Bremsscheiben, fehlende Radbolzen und lose Radschrauben, Lenkhilfe ohne Funktion,...

  • Duisburg
  • 12.02.20
  •  1
Blaulicht
Überladene Lastwagen waren nur eines von vielen Problemen, die durch die Kontrolle aufgedeckt wurden. Foto: Polizei

Vor allem Raser wurden erwischt: Polizei führte Schwerpunktkontrolle durch
Für mehr Sicherheit

Warum stehen vier Männer auf der Ladefläche eines Lastwagens und schippen Kies von hier auf einen anderen Lastwagen? Das Fahrzeug war überladen. Es fiel bei einer Schwerpunktkontrolle auf, so dass auf einem Parkplatz am Westring umgeladen werden musste. Der Lastwagen war mit vier Tonnen Kies beladen. Erlaubt waren jedoch nur 2,5 Tonnen. Dieser Fall war einer von 200 Verstößen, die die Polizei in der vergangenen Woche ahndete. Im Fokus stand neben der Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer...

  • Herne
  • 27.01.20
Blaulicht
Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Arnsberg stellten die Beamten etwa ein Kilogramm Amphetamine, circa 
200 Gramm Ecstasy, und etwa 400 Gramm Marihuana sicher.

Drogenfund in Arnsberg
Amphetamine, Ecstasy und Marihuana sichergestellt - 34-Jähriger Arnsberger vorläufig festgenommen

In der dunklen Jahreszeit bekämpft die Polizei die Einbruchskriminalität mit einer Vielzahl von Maßnahmen unter anderem finden regelmäßig größere Kontrolltage statt. Mit einer starken Präsenz und den verstärkten Kontrollen erhöht die Polizei den Fahndungsdruck auf die Einbrecher. Aber auch andere Täter gehen der Polizei ins Netz - so am Mittwoch in Arnsberg. Mit Unterstützung der Dortmunder Einsatzhundertschaft bauten die Einsatzkräfte mehrere Kontrollstellen in Arnsberg auf. Kontrolliert...

  • Arnsberg
  • 23.01.20
Blaulicht
Am Mittwoch baute die Polizei mehrere Kontrollstellen im Arnsberger Stadtgebiet auf. Insgesamt wurden etwa 180 Fahrzeuge kontrolliert.

Kontrolltag im Arnsberger Stadtgebiet
Polizei überprüft mehr als hundert Personen

Auch im neuen Jahr setzt die Polizei ihre Maßnahmen zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität fort. Am Mittwoch baute die Polizei mehrere Kontrollstellen im Arnsberger Stadtgebiet auf. Insgesamt wurden etwa 180 Fahrzeuge kontrolliert. Über 100 Personen wurden überprüft. Zehn Verwarngelder wegen kleiner Verkehrsverstöße erhoben die Beamten. Zudem missachtete ein Fahrer das Rotlicht einer Ampel. Ein Autofahrer fuhr ohne Führerschein. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Auch in...

  • Arnsberg
  • 09.01.20
Blaulicht

Polizei zieht unter Drogen stehenden Autofahrer aus dem Verkehr

Einen unter Drogen stehenden Autofahrer hat die Polizei in Velbert in der Nacht von Montag auf Dienstag aus dem Verkehr gezogen. Gegen 23.45 Uhr waren die Polizisten mit ihrem Streifenwagen auf der Autobahn A44 unterwegs, als ihnen vor der Ausfahrt Langenberg ein silberner VW Passat aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auffiel. Trotz der Anhaltesignale der Polizei setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt fort und entzog sich so der geplanten Kontrolle. Die Polizisten aus Velbert verfolgten den...

  • Velbert
  • 07.01.20
Blaulicht
Mit 126 km/h von Bergkamen nach Kamen unterwegs und in eine routinemäßige Radarkontrolle der Polizei geraten. Foto: LK-Archiv

Polizei erwischt Raser mit 126 statt der erlaubten 50 km/h
Damit ist der Führerschein futsch!

Die Kreispolizei Unna hat am Freitag, 3. Januar 2020, bei routinemäßigen Geschwindigkeitskontrollen auf der Werner Straße in Bergkamen einen Raser erwischt, der mit 126 statt der vorgeschriebenen 50 Stundenkilometer in Fahrtrichtung Kamen unterwegs war. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot. An diesem Tag wurden 975 Fahrzeuge gemessen - 56 waren zu schnell.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.01.20
  •  2
  •  1
Blaulicht

Blaulicht in Heiligenhaus
Eine Fahrzeugkontrolle - zwei Tatverdächtige - drei Strafanzeigen

Aufgrund eines Zeugenhinweises, kontrollierte die Polizei am Sonntagabend ein verdächtiges Fahrzeug auf der Moselstraße in Heiligenhaus. Die Kontrolle endete nicht nur für den 26-jähriger Fahrer aus Meerbusch mit einer Anzeige, auch ein weiterer Fahrzeuginsasse aus Essen muss sich nun strafrechtlich verantworten. Gegen 22.17 Uhr stoppten die Beamten den blauen Audi des 26-Jährigen, der mit insgesamt vier Personen besetzt war. Im Rahmen einer ersten Ansprache nahmen die Beamten unmittelbar...

  • Heiligenhaus
  • 30.12.19
Blaulicht

Verdacht des Einbruchs
Drei Georgier bei Fahrzeugkontrolle in Arnsberg vorläufig festgenommen

Zivile Ermittler der Polizei kontrollierten am Freitag, 27. Dezember, gegen 14 Uhr auf der Wannestraße in Arnsberg drei Georgier und deren Wagen mit polnischem Kennzeichen. Gegen den 30-jährigen Fahrer aus Suhl in Thüringen erhärtete sich der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss war. Außerdem besaß er keinen Führerschein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei einer Fahrzeugdurchsuchung fanden die Beamten über 50 Zigarettenschachteln, diverse Playstationstore-Karten und zudem...

  • Arnsberg
  • 30.12.19
Ratgeber
Feuerwerk darf Silvester nicht überall in der City gezündet werden.
3 Bilder

In Dortmund werden in der City Sperrzonen kontrolliert
Silvester gibt's Verbotszonen für Böller

 Die einen zünden Knaller schon tagelang vor und nach Silvester, Tierfreunde hingegen würden am liebsten die Böllerei zum Jahreswechsel verbieten. Zwei Rewe-Händler verkaufen zum Jahreswechsel in ihren Geschäften keine Böller. Aus Sicherheitsgründen richtet die Stadt Dortmund Verbotszonen an Silvester in der City für das Abbrennen von Feuerwerk ein. Das Verbot gilt am Silvestertag, 31. Dezember, ab 20 Uhr bis Neujahr, 1. Januar, um 2 Uhr. Die Verwendung von bengalischen Feuern ist...

  • Dortmund-City
  • 28.12.19
  •  1
  •  1
Politik
Nicht nur bei Heimspielen des BVB und nicht nur im Kreuzviertel wie hier wird falsch geparkt. Bezirksvertretungen, Radvereine und das Klimabündnis fordern mehr Stellen für die Verkehrsüberwachung.

Klimabündnis, Radvereine und Lokalpolitiker einig: Stadt soll mehr Stellen schaffen
Mehr Kontrollen von Falschparkern gefordert

Das Klimabündnis Dortmund unterstützt den Vorstoß mehrerer Bezirksvertretungen, die Verkehrsüberwachung zu verbessern. Die vier Bezirksvertretungen Brackel, Huckarde, Innenstadt Nord und -Ost hatten dem Rat empfohlen, deutlich mehr Stellen zu schaffen. Unterstützung kam auch von den Fahrradverbänden, die darauf hinwiesen, dass falsch parkende Autos nicht nur Fußgänger und Radfahrer, sondern auch andere Autofahrer belasten. "Dortmund gehört zu den zehn autofreundlichsten Städten auf diesem...

  • Dortmund-City
  • 13.12.19
Blaulicht

Polizeistreife in Oberhausen
Eine ganz normale Kontrolle - Autofahrer fährt unter Drogen ohne Fahrerlaubnis mit einem fremden Wagen entgegen der Einbahnstraße einer Streife entgegen und dann ...

Am 11.12.2019, gegen 23:00 Uhr, hat eine Polizeistreife bei einer Kontrolle einen Autofahrer ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen stehend angehalten und viele weitere Verstöße festgestellt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizeistreife fuhr auf der Helmholtzstraße in Richtung Friedrich-Karl-Straße. Im Bereich der Einbahnstraße kam dem Streifenwagen ein Auto entgegen. Als dieser die Streife erkannte, bog er in die Fußgängerzone auf die Elsässer Straße mit relativ hoher Geschwindigkeit in...

  • Oberhausen
  • 12.12.19
  •  2
Blaulicht
Zur Hochzeit der Weihnachtsmärkte kontrolliert die Polizei Autofahrer auch auf sogenannten "Schleichwegen". Foto: Symbolbild

Polizei kontrolliert besonders in der Vorweihnachtszeit
Nach dem Glühwein: Hände weg vom Steuer!

Die meisten Weihnachtsmärkte in den Städten des Kreises Recklinghausen und in Bottrop haben geöffnet und locken Gäste an Glühwein- und Bierstände. Gleichzeitig beginnt die Zeit der Weihnachtsfeiern zum Jahresabschluss. Dabei sollte "Jeder" daran denken, seine Heimfahrten bereits im Vorfeld zu planen, wenn er einen Weihnachtsmarkt besucht oder an einer Weihnachtsfeier teilnimmt. Denn hier ein Bier und dort ein Glühwein kann für die Heimfahrt schon zu viel sein. Bereits 0,3 Promille im Blut...

  • Gladbeck
  • 11.12.19
Blaulicht
Die Polizei führt im EN-Kreis Geschwindigkeitskontrollen durch.

Geschwindigkeitskontrollen im Südkreis
Hier wird geblitzt

Überhöhte Geschwindigkeit ist in Deutschland Unfallursache Nr. 1. Deshalb überprüft der Ennepe-Ruhr-Kreis regelmäßig das Tempo der Verkehrsteilnehmer und trägt so zur Sicherheit bei. Für die Zeit vom 9. bis zum 13. Dezember kündigt die Kreisverwaltung in folgenden Städten und an folgenden Punkten Geschwindigkeitsmessungen an: Montag, 9. Dezember: Ennepetal: Peddenöde; Breckerfelder Straße; SonnenwegGevelsberg: Schwelmer Straße; Milsper Straße; Wittener StraßeDienstag, 10....

  • wap
  • 07.12.19
Blaulicht
Im Rahmen einer grenzüberschreitenden, integrativen Fahndungs- und Kontrollwoche wurden von der Kreispolizeibehörde Unna unterschiedliche Maßnahmen in ihrem Zuständigkeitsbereich durchgeführt: Symbolfoto: Archiv

Zahlreiche Fahrzeuge und Personen kontrolliert
Integrativer Fahndungs- und Kontrolltag der Kreispolizei

Die Kreispolizeibehörde Unna hat am vergangenen Donnerstag, 28. November, im Rahmen einer grenzüberschreitenden, integrativen Fahndungs- und Kontrollwoche unterschiedliche Maßnahmen in ihrem Zuständigkeitsbereich durchgeführt. Kreis Unna. Ziel des Einsatzes, der sich von 10 bis 20 Uhr erstreckt hat, war die Bekämpfung der Eigentums- und Straßenkriminalität und die Steigerung der Sicherheit im Straßenverkehr. Zudem wollte die Kreispolizeibehörde den Fahndungs- und Kontrolldruck auf...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.11.19
Natur + Garten
Um die Vermehrung und das damit verbundene Elend wild lebender Katzen zu verringern, bringen Tierschützer und Stadt jetzt gemeinsam eine Katzenschutzverordnung auf den Weg.

Tierschutzvereine und Stadt wollen Verordnung für Kastration auf den Weg bringen
Konzept zum Katzenschutz

Um den Schutz von Katzen und Katern zu verbessern lud Oberbürgermeister Ullrich Sierau die Vorsitzenden des Dortmunder Katzenschutzvereins und des Tierschutzvereins mit dem Dezernenten Norbert Dahmen, der Leiterin des Ordnungsamtes Beate Siekmann und den Amtstiearzt Rüdiger Wurm ins Rathaus ein. Stadtmitte. Mit den beiden Tierschutzorganisationen, die sich seit Jahrzehnten im Katzenschutz engagieren, wurde ein Stufenkonzept zu einer Katzenschutzverordnung vereinbart, über das der Rat am 12....

  • Dortmund-City
  • 20.11.19
Blaulicht
Polizei, Zoll und Steuerfahndung statteten verschiedenen Bars in Kamen, Bönen und Unna gestern Nacht unerwarteten Besuch ab. Foto: LK-Archiv

Kreis Unna: Polizeieinsatz gegen Clankriminalität
Erneute Razzia in Sisha-Bars und Wettbüros

In der Nacht zum heutigen Samstag (16. November) hat die Kreispolizei Unna gemeinsam mit dem Zoll, der Steuerfahndung und den Kommunen zwischen 19 Uhr und 1 Uhr erneut (wir berichteten im Juni 2019) einen Einsatz gegen die Clankriminalität durchgeführt. In Kamen, Unna und Bönen wurden Shisha Bars, Wettbüros und eine Teestube durchsucht und etwa 150 Personen kontrolliert. Zwei mussten zur Identitätsfeststellung zur Wache mitgenommen werden und konnten anschließend wieder entlassen...

  • Kamen
  • 16.11.19
  •  1
Blaulicht
Erneut führte die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis einen Kontrolltag zur Bekämpfung der Einbruchs- und Straßenkriminalität durch. Schwerpunkt war am Mittwoch, 13. November, die Bundesstraße 229 zwischen Sundern und Arnsberg.

Polizeikontrollen auf der B229 zwischen Arnsberg und Sundern

Erneut führte die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis einen Kontrolltag zur Bekämpfung der Einbruchs- und Straßenkriminalität durch. Schwerpunkt war am Mittwoch die Bundesstraße 229. In Müschede und Hachen wurden etwa 100 Fahrzeuge sowie über 50 Personen kontrolliert. Sechs Verkehrsverstöße stellten die Beamten hierbei fest. Mit den kreisweiten Kontrollen stellt sich die Polizei auch weiterhin den reisenden Einbrecherbanden in den Weg. Neben den sichtbaren Kontrollen überwachen Zivilkräfte...

  • Arnsberg
  • 14.11.19
Blaulicht

Feuerwehr kontrolliert keine privaten Rauchmelder
Gladbeck: Vorsicht vor falschen Feuerwehrleuten

Die Gladbecker Feuerwehr kontrolliert keine Rauchmelder in Privatwohnungen. Darauf weist die Feuerwehr jetzt ausdrücklich hin. Hintergrund: Aktuell scheinen mutmaßliche Betrüger unterwegs zu sein, die sich als Feuerwehr melden und sich mit dem Vorwand, die Rauchmelder kontrollieren zu wollen, Zutritt zu Privathäusern und –wohnungen verschaffen wollen. Bei der Feuerwehr hat es dazu bereits Nachfragen gegeben. Die Feuerwehr rät, niemanden in die eigene Wohnungen zu lassen und umgehend die...

  • Gladbeck
  • 07.11.19
Blaulicht

Polizeikontrollen gegen Einbrecher
Flucht auf dem Burgweg in Neheim - 44-Jähriger verhaftet

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit beginnt die Hochsaison der Einbrecher. Trotz sinkender Einbruchszahlen bekämpft die Polizei weiterhin konsequent die Einbruchskriminalität. Mit großen Kontrollaktionen stellt sich die Polizei den Einbrechern in den Weg und erhöht den Fahndungsdruck auf die Täter. An verschiedenen Kontrollstellen in Arnsberg wurden am Dienstag etwa 100 Fahrzeuge kontrolliert. Über 120 Personen wurden kontrolliert. Hierbei fiel den Beamten ein 24-jähriger Beifahrer auf. Der...

  • Arnsberg-Neheim
  • 31.10.19
Blaulicht
Im Rahmen der Aktion wurden auch die Ruhezeiten von Lastwagenfahrern kontrolliert. Foto: Polizei Bochum

Polizei und Ordnungsamt kontrollierten im westlichen Stadtgebiet zahlreiche Fahrzeuge
Aktion für die Sicherheit

Falsch beladen, Ladung schlecht gesichert oder zu schnell unterwegs: Die Polizei ging am vergangenen Montag mit einer Schwerpunktaktion gegen Verkehrssünder vor. Das Ordnungsamt der Stadt und das Bundesamt für Güterverkehr unterstützten die Polizeibeamten des Verkehrsdienstes bei den Kontrollen. Insgesamt ahndete die Polizei 70 Verstöße. In 55 Fällen waren die Fahrer zu schnell unterwegs. Überhöhte Geschwindigkeit ist immer noch eine der Hauptunfallursachen im Straßenverkehr. Um dagegen...

  • Herne
  • 09.10.19
Blaulicht
Die Polizei zog an diesem Tag 168 Fahrzeuge aus dem Verkehr. Foto: Polizei

Große Verkehrskontrolle der Polizei in Bergkamen
Unter Drogen, Alkohol und ohne Führerschein

Bei einer groß angelegten Verkehrskontrolle auf dem THW Gelände in Bergkamen wurden 168 Fahrzeuge angehalten. Dabei wurden jede Menge Verstöße festgestellt: Viermal Verdacht auf Fahren unter Drogeneinfluss, zwei Autofahrer besaßen keinen Führerschein, sieben Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis, Ladungssicherung und Handynutzung mussten geschrieben werden. 21 Verwarngelder gab es für die Unbelehrbaren, die nicht angeschnallt waren und für zwei wegen unerlaubter...

  • Kamen
  • 28.09.19
Politik
Wohnhäuser an der Dortmunder Straße, Am Bennertor und am Schophof, die der Deutschen Grundbesitz AG (DEGAG) gehören, kontrollierten das NRW-Bauministerium und die Stadt Castrop-Rauxel am Dienstag (17. September).

Land und Stadt listen viele Mängel auf
Kontrolle in den Häusern von Altro Mondo

Wohnhäuser an der Dortmunder Straße, Am Bennertor und am Schophof, die der Deutschen Grundbesitz AG (DEGAG) gehören, kontrollierten das NRW-Bauministerium und die Stadt Castrop-Rauxel am Dienstag (17. September). Ziel der Aktion, die landesweit in zehn Kommunen stattfand, war es, wohnungswirtschaftliche Missstände in den Gebäuden aufzudecken. Schon oft standen NRW-weit die Häuser der DEGAG, die Altro Mondo verwaltet, wegen zahlreicher Mängel in der Kritik. Auch der Stadtanzeiger berichtete...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.09.19
Blaulicht
Hinweis auf einen Hydranten. Im Fall der Fälle ist die Feuerwehr darauf angewiesen hier Löschwasser erhalten zu können.

Xantener Feuerwehr kontrolliert die Wasserstellen
Hydranten werden winterfest gemacht

Xanten. Der Löschzug Xanten-Nord der Freiwilligen Feuerwehr Xanten überprüft am Samstag, 14. September die Hydranten in den Ortsteilen Vynen, Marienbaum und Obermörmter.Dadurch, so die Feuerwehr, könne es zu Ablösungen im Wasserleitungssystem kommen, die zu leichten Trübungen des Trinkwassers führen, aber nicht gesundheitsschädlich seien. Die Arbeiten dienen dazu die Hydranten winterfest zu machen, um jederzeit eine möglichst problemlose Wasserentnahme sicherstellen zu können. Die Feuerwehr...

  • Xanten
  • 13.09.19
Blaulicht
Eine zivile Polizeistreife nahm einen Mofafahrer ins Visier, der deutlich zu schnell unterwegs war. Foto: LK-Archiv

Da staunte die Zivilstreife nicht schlecht
Mofa mit 85 km/h durch Bergkamen gebrettert

Am gestrigen Donnerstag fiel einem Polizeibeamten ein Mofafahrer auf, der deutlich zu schnell unterwegs war. Das Mofa brettere mit ca. 85 km/h an dem zivilen Polizeiwagen vorbei. Nach dem Anhalten gab der 17-jährige Holzwickeder zu, diverse Manipulationen am Fahrzeug durchgeführt zu haben. Bereits am Mittwoch, den 4.9.2019 waren der Polizei Unna vier Rollerfahrer im Alter von 15 bis 42 Jahren in Bergkamen auf der Barbarastraße, der Buchfinkenstaße und der Erlentiefenstraße in den...

  • Kamen
  • 06.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.