Standorte

Beiträge zum Thema Standorte

Ratgeber
Die Zapfstelle an der Konrad-Duden-Straße in Lackhausen.
2 Bilder

Aufruf: Bitte kostenfrei Wasser entnehmen und den Bäumen und der Natur durch die Trockenzeit helfen
Extra-Wasserstellen für Weseler Bürger

Kostenfrei Wasser entnehmen, um den Bäumen und der Natur durch die Trockenzeit zu helfen, können Bürger an den insgesamt fünf Standrohren, die kürzlich von der Stadtwerke Wesel und ASG installiert wurden. Mit 40,5 Grad wurde vor kurzem bundesweiter Temperaturrekord in Geilenkirchen gemessen. Heiße Zeiten also, die auch die Stadtwerke Wesel herausfordern. Im Hitzesommer 2018 mit seiner ungewöhnlich langen Trockenperiode wurden 117.000 Liter aus den mobilen Zapfstellen entnommen. Hier...

  • Wesel
  • 31.07.19
Ratgeber
An drei Standorten in Düsseldorf werden ab 17. Juni wieder Rotlicht-Blitzer in Betrieb genommen. Foto: Pixabay

Achtung ...
Stadt Düsseldorf nimmt drei Rotlichtblitzer wieder in Betrieb

Die drei Rotlichtüberwachungsanlagen am Brehmplatz, am Nordstern sowie am Seestern in Düsseldorf gehen ab Montag, 17. Juni, wieder in Betrieb. Am Nordstern ergänzt gleichzeitig ein neuer Kombi-Blitzer die vorhandene Anlage. Dies teilt das Ordnungsamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf mit. Die drei Rotlichtblitzer waren im Januar 2018 wegen Korrekturarbeiten an den Induktionsschleifen, die in den Fahrbahnen eingelassen sind, abgeschaltet worden. Die Rotlichtüberwachungsanlage an der Kreuzung...

  • Düsseldorf
  • 13.06.19
Wirtschaft
3 Bilder

DeltaPort Niederrheinhäfen präsentieren sich auf der transport logistic
Nachhaltig und digital: Leuchtturmprojekte zeigen die Stärken der Standorte

Erstmals treten die DeltaPort Niederrheinhäfen (DPN) gemeinsam auf der transport logistic, der Weltleitmesse für Transport und Logistik, in München auf. In einer Pressemitteilung heißt es dazu: Dank ihres umfassenden Portfolio, der trimodalen Anbindung, der geografisch sehr günstigen Lage am Rande des Stauclusters Nordrhein-Westfalen, ihrem grenzüberschreitenden Ansatz und ihrem Entwicklungspotenzial sind die DeltaPort Niederrheinhäfen zunehmend gefragte Partner in der Branche. Mit...

  • Wesel
  • 18.05.19
Ratgeber
Wasserspielplatz Auf'm Rott Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf - Gartenamt

Wasser marsch!
Wasserspielplätze wieder in Betrieb

Eintauchen in vielfältige Wasserwelten, Wasserschlachten führen und im kühlen Nass planschen: In diesen Genuss können kleinere und größere Kinder bald wieder auf den Düsseldorfer Wasserspielplätzen kommen. Denn ab dieser Woche werden die Anlagen nach und nach in Betrieb genommen. Auf den Wasserspielplätzen im Schlosspark Eller, am Frankenplatz und im Zoopark läuft das Wasser schon und lädt zum Planschen und Spielen ein. Auf den Wasserspielplätzen am Alten Bilker Friedhof, Auf´m Rott, im...

  • Düsseldorf
  • 02.05.19
Ratgeber
Nahmen den externen Defibrillator für die Wagenbauhalle gemeinsam in Betrieb: (v.l.) Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Heinz-Dieter Müller und Hans-Jürgen Tüllmann. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/
Medienportal

Einsatz für flächendeckende Versorgung
Defibrillator in der Wagenbauhalle installiert

Im Rahmen des Projektes "Düsseldorf gegen den plötzlichen Herztod" haben der Gesundheitsdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf, Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, gemeinsam mit dem Rosenmontags-Wagenbau-Hallen-Meister, Heinz-Dieter Müller, und dem Geschäftsführer des Comitee Düsseldorfer Carneval, Hans-Jürgen Tüllmann, am Dienstag, 23. April, einen "automatisierten externen Defibrillator" (AED) in der städtischen Wagenbauhalle Am Steinberg in Betrieb genommen. In Deutschland sterben jährlich...

  • Düsseldorf
  • 25.04.19
  •  1
Wirtschaft
Der Sparkassenvorstand blickte beim Bilanzgespräch zuversichtlich in die Zukunft. V.l. Ulrich Schneidewind, Dr. Joachim Bonn und Helge Kipping.
Foto: Reiner Terhorst

Sparkasse stellte mit Blick in die Zukunft Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr vor
„Trotz extremer Zeiten noch zufrieden“

Im Jahr des 175-jährigen Bestehens der Sparkasse Duisburg gibt die Jahresbilanz für das vergangenen Geschäftsjahr angesichts „extremer Zeiten“ zwar keinen Anlass zu unbedingten Jubelstürmen, doch kann sie als „durchaus zufriedenstellend“ bezeichnet werden. „Einerseits sind die erneut deutlich gestiegenen Kundeneinlagen ein erfreulicher Vertrauensbeweis“, so Sparkassenchef Dr. Joachim Bonn, „andererseits müssen wir diese Einlagen zum Teil bei der Bundesbank zu Negativzinsen anlegen, was...

  • Duisburg
  • 06.04.19
Ratgeber

Gegen Wildpinkler im Karneval
Fünfmal so viele Toiletteneinrichtungen als 2018

Die Stadt will für mehr Sauberkeit und Sicherheit im Karneval sorgen und erhöht die Zahl der temporären öffentlichen Toiletteneinrichtungen in diesem Jahr auf 376. Das sind fünfmal mehr als 2018. Gleichzeitig steigt das Bußgeld für "Wildpinkler" auf 70 Euro. Ordnungsdezernent Christian Zaum hat das neue Konzept in der Sitzung des Ordnungs- und Verkehrsausschusses am Mittwoch, 6. Februar, vorgestellt. Zusätzlich zu den fünf Toilettenwagen des Comitees Düsseldorfer Carneval (CC) stellt die...

  • Düsseldorf
  • 21.02.19
Ratgeber
Ab 23. Oktober stehen an zehn Standorten in der Stadt wieder Laubcontainer bereit.

EUV Stadtbetrieb stellt an zehn Standorten Laubcontainer auf

Auch in diesem Herbst stellt der EUV Stadtbetrieb wieder zusätzliche Container speziell für das Herbstlaub auf. Von Dienstag (23. Oktober) bis Freitag (30. November) stehen an folgenden zehn Standorten im Stadtgebiet Container bereit: - Am Stadtgarten/Ecke Glückaufstraße - Parkstreifen am Verwaltungsgebäude des EUV Stadtbetriebs, Westring 215 - Dortmunder Straße gegenüber der Einmündung zum Ginsterweg - Dortmunder Straße in Frohlinde an der Wakefieldstraße - Weimarer Straße auf dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.10.18
Überregionales
3 Bilder

Trinkbrunnen für Langenfeld

Warten auf Trinkbrunnen in Langenfeld Der diesjährige Sommer hat gezeigt, dass eine kontinuierliche Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser auch in unseren Breiten zunehmend an Bedeutung gewinnt. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Trinkwasser in stark besuchten Bereichen der Stadt. Trinkbrunnen, die es in vielen Städten bereits gibt, bieten durstigen Passanten eine Erfrischung an heißen Tagen. Trinkbrunnen schmücken das Stadtbild und tragen zur Aufenthaltsqualität bei. In Berlin...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.09.18
Kultur
Denkmalpfleger Florian Schrader präsentiert das Veranstaltungsplakat vor dem denkmalgeschützten Technischen Rathaus.

Neun Standorte beim Tag des offenen Denkmals

Das Vierteljahrhundert ist voll! Der Tag des offenen Denkmals feiert am Sonntag, 9. September, ein rundes Jubiläum. Witten ist mit neun Standorten dabei. Das bundesweite Motto bei der 25. Ausgabe lautet „Entdecken, was uns verbindet“. „Wir versuchen immer, dem Motto wenigstens ein Objekt zuzuordnen. In diesem Jahr ist es der Wittener Hauptbahnhof“, sagt Denkmalpfleger Florian Schrader. „Gleichzeitig möchten wir damit auch Denkmäler präsentieren, die neu saniert worden sind, damit die Leute...

  • Witten
  • 04.09.18
Ratgeber

Die aktuellen "Blitzer"-Standorte in Gladbeck vom 16. bis 22. April

Gladbeck. Auch in der 16. Kalenderwoche müssen Autofahrer in Gladbeck wieder mit Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen rechnen. Die Polizei kündigt für den Zeitraum vom 16. bis 20. April im gesamten Kreis Recklinghausen wieder an 14 Standorten Tempokontrollen an. Ein Standort in Gladbeck wird in der "Blitzer-Liste" aber nicht aufgeführt. An drei Tagen ist dagegen das Messfahrzeug der Stadt Gladbeck wieder unterwegs. Und zwar am Dienstag, 17. April, auf der Bottroper Straße (hinter der...

  • Gladbeck
  • 14.04.18
Politik
Im Rathaus fällt im Oktober vermutlich die endgültige Entscheidung.

Stadt nennt Standorte für Flüchtlings-Heime

Horstmar, Nordlünen, Wethmar und Lünen-Süd - in diesen Stadtteilen plant die Verwaltung neue Unterkünfte für die dauerhafte Unterbringung von Flüchtlingen. Vor Baubeginn fehlt noch die Zustimmung der Politik. Mitte Juli hatte Horst Müller-Baß in einer Pressekonferenz der Stadt Lünen bereits erste Details genannt, aber noch keine konkreten Standorte. Dienstag gab es in einem weiteren Gespräch dann nähere Informationen. In Horstmar soll der ehemalige Kindergarten an der Querstraße zur...

  • Lünen
  • 24.08.16
Ratgeber
Foto: Archiv

Geschwindigkeitsmessungen vom 15. bis 21. August

Der Kreis führt stationäre Geschwindigkeitsmessung in allen zehn kreisangehörigen Städten zuständig. Hier sind die Standorte für die Woche vom 15. bis 21. August. Mobile Geschwindigkeitsmessungen Montag / Dienstag: •    Lippramsdorfer Straße •    Marler Straße Mittwoch / Donnerstag: •    Lippramsdorfer Straße Freitag / Samstag / Sonntag: •    Lippramsdorfer Straße Weiter nicht angekündigte Messungen sind möglich.

  • Dorsten
  • 12.08.16
Überregionales
Bezirksbürgermeister Manfred Molszich besuchte den Gnadenhof der Jerichos, um sich selbst ein Bild von der aktuellen Situation der Tiere zu machen.
4 Bilder

Wattenscheider Gnadenhof vor dem Aus

"Wir brauchen mindestens einen Hektar Land, um die Tiere weiterhin zusammen unterbringen zu können", sagt Karin Jericho, die den Wattenscheider Gnadenhof an der Kemnastraße Straße betreibt. Die Stadt Bochum hat das Grundstück verkauft, und nun müssen die Tiere bis September diesen Jahres weichen. Sieben Ponys, zwei Pferde, zwei Gänse und zwei Ziegen leben auf dem Gnadenhof, den Karin Jericho gemeinsam mit ihren beiden Töchtern seit gut zehn Jahren in Wattenscheid führt. "Wenn die Tiere zu...

  • Wattenscheid
  • 26.04.16
Politik
Die bestehenden Unterkünfte - hier die an der der Herner Straße - sollen entlastet werden. Foto: Krusebild

Rat beschließt vier neue Wohncontainer-Standorte für Flüchtlinge

Die Situation bleibt auch 2016 angespannt. Aus diesem Grund hat der Krisenstab der Stadt Recklinghausen bereits im Dezember gehandelt und aufgrund der prognostizierten Flüchtlingsentwicklung für 2016 beschlossen, Wohncontainer mit zusätzlich etwa 1000 Plätzen für das erste Halbjahr 2016 zu beschaffen. Die Frage war nun: Wo werden die neuen Wohncontainer aufgestellt? Die Verwaltung hat dem Krisenstab dazu im Januar Vorschläge gemacht, die in den Fraktionen intensiv diskutiert worden sind...

  • Recklinghausen
  • 28.01.16
Politik

Stadt plant neue Standorte für Flüchtlingsunterkünfte

Die Planung für die Unterbringung von Flüchtlingen im kommenden Jahr steht. Um das Verfahren wieder in geordnete Bahnen zu lenken, anstatt nur zu reagieren, hat die Stadtverwaltung nun acht Standorte ausgesucht. Dort, verteilt über das ganze Stadtgebiet, sollen insgesamt 2.000 Menschen eine Unterkunft finden. „Damit sind wir hoffentlich auf der sicheren Seite“, meint Sozialdezernent Ulrich Ernst. Nach den Erfahrungen der letzten Monate plant er lieber großzügig. Denn noch Anfang des Jahres...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.10.15
Kultur
2 Bilder

Offener Brief an den Geschäftsführer des Wasserwerkes

Stadtwerke Langenfeld GmbH Herrn Geschäftsührer Dipl. Ing. Kersten Kerl Elisabeth-Selbert-Straße 2 40764 Langenfeld 11. Oktober 2015 Offener Brief Trinkbrunnen in Langenfeld Lieber Herr Kerl, gerne erinnere ich mich an die Aufstellung eines Trinkwasserbrunnens vor dem Verwaltungsgebäude der LVR Klinik Langenfeld durch das Wasserwerk Langenfeld vor vielen Jahren. Dieser Original Berliner Brunnen wurde von den Wasserwerken restauriert und ist eine Attraktion....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 12.10.15
  •  2
Ratgeber

Mobile Geschwindigkeitsmessungen in Recklinghausen 30. KW

Die Stadtverwaltung Recklinghausen informiert die Bürger jede Woche über beabsichtigte mobile Geschwindigkeitsmessungen in der darauffolgenden Woche. Den Überblick gibt es auch im Internet unter www.recklinghausen.de. Hintergrund ist eine Verwaltungsvorschrift des Landes, nach der Kommunen überall dort blitzen dürfen, wo zu schnell gefahren wird. Gleichzeitig sollen die Messstellen aber so offen und transparent wie möglich kommuniziert werden. Die Geschwindigkeitsmessungen vom 20. bis zum...

  • Recklinghausen
  • 17.07.15
  •  1
Politik
Dieses Gelände wurde von der Bergischen Diakonie als Baugrundstück für die forensische Klinik angeboten. Links ist die Kinder- und Jugendpsychiatrie der Diakonie zu sehen.
3 Bilder

Forensik: Alle warten

Sowohl die Bergische Diakonie in Wülfrath-Aprath (BDA) als auch das zuständige Ministerium in Düsseldorf warten weiterhin auf die Entscheidung der Bezirksregierung über die Bauvoranfrage, die der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB)vor rund neun Monaten gestellt hat. „Wir warten nach wie vor auf eine Entscheidung der Bezirksregierung bezüglich des Bauvorhabens für die angebotene Fläche auf dem Grundstück der Bergischen Diakonie. Dass das so lange dauert, war uns anfänglich auch nicht klar“,...

  • Velbert
  • 07.01.15
Ratgeber

Zehn weitere KSR-Altkleider-Container im Stadtgebiet aufgestellt

Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) haben am Montag und Dienstag, 1. und 2. Dezember, zehn neue Altkleider-Container im Stadtgebiet aufgestellt. Insgesamt gibt es jetzt 40 Altkleider-Container von den KSR in Recklinghausen an 38 Standorten. Die neuen Container, für die die KSR sich entschieden haben, sind klimaneutral produziert worden. Das heißt: CO2-Emissionen, die nicht vermieden werden können – wie bei der Herstellung der Container – können über geprüfte...

  • Recklinghausen
  • 05.12.14
Ratgeber
Die Polizei ist bereit für den Blitzer-Marathon am Donnerstag.

Polizei macht Donnerstag Jagd auf Raser

Donnerstag ist Blitzertag! Bleifüße sollten besser im Bett bleiben, denn die Polizei startet die nächste Ofensive gegen Raser, Die Beamten nehmen die Autofahrer in Lünen an zwanzig Stellen im Stadtgebiet ins Visier, in Selm gibt es drei Blitzer-Standorte. Unterstützung gibt es auch von der Stadt. Respekt vor dem Leben - ich bin dabei! In Nordrhein-Westfalen ist das dieses Mal das Motto für den Blitzer-Marathon. Polizisten waren im Vorfeld in Schulen auf Tour und sprachen mit den Schülern...

  • Lünen
  • 16.09.14
  •  1
Politik
Der Opti-Gewerbepark an der Altendorfer Straße. 200 Asylbewerber sollen dort vorübergehend bis Ende des Jahres eine Heimat finden.

200 Flüchtlinge für das Westviertel

Die Skepsis gegenüber Asylbewerber-Unterkünften in direkter Nachbarschaft ist bekanntlich groß. Allerdings: Irgendwo müssen die Menschen ja - zumindest zeitweise - untergebracht werden. Beim langjährigen Standort Altendorfer Straße / Wüstenhöfer Straße gab‘s auch soweit keine Probleme. Sinnigerweise wurde das gut gelegene und extra für diesen Zweck errichtete Gebäude vor nicht allzu langer Zeit abgerissen und das Gelände wird nun gastronomisch genutzt. War irgendwie nicht so...

  • Essen-West
  • 31.07.14
  •  6
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.