Mordkommission

Beiträge zum Thema Mordkommission

Blaulicht

Moers - Familienstreit endet mit Schussverletzung
Zwei Festnahmen nach körperlicher Auseinandersetzung

25-Jähriger schießt auf Schwager, sein Vater "hilft" mit Baseballschläger Ein Familienstreit hat am Freitagabend, 27. November, gegen 21.50  Uhr vor dem Bethanien-Krankenhaus in Moers mit einer Schussverletzung und zwei Festnahmen ein (vorläufiges?) Ende gefunden. Im Verlauf einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Verwandten soll ein 25 Jahre alter Mann mit einer Waffe auf seinen Schwager (28) geschossen und ihn am Oberschenkel getroffen haben. Der Vater (48) des Schützen...

  • Moers
  • 30.11.20
Blaulicht

25-Jährige mit mehreren Stichen lebensgefährlich verletzt, Tatverdächtiger in Norwegen festgenommen.

In den frühen Morgenstunden (Donnerstag, 22. Oktober gegen 0:24 Uhr) kam es an der Weuenstraße in Essen zu einem versuchten Tötungsdelikt - wir berichteten. Nach intensiven Ermittlungen und einer herausragenden nationalen und internationalen Zusammenarbeit zwischen der Staatsanwaltschaft Essen, der Polizei Essen, dem LKA NRW, sowie den Polizeibehörden aus Dänemark und Norwegen gelang es Personenfahnder den Tatverdächtigen am 29. Oktober in Norwegen festzunehmen. Europäische...

  • Marl
  • 02.11.20
Blaulicht

Versuchtes Tötungsdelikt - Mordkommission eingerichtet

Polizeibeamte haben gestern  Nachmittag, 30. Oktober 2020, einen 43-Jährigen vorläufig festgenommen. Der Mann ohne festen Wohnsitz steht im dringenden Verdacht, einen 37 Jahre alten Gelsenkirchener in dessen Wohnung Im Mühlenfeld in Bulmke niedergestochen und dabei lebensgefährlich verletzt zu haben. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen gegen 16.35 Uhr vor Ort vorläufig festnehmen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest war positiv. Auf der Wache nahm ein Arzt dem Tatverdächtigen...

  • Marl
  • 31.10.20
Blaulicht

29-jährige Frau durch Messerstiche schwer verletzt - Mordkommission im Einsatz

Am Montagabend (26.10., 17:24 Uhr) wurde eine 29-jährige Frau am Kreuzweg in Dülmen durch Messerstiche schwer verletzt. Dringend tatverdächtig ist nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 29-jähriger Mann aus Hamm, der mit dem Opfer vor einiger Zeit eine Beziehung geführt haben soll. Zur Klärung der Tat ist beim Polizeipräsidium Münster einer Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Dirk Bommert im Einsatz. "Wir fahnden seit gestern Abend nach dem Beschuldigten, konnten ihn...

  • Marl
  • 27.10.20
Blaulicht
Noch kann die Polizei keine Angaben zum Täter oder zum Tatablauf machen.

25-Jährige in Altendorf mit lebensgefährlichen Stichverletzungen aufgefunden
Tatverdächtiger jetzt in Norwegen festgenommen

Die 25-Jährige, die die Polizei in den frühen Morgenstunden (Donnerstag, 22.Oktober gegen 0:24 Uhr) stark blutend in einem Wohnhaus an der Weuenstraße aufgefunden hat, wird intensivmedizinisch in einem Essener Krankenhaus behandelt. Doch tappt die Polizei völlig im Dunkeln. Es gibt keine Hinweise zum Täter oder zum Tatablauf. Nachdem in der Leitstelle die Information über die Verletzte eingegangen war, entsandte diese mehrere Streifenwagen zum Einsatzort. Im Treppenhaus entdeckten die...

  • Essen-Borbeck
  • 23.10.20
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Drei Monate alter Säugling gestorben
Duisburger Vater in U-Haft

Wie die Polizei Duisburg jetzt erst mitteilt, hatte sie am Donnerstagabend, 15. Oktober, circa 18 Uhr, Kenntnis von einem schwerverletzten, drei Monate alten männlichen Säugling erhalten.In einer Wohnung im Duisburger Norden trafen die Beamten auf den alleinerziehenden 37-jährigen Kindsvater. Der Säugling hatte schwerste Kopfverletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Duisburger Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft Duisburg wertete den Sachverhalt...

  • Duisburg
  • 23.10.20
Blaulicht

Nach Messerangriff: Richterin erlässt Haftbefehl gegen zwei 20-jährige Beschuldigte

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (11.10., 00:42 Uhr) eskalierte ein Streit zwischen mehreren Personen vor einem Kiosk an der Nordstraße in Ahlen. Im Verlauf des Streites zog dann ein Täter ein Messer und verletzte einen 37-jährigen Ahlener schwer. Nach der Tat flüchteten der Angreifer und drei weitere Personen in einem Pkw. "Noch am Sonntag konnten wir vier Tatverdächtige aus Ahlen festnehmen", erklärte der Leiter der Mordkommission Kriminalhauptkommissar Frank Schneemann. "Durch intensive...

  • Marl
  • 13.10.20
Blaulicht

Messerstecher gesucht, Mordkommission ermittelt

Gestern Abend (Donnerstag, 07. Oktober) kam es gegen 19:20 Uhr in einer Wohnung in Essen-Kray zu einem Streit zwischen einem 45-jährigen Mann und seiner 49-jährigen Ex-Frau, in dessen Verlauf er sie mit einem Messer verletzte. Anschließend flüchtete er in Richtung eines naheliegenden Feldes. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, konnte der mutmaßliche Angreifer bisher nicht gefasst werden. Er ist weiterhin flüchtig. Nachdem Sanitäter die...

  • Marl
  • 08.10.20
Blaulicht
Das neue Fahndungsplakat.

Mordkommission: Plakat-Aktion in Wickede und Brackel soll neue Hinweise zum Tötungsdelikt am 29. August erbringen
Staatsanwaltschaft Dortmund setzt 5000 Euro Belohnung aus

Nach dem Tötungsdelikt in Wickede am 26. August sucht die Mordkommission weiterhin Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, und verstärkt die öffentlichen Fahndungsmaßnahmen. Zum einen hat die Staatsanwaltschaft Dortmund für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, nun eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgelobt. Zum anderen hat die Kriminalpolizei am heutigen Donnerstagnachmittag (10.9.) an verschiedenen Stellen in Wickede und Brackel ein Fahndungsplakat mit...

  • Dortmund-Ost
  • 10.09.20
Blaulicht

18-Jähriger in Lebensgefahr - Mordkommission im Einsatz

Nach dem gezielten Angriff am Samstagabend (29.8.) in einer Flüchtlingseinrichtung in Telgte nahmen Polizisten vier Männer im Alter von 29 bis 40 Jahren fest. Ein 18-Jähriger wurde bei der Auseinandersetzung schwer verletzt und schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Ein Richter folgte Montag (31.8.) dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ vier Haftbefehle: Gegen die beiden beschuldigten Bewohner der Unterkunft, den 29-Jährigen und den 40-Jährigen, jeweils wegen des Verdachts des versuchten...

  • Marl
  • 01.09.20
Blaulicht

Wickede
37-Jähriger in Dortmund getötet - Polizei sucht nach einem "schmächtigen Mann"

Nach einem Tötungsdelikt sucht die Polizei Zeugen. Das Opfer war schwer verletzt am Mittwoch (26.8.) in Wickede gefunden worden. Der 37-jährige Dortmunder starb noch vor Ort. Die Polizei sucht den oder die möglichen Tatverdächtigen und weitere Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge ereignete sich die Tat gegen 23.25 Uhr an der Hatzfeldstraße. Zeugen fanden den Verletzten auf einem Verbindungsweg und alarmierten die Polizei. Trotz Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst verstarb er noch...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.20
Blaulicht

Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts

Am Abend des 24.07.2020 wurden zwei Männer aus Dortmund im Alter von 48 und 22 Jahren von einem 23-jährigen Mann aus Selm in der Dortmunder Nordstadt mit einem Messer angegriffen und hierbei schwer verletzt. Der Täter wurde durch die Polizei in Tatortnähe festgenommen. Das 22-jährige Opfer konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen, der 48-jährige verbleibt dort stationär. Mordkommission ermittelt Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Dortmund übernahm die Ermittlungen....

  • Marl
  • 26.07.20
Blaulicht

Festnahme nach Messerstecherei
Verdächtiger in U-Haft

Am frühen Sonntagmorgen, 21. Juni, kam es auf der Eppinghofer Straße in der Nähe des dortiges Kiosk zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 40-Jährigen und einem zunächst unbekannten Mann, bei der der 40-Jährige mit einem Messer schwer verletzt wurde. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei und Staatsanwaltschaft in Zusammenarbeit mit dem Sozialamt Mülheim wurde nun ein 26-jähriger Tatverdächtiger festgenommen. Er befindet sich derzeit in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.07.20
Blaulicht

Acht Wochen alter Säugling misshandelt und ermordet?

Am 19. Juni 2020 (Freitag), gegen 17.45 Uhr, kam es in einer Wohnung in der Herner Innenstadt zu einem Notarzteinsatz.Ein acht Wochen alter Säugling musste reanimiert und in lebensbedrohlichem Zustand in eine Kinderklinik gebracht werden. Seitens des Krankenhauses wurde die Polizei wenig später über die schweren Verletzungen des Jungen informiert. Gegen 21.50 Uhr verstarb das Baby. Nach der Obduktion des Kindes leitete Oberstaatsanwalt Andreas Bachmann Anfang der Woche ein...

  • Marl
  • 27.06.20
Blaulicht
Ein 39-jähriger Mann soll mit einem Messer seine Ex-Frau schwer verletzt haben. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem Täter.

39-Jähriger Mann soll seine Ex-Frau und seine Tochter angegriffen haben
Notoperation nach Messerangriff

Ein tatverdächtiger 39 Jahre alter Mann soll am Mittwochnachmittag (3. Juni, 14:50 Uhr) an der Johanniter Straße am Bönninger Park seine von ihm getrennt lebende Frau mit einem Messer angegriffen haben. Dabei erlitten die 40-jährige Frau und eine der Töchter Schnittverletzungen. Rettungskräfte brachten die beiden Personen ins Krankenhaus. Nach derzeitigen Erkenntnissen wird die Frau notoperiert. Bei der 19-jährigen Tochter besteht zurzeit keine Lebensgefahr. Die Polizei fahndet mit...

  • Duisburg
  • 03.06.20
Blaulicht

Mordkommission ermittelt
Versuchtes Tötungsdelikt in Arnsberg-Hüsten - Tatverdächtiger festgenommen

Nach einem versuchten Tötungsdelikt am Sonntagmorgen (31.5.) in Arnsberg hat die Polizei einen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Der Mann hatte zuvor offenbar seine ehemalige Lebensgefährtin angegriffen und sich im weiteren Verlauf selbst schwere Verletzungen zugefügt. Das teilten die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Polizei Dortmund in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es gegen 5 Uhr in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Hüsten zu der...

  • Arnsberg
  • 31.05.20
Blaulicht

Mordkommission ermittelt
33-Jähriger bei Raub in Wohnung schwer verletzt

Am 26. Mai drangen drei bisher unbekannte Männer gegen 22.05 Uhr in die Wohnung eines 38-jährigen Herteners auf der Straße "Ostring" ein, nachdem diese zuvor dort geschellt hatten und ihnen die Tür geöffnet wurde. Sie raubten gewaltsam zwei Mobiltelefone und verletzten im Zuge einer körperlichen Auseinandersetzung einen weiteren 33-jährigen Hertener, der sich in der Wohnung aufhielt, so schwer, dass er hierdurch lebensgefährliche Verletzungen davon trug, die in einer Notoperation versorgt...

  • Herten
  • 27.05.20
Blaulicht

33-Jähriger nach Messerangriff verstorben - Mordkommission im Einsatz

Am Samstagabend (9.5., 22:44 Uhr) informierten Zeugen Polizei und Feuerwehr über eine schwerverletze Person in einem Vorgarten an der Straße Auf dem Dorn in Münster-Roxel. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen 33-jährigen Mann, der Stichverletzungen am Oberkörper aufwies. Obwohl der 33-Jährige sofort durch Rettungskräfte behandelt wurde, verstarb er wenige Stunden später auf Grund seiner schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Zur Klärung der Tat ist eine Mordkommission unter der...

  • Marl
  • 10.05.20
Blaulicht
Die Polizei hat nach einer Messerstecherei in Butendorf einen Verdächtigen festgenommen.

Verletzter im Krankenhaus rief Mordkommision auf den Plan
Festnahme nach Messerstecherei in Butendorf

Nach einer Messerstecherei auf der Steinstraße in Butendorf wurde nun ein junger Mann (22) festgenommen. Er soll einen anderen Mann (42) im Streit schwer verletzt haben. Ein 42-jähriger Mann erschien am Dienstag (5. Mai) um kurz nach 19 Uhr mit Stichverletzungen in einem Krankenhaus. Der Mann musste notoperiert werden. Aktuell ist sein Zustand stabil, er ist nicht mehr in Lebensgefahr. Zur Ermittlung der Hintergründe der Stichverletzungen wurde eine Mordkommission eingesetzt. Die...

  • Gladbeck
  • 07.05.20
Blaulicht
Die Polizei ermittelt, wo sich der Schütze in Gevelsberg aufhielt.

Verletzte in Gevelsberg
Ermittlungen laufen nach Schusswechsel auf Hochtouren

Nach dem Schusswechsel zwischen einem Autofahrer und der Polizei in der Nacht zu Mittwoch, 6. Mai, in Gevelsberg laufen die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Mordkommission weiterhin auf Hochtouren. Nach der Schussabgabe auf einen 28-jährigen Polizisten befindet sich der 36-jährige Beschuldigte noch immer schwer verletzt in einem Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei nahm die Tat im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einer Streifenwagenbesatzung...

  • Gevelsberg
  • 07.05.20
Blaulicht

Mordkommission: Kind starb nach Gewalteinwirkung

Am Sonntag kam es in Grevenbrück zu einem Brand in einem Wohnhaus. Dabei war bei der Brandbekämpfung in der Wohnung ein Kind tot aufgefunden worden. Vor dem Haus fanden Feuerwehrkräfte einen schwerverletzten Mann, der offensichtlich aus einem Fenster im Obergeschoss gesprungen war. Sohn getötet Die am 04.05.2020 durchgeführte Obduktion des 3 ½ - jährigen Kindes ergab, dass es an den Folgen von Gewalteinwirkung starb. Bei dem verletzten 33-jährigen Mann, der nach wie vor im Koma liegt,...

  • Marl
  • 05.05.20
Blaulicht

Messerstecher (17) verletzt 14-Jährigen tödlich - Mordkommission ermittelt

In der Nacht zu Sonntag (19. April) gegen 2.50 Uhr stach ein 17-jähriger Essener nach Streitigkeiten auf der Straße Von-Ossietzky-Ring in Essen auf einen 14-Jährigen ein. Der Junge erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Zuvor kam es innerhalb einer Gruppe von mehreren Personen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem vermutlich alkoholisierten 17-Jährigen und einem 14-Jährigen. Die Streitigkeiten zwischen den jungen Männern eskalierten. Der 17-Jährige verletzte den 14-Jährigen durch...

  • Marl
  • 19.04.20
Blaulicht

17-Jähriger nach Messerangriff lebensgefährlich verletzt - Mordkommission im Einsatz

Nach einem Messerangriff auf einen 17-jährigen Ahlener am Mittwochmorgen erließ ein Richter am gestrigen Nachmittag (15.4.) Haftbefehl gegen den 21-jährigen Beschuldigten und ordnete die sofortige Untersuchungshaft an. "Der 21-Jährige ist dringend verdächtig, den 17-jährigen Ahlener mit einem Messer so schwer verletzt zu haben, dass er in Lebensgefahr schwebte", betonte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Wir ermitteln wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Köperverletzung gegen den...

  • Marl
  • 16.04.20
Blaulicht

Nach Explosion am Neujahrsmorgen - Richter erlässt Haftbefehl gegen 50-jährigen Mieter

In der Silvesternacht (1.1., 00:54 Uhr) kam es zu einer Gas-Explosion in der Kellerwohnung eines Mehrfamilienhauses am Föhrengrund in Ibbenbüren. Hierbei erlitt der damals 49-jährige Bewohner schwere Brandverletzungen und musste seitdem in einer Spezialklinik behandelt werden. Eine Frau, die in dem Haus zu Besuch war, zog sich durch die Explosion leichte Verletzungen zu. Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission ergaben, dass der heute 50-jährige Mann Gas aus einer Gasflasche hatte...

  • Marl
  • 09.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.