Mordkommission

Beiträge zum Thema Mordkommission

Blaulicht
Einen toten Säugling haben Polizisten in Gelsenkirchen-Heßler entdeckt. Foto: Polizei

Polizei-Einsatz
Totes Baby in Gelsenkirchen entdeckt

Ein toter Säugling wurde am Montagabend in Gelsenkirchen entdeckt. Das teilen Staatsanwaltschaft und Polizei mit.  Die Polizei rückte gegen 21.50 Uhr zu einem Einsatz nach Heßler aus. In der Wohnung eines 49-jährigen Mannes an der Grothusstraße entdeckten Beamte die Leiche des drei Monate alten Babys. Das Kind wies Verletzungen auf, die auf ein Tötungsdelikt hindeuten. Eine Mordkommission der Polizei Gelsenkirchen hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Gelsenkirchen
  • 08.01.19
Blaulicht
6 Bilder

Schrecklicher Fund
Leiche eines 57-jährigen Dorsteners in Gelsenkirchen an der A 52 entdeckt

Gelsenkirchen/Dorsten. Am Freitagmorgen (23. November) wurde in dem Waldstück Hülser Heide in Gelsenkirchen-Buer nahe der A52 / B226 (Vinckestraße) eine skelettierte Leiche entdeckt. Nach ersten Ermittlungen dereingesetzten Mordkommission handelt es sich bei den skelettierten Überresten um einen Mann aus Dorsten. Zwar ist die genaue Todesursache noch unklar, aber der 57-jährige Mann sei nicht das Opfer eines Verbrechens gewesen, berichteten die Rechtsmediziner. Laut Polizei hatte der Dorstener...

  • Dorsten
  • 24.11.18
Ratgeber

"Mordkommission" wegen Schlägerei betraut

Nach der Schlägerei im Stadtteil Horst am vergangenen Sonntag hat sich die Sachlage noch einmal verschärft, denn laut Polizei haben die Ermittlungen inzwischen ergeben, dass mindestens eine Person stärker verletzt worden ist als zunächst angenommen. Die Kopfverletzungen, die ein 27-jähriger Gelsenkirchener, bei den massiven Auseinandersetzungen erlitten hat, waren sogar "durchaus lebensgefährlich". Aus diesem Grund hat das Polizeipräsidium Gelsenkirchen eine Mordkommission mit den weiteren...

  • Gelsenkirchen
  • 31.07.18
  • 2
Ratgeber
2 Bilder

Tatverdächtiger im Mordfall der Asiatinnen gesucht

Am Sonntag, 29. Oktober, gegen 15 Uhr fand die Polizei nach einem Zeugenhinweis zwei weibliche Leichen in einer Wohnung an der Kirchstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Altstadt. Die Gelsenkirchener Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet. Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem Gewaltverbrechen aus und sucht nach Zeugen, die Angaben zur Tat und/oder zum Täter machen können. Die beiden getöteten Frauen sind 46 und 56 Jahre alt und von asiatischer Herkunft. Bei der...

  • Gelsenkirchen
  • 30.10.17
  • 1
Überregionales

Neustadt: Mordversuch auf offener Straße

Auf offener Straße wurde am gestrigen Nachmittag, 7. Juli, ein 46-jähriger Gelsenkirchener Opfer eines Messerangriffs. Er war gegen 17 Uhr zu Fuß auf der Josefstraße unterwegs, als ihn plötzlich jemand mit einem Messer angriff und schwer verletzte. Trotz der Stichverletzungeb schleppte er sich noch bis zur Bochumer Straße. Passanten alarmierten Rettungsdienst und Polizei. Nach der Erstversorgung vor Ort verbrachten sie den Verletzten in ein Krankenhaus. Polizei richtet Mordkommission ein Die...

  • Gelsenkirchen
  • 08.07.15
  • 1
Überregionales

Messerangriff in Erle - Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag, 24. März, kam es gegen 14 Uhr auf der Cranger Straße (Höhe der alten Bahntrasse) im Ortsteil Erle zu einer Auseinandersetzung eines 47-jährigen Gelsenkircheners mit zwei Männern (22 und 25 Jahre alt). Der Gelsenkirchener war zu diesem Zeitpunkt in Begleitung einer Frau. Zwischen den Männern kam es zu einer Auseinandersetzung, die in einem Handgemenge endete. Als die Männer sich wieder trennten, ging der 47-Jährige mit seiner Begleitung in Richtung Buer. Seine beiden Kontrahenten...

  • Gelsenkirchen
  • 25.03.15
Überregionales
Als ein 45-jähriger Mann seine Waffe auf den Kopf eines Polizeibeamten richtete, gab dieser einen tödlichen Schuss ab. Foto: Archiv

Polizist erschießt einen 45-Jährigen

Ein Polizeieinsatz endete am Dienstag, 13. Januar, für einen 45-jährigen Gelsenkirchener tödlich. Hinweis auf einen Suizid mit Schußwaffe Am Nachmittag des 13. Januar erhielt die Polizei einen telefonischen Hinweis, dass sich ein 45-jähriger Gelsenkirchener in seiner Wohnung an der Mechtenbergstraße mit einer Schusswaffe das Leben nehmen wolle. Spezialeinsatzkräfte vor Ort Die alarmierten Einsatzkräfte begaben sich zum Wohnort des Gelsenkircheners in Rotthausen. Aufgrund der Angaben...

  • Gelsenkirchen
  • 14.01.15
Überregionales

Auf einem Reitergut in der Näher der Gelsenkirchener Trabrennbahn wurden zwei Frauen durch Schüsse lebensgefährlich verletzt. Täter gefasst.

b> Gelsenkirchen. Am Samstag 12.Juli 2014 kurz nach 17:30 Uhr alarmierten Angestellte des Reitergutes Nienhausen die Polizei, weil zwei Schwestern aus Gelsenkirchen (beide 50 Jahre) durch Schüsse lebensgefährlich verletzt worden seien. Danach entfernte sich der 64- jährige Tatverdächtige aus Oberhausen mit einem PKW vom Tatort entfernt. Gegen 22:30 Uhr wurde der vermeintliche Täter wurde an seinem Wohnort in Oberhausen-Osterfeld gegen zur Aufgabe überredet. Er ließ sich widerstandslos durch...

  • Gelsenkirchen
  • 13.07.14
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.