Haftbefehl

Beiträge zum Thema Haftbefehl

Blaulicht

88-Jähriger mit Bohrmaschine attackiert - Haftbefehl gegen 55-jährige Tochter wegen versuchten Totschlags

Am Mittag  des (4.3., 11:32 Uhr) alarmierten Zeugen Rettungskräfte und Polizei, nachdem sich ein 88-jähriger Nachbar mit schweren Kopfverletzungen aus seiner Wohnung am Hegerskamp  in Münster zu ihnen geflüchtet hatte. Bei Eintreffen der Beamten vor Ort verdichteten sich schnell die Hinweise, dass die 55-jährige Tochter des Seniors für die lebensgefährlichen Verletzungen verantwortlich sein könnte. Diese war nach Aussagen der Zeugen von der gemeinsamen Wohnanschrift geflüchtet. "Die Beamtem...

  • Marl
  • 06.03.21
Blaulicht

Ladendieb beobachtete Dieb und rief die Polizei
Sechs Monate Haft für Champagner-Diebstahl

Recklinghausen. Das Amtsgericht in Recklinghausen hat einen 45-jährigen Mann zu einer Haftstrafe verurteilt, nachdem er am Wochenende mehrere Flaschen Champagner gestohlen hatte. Ein aufmerksamer Ladendetektiv hatte den Mann am Samstagabend in einem Supermarkt in der Recklinghäuser Innenstadt dabei beobachtet, wie er vier Flaschen Champagner in einen Rucksack steckte und dann den Supermarkt verließ, ohne die Getränke zu bezahlen. Der 45-Jährige ohne festen Wohnsitz wurde daraufhin von der...

  • Recklinghausen
  • 14.01.21
Blaulicht

Krankenhausarzt wegen des Verdachts der Vergewaltigung verhaftet

Das Amtsgericht Bielefeld hat  auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen einen Krankenhausarzt wegen des Verdachts der Vergewaltigung in drei Fällen erlassen.Nach Durchführung der bisherigen Ermittlungen, welche auf Grund einer Strafanzeige einer vermeintlich geschädigten Frau eingeleitet wurden, wird dem 32-jährigen Beschuldigten vorgeworfen, als Assistenzarzt des Evangelischen Klinikum Bethel in Bielefeld im Juli und September 2019 zwei Patientinnen zunächst sediert und im...

  • Marl
  • 24.09.20
Blaulicht

Haftbefehl in Buer vollstreckt

Am Dienstag, 4. August 2020, haben Bezirksdienstbeamte der Polizei Gelsenkirchen um 11.00 Uhr einen 31-jährigen Gelsenkirchener in seiner Wohnung auf der Beisenstraße festgenommen. Der Gelsenkirchener wurde in zwölf Fällen polizeilich gesucht. Gegen ihn lag ein Haftbefehl zur Strafvollstreckung wegen Betruges vor. Die Polizeibeamten nahmen ihn mit zur Wache, wo seine Identität festgestellt wurde. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

  • Marl
  • 05.08.20
Blaulicht

Verdacht des Kindesmissbrauchs - 38-jähriger Mann festgenommen

Im Oktober 2019 entdeckten Ermittler des BKA ein kinderpornografisches Bild im Internet. Eine Identifizierung des abgebildeten Kindes war anhand der Aufnahme jedoch nicht möglich. Die weiteren Ermittlungen führten zu einer Anschrift in Solingen. Hier durchsuchten Beamte des Kriminalkommissariats 12 des Polizeipräsidiums Wuppertal, nach Erwirken eines entsprechenden Durchsuchungsbeschlusses im Dezember 2019, die Wohnung eines 38-jährigen Tatverdächtigen. Bei den Durchsuchungsmaßnahmen wurden...

  • Marl
  • 10.06.20
Blaulicht
Sichergestellte Gegenstände
3 Bilder

Spezialeinsatzkommando nimmt gewalttätigen Räuber fest

Zahlreiche brutale Raubüberfälle auf Taxen und Wohnungsmieter in Essen stehen offenbar unmittelbar vor der Aufklärung. Jetzt drangen Beamte des Essener Spezialeinsatzkommandos gewaltsam in eine Wohnung nahe der Stolbergstraße/ Schacht-Neu-Cöln ein, nachdem sie zuvor in Essen verschiedene Örtlichkeiten observiert hatten. Die Staatsanwaltschaft Essen hatte zuvor einen Haftbefehl gegen den dringend tatverdächtigen 39-jährigen Essener erwirkt. Die Spezialeinheit fand den Gesuchten bei der...

  • Marl
  • 10.04.20
Blaulicht

Nach Explosion am Neujahrsmorgen - Richter erlässt Haftbefehl gegen 50-jährigen Mieter

In der Silvesternacht (1.1., 00:54 Uhr) kam es zu einer Gas-Explosion in der Kellerwohnung eines Mehrfamilienhauses am Föhrengrund in Ibbenbüren. Hierbei erlitt der damals 49-jährige Bewohner schwere Brandverletzungen und musste seitdem in einer Spezialklinik behandelt werden. Eine Frau, die in dem Haus zu Besuch war, zog sich durch die Explosion leichte Verletzungen zu. Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission ergaben, dass der heute 50-jährige Mann Gas aus einer Gasflasche hatte...

  • Marl
  • 09.04.20
Blaulicht

Gerüstdiebstähle: Objekt in Oer-Erkenschwick durchsucht, Haftbefehle vollstreckt

Polizisten durchsuchten am Montag (6.4.) nach knapp einem Dutzend Gerüstdiebstählen neun Objekte in Senden, Havixbeck, Dortmund, Oer-Erkenschwick, Lünen, Ahlen und Bochum und vollstreckten vier Haftbefehle. Die festgenommen Männer im Alter von 37 bis 43 Jahren sitzen nun in Untersuchungshaft. Dem Quartett wird nach umfangreichen Ermittlungen vorgeworfen, seit September 2019 von Baustellen in Münster, Senden, Nottuln, Greven und Belm (Niedersachsen) komplette Gerüste abgebaut und entwendet zu...

  • Marl
  • 07.04.20
Blaulicht

Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlag erlassen

Der am 30.03.2020 in seiner Wohnung getötete 75jährige Rentner verstarb dem Obduktionsergebnis zufolge durch Gewalteinwirkung gegen den Kopf . Aufgrund von tatrelevanten DNA-Spuren kann die Tat der Tochter des Opfers zugeordnet werden. Die 47jährige Frau wurde heute, gegen 08:00 Uhr, festgenommen. Sie macht von ihrem Schweigerecht Gebrauch und lässt sich anwaltlich vertreten. Antragsgemäß wurde vom AG Hamm ein Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlag erlassen. Erstmeldung Am gestrigen Abend (30....

  • Marl
  • 04.04.20
Blaulicht

Frau aus Marl nach Brandstiftungen in U-Haft

Am 12.03.2020 erließ das Amtsgericht Marl Haftbefehl gegen eine 35-jährige Frau aus Marl, welcher am heutigen Tag vollstreckt und verkündet worden ist. Die Strafverfolgungsbehörden ermittelten bereits seit mehr als einem Jahr gegen die sich nun in Untersuchungshaft befindliche Frau, der u.a. versuchter Mord in Zusammenhang mit Brandstiftung und weitere Brandstiftungsdelikte vorgeworfen werden. Dabei wurden Menschen leicht verletzt und es entstanden nicht unerhebliche Sachschäden. Darüber hinaus...

  • Marl
  • 13.03.20
Blaulicht

Haftbefehle gegen Mitglieder sowie Unterstützer einer rechtsterroristischen Vereinigung erlassen

Die Bundesanwaltschaft hat  beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs Haftbefehle gegen den deutschen Staatsangehörigen Werner S. den deutschen Staatsangehörigen Michael B. den deutschen Staatsangehörigen Thomas N. den deutschen Staatsangehörigen Tony E. den deutschen Staatsangehörigen Thorsten W. den deutschen Staatsangehörigen Ulf R. den deutschen Staatsangehörigen Wolfgang W. den deutschen Staatsangehörigen Markus K. den deutschen Staatsangehörigen Frank H. den deutschen...

  • Marl
  • 16.02.20
Blaulicht

2,2 Promille, Sexuelle Belästigung führt zu per Haftbefehl gesuchtem Mann

Ein 34-jähriger Mann soll heute Morgen (7. Januar) im Dortmunder Hauptbahnhof eine 25-jährige Frau sexuell belästigt haben. Eine Überprüfung durch die Bundespolizei ergab, dass der Tatverdächtige mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Gegen 4 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei auf eine lautstarke Auseinandersetzung im Dortmunder Hauptbahnhof aufmerksam. Eine 25-jährige Frau aus Dortmund schrie einen 34-Jährigen lautstark an. Die Befragung der Frau ergab, dass der rumänische Staatsangehörige...

  • Marl
  • 07.01.20
Blaulicht

Kein Führerschein, keine Ausweise, aber zwei Haftbefehle: Festnahmen bei einer Verkehrskontolle

Kein Führerschein und kein Ausweis, dafür aber falsche Kfz.-Kennzeichen und zwei noch nicht vollstreckte Abschiebehaftbefehle: Für einen 34-jährigen Autofahrer und drei weitere Insassen endete die Fahrt in einem Ford Focus am Freitagabend (3.1.2019) mit einer Verkehrskontrolle durch ein Streifenteam der Polizei zunächst in der Dortmunder Nordstadt. Bei der Kontrolle gegen 19 Uhr auf der Münsterstraße/Ecke Mallinckrodtstraße rutschte zunächst eine Spritze aus einer Mappe mit unbrauchbaren...

  • Marl
  • 05.01.20
Blaulicht

Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl wegen Totschlags gegen 59-jährigen Mann

Der 59-jährige Borkener, der verdächtig wird, seine Ex-Lebensgefährtin am Neujahrsmorgen getötet zu haben, hat in seiner polizeilichen Vernehmung angegeben, sich nicht an das Geschehen erinnern zu können. Er räumte jedoch ein, sich mit der 52-Jährigen immer wieder gestritten zu haben, so auch in der Tatnacht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erfolgte gestern Nachmittag (01.01.) die Obduktion der Verstorbenen im Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Münster. "Die Rechtsmediziner...

  • Marl
  • 02.01.20
Blaulicht

Pensionierter Polizeibeamte des Landes Nordrhein-Westfalen in Spanien verhaftet

Die spanische Polizei hat einen  europäischen Haftbefehl gegen einen aus Duisburg stammenden Mann in Calpe/Alicante vollstreckt. Dem 55-Jährigen wird zur Last gelegt, seine inzwischen 33 Jahre alte Tochter im Kindes- und Jugendalter missbraucht und zuletzt im Alter von 15 Jahren vergewaltigt zu haben. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen seit 2012 pensionierten Polizeibeamten des Landes Nordrhein-Westfalen, der nach seiner Pensionierung in Spanien lebte. Strafanzeige wegen sexuellen...

  • Marl
  • 23.12.19
Blaulicht

Leiche einer Vermissten aufgefunden, tatverdächtiger Ehemann festgenommen

Im Rahmen der durch die Duisburger Staatsanwaltschaft angeordneten Obduktion identifizierte die Rechtsmedizin am Freitag (6. Dezember) eindeutig den Leichnam von Mine O. (26) - das vorläufige Obduktionsergebnis deutet auf Gewalteinwirkung gegen den Hals als Todesursache. Die bis zum gestrigen Tag vermisste Duisburgerin war am Donnerstagabend (5. Dezember) von Ermittlern in einem Waldstück in Untermeiderich tot geborgen worden. Der dringend tatverdächtige Ehemann (28) hatte in seiner Vernehmung...

  • Marl
  • 07.12.19
Blaulicht

Haftbefehl nach Schüssen auf SEK-Beamten

Gegen den 51-Jährigen, der im Verdacht steht, am Mittwoch, 04.12.2019 aus seiner Wohnung auf der Eikampstraße in Gladbeck Schüsse abgegeben zu haben, durch die ein Polizeibeamter eines Spezialkommandos getroffen und verletzt wurde, erließ das Amtsgericht Gladbeck auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz. Als am Mittwochmorgen gegen 06.00 h an der Eikampstraße...

  • Marl
  • 05.12.19
Blaulicht

Haftbefehl wegen versuchten Totschlags

Am 28.11.2019  kam es gegen 22:00 Uhr in einer in der Unnaer Straße in Dortmund gelegenen Wohnung zu einem versuchten Tötungsdelikt zwischen einem 22-jährigen algerischen und einem 22-jährigen marokkanischen Staatsangehörigen. Im Rahmen der Streitigkeit stach der Beschuldigte aus Algerien mehrfach auf seinen Gegenüber ein. Dieser wurde durch die gegen den Oberkörper geführten Stiche lebensgefährlich verletzt. Nach einer bereits durchgeführten Notoperation befindet sich der Geschädigte aktuell...

  • Marl
  • 30.11.19
Blaulicht

Verdacht der Vergewaltigung in drei Fällen! - Untersuchungshaftbefehl vollstreckt

Am 08.08.2019 kontrollierte eine Bundespolizeistreife einen 39-jährigen bulgarischen Staatsangehörigen im Hauptbahnhof Münster.  Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Bundespolizeibeamten fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Lübeck mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Hintergrund war, dass das Amtsgericht Lübeck für den 39-jährigen Bulgaren, wegen des Verdachtes der Vergewaltigung in drei Fällen, die Untersuchungshaft am 07.08.2019 angeordnet hatte. Die Bundespolizisten...

  • Marl
  • 09.08.19
Blaulicht

Mann wirft Gasflasche in Büro - Tatverdächtiger festgenommen

Wie bereits berichtet, hatte ein Mann am Donnerstag in Gladbeck eine Gasflasche in ein Büro geworfen.  Die Ermittlungen führten zu einem 66-jährigen Mann aus Gladbeck. Gegen den Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen ein Haftbefehl u.a. wegen versuchten Mordes erlassen. Ermittlungen ergaben, dass sich der Tatverdächtige in Hermsdorf (Thüringen) aufhielt. Am Montag, den 05.08.2019, konnte er in Hermsdorf widerstandslos festgenommen werden. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt und...

  • Marl
  • 06.08.19
Blaulicht

Nach Mordversuch mit Messer - 2 weitere Beschuldigte in Untersuchungshaft

Am 13.7. hatte eine Gruppe von mehreren Personen auf der Kolpingstraße in Rheine einen jungen Mann angegriffen und durch Schläge, Tritte und Stiche lebensbedrohlich verletzt. "Bereits unmittelbar nach der Tat waren 4 Beschuldigte festgenommen worden, in 3 Fällen ordnete ein Richter die Untersuchungshaft an", erläuterte Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape heute (24.7.) in Münster. "Nach erfolgreichen Ermittlungen und Fahndungen konnten mittlerweile 2 weitere Beschuldigte festgenommen werden." "Ein...

  • Marl
  • 24.07.19
Blaulicht

Mordkommission ermittelt: Nach Schlag gegen den Kopf verstirbt 25-jähriger Mann

Am frühen Sonntagmorgen (14.7., 4:05 Uhr) kam es in einer Diskothek an der Kolpingstraße in Rheine zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 25-jähriger Gast einem 26-jährigen Mann aus Rheine mit der Faust ins Gesicht schlug. "Nach derzeitigen Ermittlungen hat der 26-jährige in einem anderen Bereich der Diskothek auf den Kontrahenten gewartet und soll ihn beim Betreten des Raums mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben", erläuterte Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape heute (14.7.) in...

  • Marl
  • 14.07.19
Blaulicht

Haftbefehl wegen mehrfachen versuchten Mordes gegen den 50-jährigen Essener

Die Staatsanwaltschaft Essen beantragte am Nachmittag (01.01.) beim zuständigen Amtsgericht Haftbefehl wegen mehrfachen versuchten Mordes gegen den 50-jährigen Deutschen aus Essen. Ein Richter folgte am Abend dem Antrag und erließ Haftbefehl gegen den Beschuldigten. Dieser war in der Silvesternacht mit seinem Auto in Bottrop und Essen in Menschenansammlungen gefahren. Dadurch verletzte der Tatverdächtige nach bisherigen Erkenntnissen acht Personen, davon eine schwer. Bei dem ersten Angriff des...

  • Marl
  • 02.01.19
Blaulicht

Verursacher des tödlichen Verkehrsunfall in Marl in Untersuchungshaft

Marl: Nachtrag zu Fußgänger stirbt nach Unfall: Autofahrer in Untersuchungshaft.  Nach dem tödlichen Verkehrsunfall in Marl am 09.11. (wir berichteten) wurde der 25-jährige Fahrer am Samstag dem Haftrichter vorgeführt. Nach den ersten Ermittlungen besteht der Verdacht, dass er grob verkehrswidrig und rücksichtslos (im Sinne des § 315 d Abs. 1, Satz 3 Strafgesetzbuch) gefahren ist, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen, den Straßenverkehr gefährdet hat und dadurch einen Menschen...

  • Marl
  • 12.11.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.