Stadt-Sport-Bund ist nun in Neviges

Anzeige
Velbert: Im Orth 3 |

Der Stadt-Sport-Bund (SSB) Velbert hat seine Geschäftsstelle von Velbert-Mitte in die Nevigeser Fußgängerzone verlegt.

„Wir sind jetzt voll im Stadtleben“, freut sich der erste Vorsitzende Peter Blau. „Wir wären liebend gern vom Buschberg in die Velberter Innenstadt gezogen, aber die Mieten dort können wir nicht bezahlen“, so Blau weiter. „Noch nicht...“, ätzte ein Besucher aus den Reihen der Einweihungsgäste aus Sport und Politik, eine Anspielung auf die Leerstände dort.
In Neviges hatten die Funktionäre außerdem das Glück, auf einen sportbegeisterten Hausbesitzer zu treffen. „Der ist uns bei der Miete entgegen gekommen“, freute sich Peter Blau über das verkehrsgünstig gelegene neue Domizil Im Orth 3. Zum Busbahnhof sind es nur ein paar Schritte, der Bahnhof ist auch nicht viel weiter weg, Parkplätze sind auch vorhanden. In den Schaufenstern des ehemaligen Blumengeschäftes sollen nach dem Willen von Peter Blau bald Plakate der Vereine aufgehängt werden.
„Neviges ist sowohl gut von Velbert aus als auch von Langenberg aus erreichbar“, findet Bürgermeister Dirk Lukrafka und überreichte ein Bild mit dem aktuellen Velberter Stadtwappen, umrahmt von den ehemaligen Wappen der drei Städte, die sich vor 40 Jahren zu einer großen Stadt zusammengeschlossen hatten. So alt ist ungefähr auch der Stadt-Sport-Bund, der sich zu Aufgabe gemacht hat, die Zusammenarbeit zu stärken und die Interessen der Vereine gegenüber Behörden und Verbänden zu vertreten.
Mit Heike Weiß, der ehemaligen Schatzmeisterin des Tanzsportzentrums Velbert, konnte der SSB eine Bürokraft für die neue Geschäftsstelle gewinnen, die dienstags von 16 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet ist. Telefonisch ist der SSB Velbert unter der Nummer 02053/4929115 zu erreichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.