Nevigeser Turnverein 1862 e.V. mit neuer Führung !

Anzeige
Thomas Stockter - Vorsitzender des NTV
 
Thomas Stockter übernahm Leitung und auch gleich das Wort in der Versammlung
Velbert: NTV Vereinslokal |

Thomas Stockter zum Vorsitzenden gewählt


Thomas Stockter, 52 Jahre, verheiratet, Bankkaufmann und seit 15 Jahren Nevigeser, ist ab sofort „Erster Mann“ im Nevigeser Turnverein 1862 e.V. (NTV). Am 01. März wählten ihn die Mitglieder des Vereins einstimmig zu ihrem Vorsitzenden ! Doch der Reihe nach:

Die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins


Wie zuvor angekündigt, führte der NTV am vergangenen Freitag (01.03.2013, ab 19.30 Uhr) seine jährliche Mitgliederversammlung im Vereinslokal Seidl an der Bernsaustraße durch. Vor 96 von aktuell insgesamt 819 Mitgliedern des Vereins, eröffnete Hans-Jürgen Weber, zu diesem Zeitpunkt noch amtierender Vorsitzender des NTV, die abendliche Vereinsversammlung, in der es natürlich erst einmal einen Rückblick auf all die erfolgreichen Veranstaltungen zum 150. Geburtstag des NTV im vergangenen Jahr gab. Weber bedankte sich noch einmal ganz ausdrücklich im Namen des gesamten Vorstandes bei allen Organisatoren, Teilnehmern und Helfern der über das ganze Jahr 2012 verteilten Festivitäten.

Gewöhnliche Tagesordnung und mit Spannung erwartete Wahlen


Es folgten die gewohnten Tagesordnungspunkte einer NTV-Mitgliederversammlung. Rechenschaftsberichte des Vorstandes und aller Abteilungen, die Entlastung der Vereinsführung, Haushalts- und Vereinsplanungen für das schon laufende Jahr, aber auch Vorstandswahlen und Ehrungen standen auf dem Plan. Rechenschaften wurden abgelegt, Vorstand und Geschäftsführung schnell einstimmig entlastet. Dann folgten die schon mit Spannung erwarteten Neuwahlen, insbesondere zum Vorsitz des Vereins. Nachdem Heinz-Werner Backhaus im Jahr 2010, nach 15 Jahren Amtzeit, als Vereinsvorsitzender zurückgetreten war, hatte Stellvertreter Hans-Jürgen Weber die Geschicke des NTV in seine Hände genommen. Doch als Weber 2012 erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde – erster Vorsitzender wollte er nach eigenen Worten niemals sein – kündigte der erfolgreiche Vereinsmanager seinen Rücktritt für 2013 an. Nur noch für das turbulente Jubiläumsjahr zum 150. Geburtstag des NTV – und damit nicht mehr für die übliche Amtszeit von drei Jahren – wollte der pensionierte Lehrer noch einmal als erster Mann im Verein zur Verfügung stehen, dann aber sein schon seit 2003 ausgeübtes Vorstandsamt endgültig abgeben.

So verkündete Hans-Jürgen Weber auch in der Versammlung am Freitagabend noch einmal ganz offiziell seinen Abschied, bei dem er sich ausdrücklich bei allen Mitarbeitern, Vereinsmitgliedern und Weggefährten für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung der vielen Jahre seiner Vorstandstätigkeit bedankte. Damit übergab er die weitere Führung der aktuellen Mitgliederversammlung an den Ehrenvorsitzenden Backhaus, der daraufhin die Wahl zum neuen Vereinsvorsitzenden leitete. Mit Stockter, der schon seit zwei Jahren engagiertes Vorstandsmitglied im NTV ist, stand dafür ein hervorragender Kandidat bereit, der die Wahl auch ohne Gegenstimme für sich entscheiden konnte. Doch genauso wenig, wie es Gegenkandidaten für diese Wahl gab, fehlten auch weitere Bewerber für das Amt des Stellvertretenden Vorsitzenden. Somit bleibt dieses wichtige Amt leider auf unbestimmte Zeit genauso unbesetzt, wie auch die schon seit Monaten freie Stelle in der Abteilungsleitung Turnen. Auch dort fanden sich vor und in der Mitgliederversammlung keine Bewerberinnen oder Bewerber.
Lichtblick, bei der aktuellen Vergabe wichtiger Vereinsämter an diesem Abend aber war, dass mit dem 51-jährigen Handball-Trainer Thomas Schöne nach Jahren endlich wieder ein aktiver NTV-Jugendwart von der Versammlung bestätigt werden konnte. Die Wahlen einer Kassenprüferin und zum Ältestenrat des Vereins verliefen danach ebenfalls vollkommen unproblematisch.

Als neu gewählter Vorsitzender übernahm Thomas Stockter dann in souveräner und lockerer Art und Weise die Leitung des weiteren Versammlungsverlaufes. Auch wenn nicht alle weiteren Themen unbedingt einfach waren – so zum Beispiel das Thema Zusatzbeiträge. Vorschläge des NTV-Vorstandes, den bereits bestehenden Zusatzbeitrag der Handballer von 24,- Euro, schrittweise in zwei Jahren, jeweils um 12,- Euro zu erhöhen, sowie einen Zusatzbeitrag im Sportangebot Yoga in Höhe von 24,- Euro einzuführen, wurden nach nur kurzer Diskussion von den anwesenden Mitgliedern mehrheitlich beschlossen.

Verdiente Ehrungen zum Schluss


Bevor der offizielle Teil der Mitgliederversammlung schließlich mit Überlegungen zur Einrichtung einer NTV-Reisegruppe offiziell beendet wurde und man zum gemütlichen Teil des Abends überging, standen noch einige Ehrungen auf dem Programm.

Geehrt wurden – zum Teil auch in Abwesenheit:

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Angelika und Sarah Naumann, Christian Linker, Ingeborg Geister, Manfred Wagenau, Sigrid Harms und Daniela Hantich.

Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Stefan Falk, Edeltraud Kleinsorge, Britta Petzold, Ursula Tinnes und Michael
Wiesinger.

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Elfie Backhaus und Ralf Naumann.

Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Hans Günter Böllhoff.

Für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Herta Fritz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.