Blau-Weisse Senioren brillieren in Borkum. Das Trio Kehr/Gasenzer/Ostholt erreichen Endspiele.

Anzeige
von links: Jürgen Kehhr, Horst-Günther Ostholt, Werner Gasenzer
Mit einem Trio waren die Senioren des TC Blau-Weiss Heiligenhaus beim DTB-Turnier auf der Insel Borkum vertreten. Jürgen Kehr, Werner Gasenzer und Horst-Günther Ostholt von den beiden Mannschaften Herren 70 und Herren 75 der Blau-Weissen gingen bei den „Borkum-Open“ an den Start.
Dieses DTB-Turnier wurde als größtes Bäderturnier bereits zum 104. Mal gespielt. Dabei erreichten die Heiligenhauser sowohl im Einzel als auch im Doppel das Finale.
Im Einzel-Endspiel besiegte Jürgen Kehr seinen Vereinskamerad Werner Gasenzer nach hart umkämpften Sätzen im Match-Tiebreak 6:3 3:6 10:5 und verteidigte seinen Titel vom Vorjahr.
Im Doppel Endspiel trat Jürgen Kehr mit dem erfahrenen Knut Meisel vom TC Erfurt (LK 13) gegen die Mannschaftskameraden Gasenser/Ostholt an. Es entwickelte sich auch in diesem Endspiel ein interessantes Match über mehr als zwei Stunden, das am Ende mit einem Sieg von Kehr/Meisel mit 6:4 7:6 endete.
Horst-Günther Ostholt stand im Endspiel der Nebenrunde, nachdem er sein erstes Spiel gegen Werner Gasenzer verlor. Nach Siegen über G. Brinkmann, TC Borkum und J. Fraaß, TG Hüls, verlor er nach einer 6:4 5:2 Führung noch das Match gegen Gerhard Bisenius, BW Attendorn im Match-Tiebreak des dritten Satzes.
Ansonsten schwärmten die Blau-Weissen-Senioren von einem Höhepunkt des Tennisjahres auf der schönen Insel Borkum, das auch zur Vorbereitung auf das
Relegationsspiel am 15. August bei Bayer Wuppertal zum Aufstieg der Herren 75
in die Regionalliga West diente.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.