Erfolgreicher Saisonauftakt für den RSC-Neviges e.V.

Anzeige
Das für NRW nominierte Show Quartett des RSC-Neviges e.V. bei der Deutschen Show-Meisterschaft (v.l. Lara Sand, Lana Berger,Jessica Liehr, Rebecca Liehr)
Erfolgreicher Saisonauftakt für den RSC-Neviges e.V.
Die diesjährige Wettkampfsaison hat für die Rollkunstläuferinnen und den Speedskater des RSC-Neviges e.V. mit Top Ergebnissen begonnen.

Den Auftakt bestritt hierbei das Show-Quartett des RSC-Neviges e.V. das sich beim Sichtungslauf für den Start bei der Deutschen Show-Meisterschaft qualifizieren konnte. Somit durfte das Quartett mit seiner Kür Black & White nicht nur für den RSC-Neviges e.V., sondern auch für das Bundesland NRW an den Start gehen. Beim Show-Laufen werden nicht nur Punkte für die technischen Inhalte und gelungene Darbietung der einstudierten Choreographie vergeben, sondern auch der Unterhaltungsfaktor sowie die selbst gestalteten Kostüme und das Make up bewertet. Das Quartett konnte mit seiner Gesamtleistung somit für den RSC-Neviges e.V. und für das Bundesland NRW den 5. Platz belegen.

Weiter ging es für die Läuferinnen dann am 01.04.2017 mit dem WWW-Kürpokal in Wesel. Die mühevoll z.T. neu einstudierten und glanzvoll vorgetragenen Kür-Choreographien konnten sich sehen lassen und so gab es einen regelrechten Pokalregen für die Läuferinnen. Mit 5x Platz 1 und 7x Platz 2 durften insgesamt 12 Läuferinnen des RSC-Neviges e.V. auf das Siegertreppchen steigen und einen der begehrten Pokale in Empfang nehmen.
Aber auch die Darbietungen der Läuferinnen die es diesmal nicht auf das Siegerpodest geschafft haben konnten sich sehen lassen und wurden mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt. Aufgrund der Spitzenleistungen aller beim WWW-Kürpokal an den Start gegangenen Läuferinnen durfte auch der RSC-Neviges e.V. mit dem 3. Platz in der Vereinswertung auf das Siegerpodest.

Doch damit noch nicht genug. Denn am 02.04.2017 fand bereits der nächste Höhepunkt des Saisonauftaktes des RSC-Neviges e.V. statt. Das Aprilwetter war unserem Speedskater Fabian Ruhland gut gesonnen und so konnte er am 02.04.2017 beim Deutsche Post Inliner- Halbmarathon in Bonn an den Start gehen und auch wenn die Bedingungen aufgrund nasser Straßenverhältnisse nicht ideal für den erfahrenen Speedskater waren, konnte er nicht nur an seine Erfolge vom letzten Jahr anknüpfen, er konnte sich sogar mit einer Nettozeit von 00:50:12 um 00:04.21 verbessern. Damit erlief er sich denn 55. Platz von 141 Männern die hier an den Start gingen und kam somit auf Platz 5 in seiner Altersklasse.

Wer jetzt auch Lust bekommen hat, kann gerne zu unserem Probetraining kommen: Immer mittwochs von 16-17 Uhr im EMKA Sportzentrum in der Rollsporthalle und samstags von 14-15 Uhr in der Sporthalle „An der Maikammer“ in Tönisheide. Leihrollschuhe stehen dort in vielen verschiedenen Größen zur Verfügung.
Weitere Infos gibt es unter www.rsc-neviges.de, unter Tel.:0172-8991503 oder auf der Facebookseite: RSC-Neviges. Auch für die Erwachsenen ist gesorgt: Jeden Sonntag von 18-20 Uhr gibt es ein „Gruftie-Training“ in der Sporthalle Birth.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.