Erfolgreiches, vorletztes Rennen in Oschersleben

Anzeige
Auch im vorletzten Lauf der Meisterschaft konnte das Team rund um Fahrer Thomas Kramwinkel erneut viele wichtige Punkte für die Meisterschaft einfahren. Eine tolle Leistung im Training und Qualifying und eine erneute Verbesserung der persönlichen Bestzeit von Thomas, lagen den Grundstein für ein spannendes Rennen mit tollen Zweikämpfen, welches letztendlich mit einem 4. Platz in einer starken Klasse und einem 6. Platz von 33 Startern im Gesamtklassement beendet wurde. Auch diesmal zeigte sich, welch hohes Potenzial in Fahrer und Auto steckt.

Dabei hatte das Team bereits nach dem Training mit einem viel größeren Problem zu kämpfen wodurch ein Ankommen ins Ziel in Frage stand. Eine der Antriebswellen des BattleBoyZ Nissan 370Z war kurz davor ihren Dienst einzustellen und ein Austausch war in der Kürze der Zeit undenkbar. So entschloss sich Chefmechaniker Bernd Hohaus dennoch das Qualifying sowie das Rennen zu bestreiten. „Es ist eine 50/50 Chance, entweder die Antriebswelle hält oder sich hält nicht.“, so Bernd Hohaus nach dem Technikcheck.

Und sie hielt! Das komplette Rennen ließ der Nissan 370Z Rennwagen das junge Team nicht im Stich und Thomas Kramwinkel schaffte es Punkte für die Meisterschaft einzufahren. „Es ist wichtig von uns, gerade bei den letzten Rennen der Meisterschaft, ins Ziel zu kommen und somit wichtige Punkte einzufahren. Deswegen riskiere ich besonders im Rennen und in Zweikämpfen nicht mehr so viel wie noch zu Beginn der Saison. Die Taktik spielt nun die wichtigste Rolle!“, so Fahrer Thomas nach dem Rennen.

Thomas konnte durch dieses hervorragende Ergebnis gegen solch starke Gegner wie z.B. Audi R8 LMS, BMW235i u.v.m., nun auf den 3. Platz in der Meisterschaft vorrücken und das Finale wird somit spannender als je zu vor!

Nun wird das Fahrzeug wieder auf Vordermann gebracht, denn bereits kommendes Wochenende steht das Finale der Saison 2014 an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.