Großer Tor-Jubel bei den Velberter Grundschülern

Anzeige
Die Mädchenmannschaft der Grundschule Birth jubelt vor Freude: Im Finale besiegten sie die Mannschaft der Albert-Schweitzer-Schule mit 2:0.
Viertklässler von 14 der insgesamt 15 Velberter Grundschulen stellten bei den Stadtmeisterschaften der Grundschulen im Fußball ihr Können unter Beweis. Sowohl unter den Jungen als auch unter den Mädchen wurden die besten Kicker gesucht. Nicht fehlen durften dabei natürlich passende Trikots mit den Schullogos und laute Jubel-Gesänge.
Im Finale der Jungen traf die Gerhart-Hauptmann-Schule auf die Evangelische Grundschule Neviges und gewann mit 1:0. Bei den Mädchen konnte die Mannschaft der Grundschule Birth als Sieger aus dem Finale hervorgehen. Im Spiel gegen die Albert-Schweitzer-Schule erzielten sie zwei Tore, kassierten aber kein Gegentor.
Organisiert wurde die Großveranstaltung, die von zahlreichen Eltern, Geschwistern und Mitschülern verfolgt wurde, durch die Sportjugend Velbert und in Kooperation mit dem Ausschuss für Schulsport im Kreis Mettmann. Jugendsportwart Hans-Werner Mundt und sein Team sorgten nicht nur für einen reibungslosen Spielbetrieb, sondern versorgten die Schüler, Lehrer und Eltern auch mit Kaffee, Kuchen, Grillwürstchen und kühlen Getränken. Zu Gast war auch Dirk Lukrafka, Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung.
Obwohl Teilnehmer und Zuschauer viel Spaß hatten, kam es im Anschluss zu vereinzelten Beschwerden durch Eltern, die sich mit der Arbeit und den Entscheidungen der Schiedsrichter zum Teil unzufrieden zeigten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.