Jahreshauptversammlung: Netzballverein weiter im Aufwärtstrend - Vorsitzender Thomas Ihlo freut sich über großes Engagement der Funktionsträger - André Grimmert als zweiter Vorsitzender erneut gewählt

Anzeige
Die Zusammenarbeit im NBV-Vorstands-Team klappt: Von links nach rechts: Peter Maczula (Administration), Thomas Ihlo (1. Vorsitzender), Katja Ihlo (Öffentlichkeitsarbeit), Birgit Ladwig (Sportwartin), Christine Manz (Jugendwartin), Patrick Iber (Sportkoordinator), Christian Lindemann (Sportwart), André Grimmert (2. Vorsitzender), Ingo Temmink (Jugendwart).
Velbert: Netzballverein Velbert | Velbert, 19. März 2013. Eine durchweg positive Stimmung herrschte bei der Mitgliederversammlung im Netzballverein am Sonntagvormittag. Vorsitzender Thomas Ihlo konnte dazu mit zahlreichen Berichten über die sehr gute Entwicklung des Clubs beitragen. Entgegen des allgemeinen Trends, dass die Mitgliederzahlen der Tennisclubs in Deutschland rückläufig sind, weist der NBV hier mit etwa 450 Mitgliedern stabile Zahlen vor.
„Vor allem der Anteil unserer aktiven Mannschaftsspieler ist mit 138 Erwachsenen und 110 Jugendlichen im Vergleich zu anderen Vereinen sehr hoch“, betont Thomas Ihlo. „Spieler, die fester Bestandteil einer Mannschaft sind, bleiben dem Verein so gut wie immer treu“, weiß der 46-jährige.
Auch in sportlicher Hinsicht konnte der Vereinsvorsitzende auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der Aufstieg der ersten Herren 40 in die erste Verbandsliga und der Damen 55 in die Bezirksliga oder auch das erfolgreiche Abschneiden der Youngster Herren im oberen Tabellenbereich während der Winterhallenrunde, sind nur einige der „netzballerischen“ Höhepunkte.
Einen wichtigen Grund für das erfolgreiche NBV-Jahr sieht Ihlo in der guten Zusammenarbeit aller Funktionsträger des Vereins. „Das große Engagement vieler unserer Mitglieder ist wirklich beachtlich“, hebt er hervor. Schließlich leisteten alle ihren Beitrag auf freiwilliger Basis.
Besonders hervorgehoben hat Thomas Ihlo bei der Jahreshauptversammlung auch die Arbeit der „Platzaufbereitungs-Truppe“. „Jedes Jahr trommelt unser früherer Gastronom und langjähriges Ehrenmitglied Horst van Nahl seine Gruppe zusammen, die dann die Plätze wieder fit für die Sommersaison macht“, erzählt der Vorsitzende. „Das ist bei unserer Anlage von zwölf Plätzen wirklich Schwerstarbeit.“
Thomas Ihlo weiß, dass der Club durch diese Eigenleistung bis zu 15.000 € jedes Jahr einspart. So könne vor allem weiter in die Jugendarbeit investiert werden, die nach wie vor ein zentrales Thema des Netzballvereins ist. „Unser Jugendfördersystem ist im Bezirk und auch überregional fast einzigartig“, so Ihlo.
Mit den positiven Entwicklungen zeigten sich die Mitglieder sehr zufrieden und bestätigten alle zur Wiederwahl anstehenden Posten in ihrem Amt. So wurde André Grimmert erneut als zweiter Vorsitzender gewählt. Auch Christine Manz bleibt in ihrem Amt als Jugendwartin, erhält aber zusätzlich Verstärkung durch Ingo Temmink. Peter Maczula wurde ebenfalls wieder gewählt und betreut weiterhin administrative Aufgaben, sowie den Bereich Neue Medien. Im erweiterten Vorstand setzt zudem Patrick Iber seine Unterstützung für den Verein als Sportkoordinator fort.

Bestens aufgestellt, konnte Thomas Ihlo auch einen erfreulichen Ausblick auf die Saison 2013 geben: Am ersten Mai steht zum Beispiel der Tag der offenen Tür an, am vierten Mai startet die neue Medenspielsaison. Ein Highlight erwartet die NBV-Kinder und Jugendlichen am Pfingstdienstag mit dem gemeinsamen Besuch des neuen ATP-Herren-Turniers im Rochusclub.
Von überregionaler Bedeutung ist mittlerweile auch der zum vierten Mal stattfindende NBV-Cup, ein Jugendranglistenturnier, das vom 16. bis zum 22. September auf der Anlage am Kostenberg ausgetragen wird.
Auch den Jahresausklang planen die Netzballer bereits mit dem Stiftungsfest am 16. November. „Es wird also wieder ein ereignisreiches Tennis-Jahr werden“, ist sich Thomas Ihlo sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.