Neue Gebietsmeister in der Königsdisziplin

Anzeige
Tanja Pieske-Hermsdorf und Dennis Pieske.
Velbert: tsz velbert | Erstmalig in der Vereinsgeschichte des Tanz-Sport-Zentrums Velbert (TSZ) konnte ein Einzeltanzpaar einen Titel in der Königsdiszipin über zehn Tänze nach Velbert holen: Das Ehepaar Tanja Pieske-Hermsdorf und Dennis Pieske ging jetzt bereits zum zweiten Mal bei einer westdeutschen Gebietsmeisterschaft über zehn Tänze an den Start. Belegten sie im vergangenen Jahr noch knapp den dritten Platz, schafften sie es in diesem Jahr überraschend an die Spitze.
Nach hartem und intensivem Training konnten Tanja (33 Jahre) und Dennis (35 Jahre) beweisen, dass sie nicht nur in den Tänzen der Latein-Sektion (Samba, Cha Cha Cha, Rumba, Paso Doble und Jive), sondern auch in der hart umkämpften Standard-Sektion (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfoxtrott und Quickstep) ganz vorne mit dabei sein können.
Lange auf ihrem Titel ausruhen können sich die beiden jedoch nicht, da sie schon Anfang April ihr Können bei der Deutschen Meisterschaft Senioren I/Kombination unter Beweis stellen müssen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.