Volleyball-Nachwuchs gesucht

Anzeige
Von links nach rechts: Livia, Letitia, Luna und Edwina nehmen bereits mit Begeisterung am Training teil. Foto: MTV
Die Volleyball-Abteilung des MTV-Rheinwacht startet diesen September wieder mit drei Damen-Mannschaften und zwei Jugend-Mannschaften in die neue Saison.
Seit vielen Jahren gelingt es dem Verein den eigenen Nachwuchs immer wieder in die Damen-Mannschaften zu integrieren.
Das ist nur durch eine kontinuierliche Nachwuchsarbeit im Jugendbereich möglich. So ist es denn auch im Moment wieder an der Zeit eine ganz neue junge Truppe zusammenzustellen. Einige Spielerinnen wurden schon gefunden, die bereits mit Fleiß und mit Begeisterung dabei sind, das Baggern und Pritschen zu erlernen.
„ Das macht total viel Spaß!“ und „Ich bleibe auf jeden Fall dabei!“, so lauten die Kommentare der jungen Volleyball-Trainingsgruppe nach den ersten Trainingseinheiten.
„Die Mädchen sind toll und haben schon sehr viel gelernt, aber das reicht noch nicht. Um eine Jugend-Mannschaft über Jahre zusammenzuhalten zu können, muss man mit einer wesentlich größeren Gruppe anfangen“, so Trainerin Barbara Soboll.
Warum Volleyball ein toller Sport ist? Volleyball setzt sich in besonderem Maße aus den Bausteinen Technik, Taktik und Teamgeist zusammen. Er vermittelt soziale Kompetenzen und schult Koordination, Reaktion und Konzentration. Volleyball fördert soziale Kontakte und ist durch den fehlenden körperlichen Kontakt insbesondere auf den Zusammenhalt und den Teamgeist der Mannschaft angewiesen.
Das einfachste ist, es selber einmal auszuprobieren. Das Training findet mittwochs und freitags um 17 Uhr statt. Anmeldung und weitere Informationen bei Barbara Soboll unter Tel. 02064/71307.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.