Gabi Decker tritt am 8. März in der Stadthalle Waltrop auf

Anzeige
Gabi Decker bringt „Das Beste“ nach Waltrop. Foto: privat
Seit 1994 steht Gabi Decker mit ihren langen Beinen auf der Bühne. In sechs Solo-Programmen hat sie 32 verschiedene Figuren gespielt. In Waltrop bringt Gabi Decker jetzt das Beste, Schrillste und Härteste aus zwei Dekaden an einem Abend auf die Bühne: Am Freitag, 8. März, gastiert sie um 20 Uhr in der Stadthalle, Raiffeisenplatz 1.
Gabi Decker spielt ihre Charaktere mit beißender Ironie. Sie karikiert weibliche Prototypen, die jedem irgendwie vertraut vorkommen. In Deckers Überzeichnung bekommen die Klischees Beine und machen sich auf urkomische Weise selbständig. „Das Beste“ von Gabi Decker gibt es jetzt im gleichnamigen Programm.
Darin erweckt die Star-Komödiantin ihre bekanntesten Rollen zum Leben, unter anderem die erbarmungslose Politesse und Security-Chefin Roberta Hartmann, die den Herren im Vatikan und der Schweizer Garde die Lanzen poliert; oder die Domina, die handfeste Aufklärung leistet, wenn es um Sexpraktiken geht, die den Meisten lieber unbekannt geblieben wären. Auch ein Wiedersehen mit der berühmten multiplen Persönlichkeit aus der Schlossparkklinik, dem „Institut für Hochbegabte“, gehört zum Programm.

Information
Eintrittskarten kosten 18,70 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse. Karten und Informationen zum Waltroper Kulturprogramm gibt es im Kulturbüro, Tel. 02309/962662.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.