Konzert mit „Chorus female“ im Schiffshebewerk

Anzeige
(Foto: O. Mengedoht)

Seit 15 Jahren bereichert er das kulturelle Leben in der Region: der Frauenchor „Chorus female“ aus Herten mit seinen derzeit 42 Sängerinnen. Geleitet wird der Chor seit 2012 von dem aus Marl stammenden Vollblutmusiker Michael Mikolaschek. Zu einem Konzert mit „Chorus female“ lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Samstag, 21. März, um 19.30 Uhr in die Maschinenhalle des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg ein.

Aus einer lockeren Chorgemeinschaft im Umfeld des Männergesangvereins Scherlebeck gegründet, hat sich der „Chorus female“ seit Sommer 1999 einen Namen gemacht. Anfänglich dem Gospel verschrieben, gehören mittlerweile Rock, Pop, Jazz, Evergreens und Songs bekannter Liedermacher ebenso zu seinem Repertoire wie Musical- und Filmsongs.

Unter dem Motto „What a Feeling“ präsentiert der Chor im Schiffshebewerk Henrichenburg eine bunte Mischung aus bekannten Musical-Melodien, alten und neuen Hits und Spirituals. Dazu gehören „Tage wie diese“ von den Toten Hosen ebenso wie „Sound of Silence“ von Paul Simon, „Take me home, Country Roads“ von John Denver oder „Aquarius“ aus dem Musical „Hair“. Unterstützung findet der Chor in den Solistinnen Stephanie Lanfermann (Mezzosopran) aus den eigenen Reihen und Hannelore Mai (Sopran).

Der Eintritt beträgt 12/10 Euro. Eine Reservierung ist erforderlich unter Tel. 02363/ 9707-0 oder per E-Mail an schiffshebewerk@lwl.org.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.