LIVE-TICKER: PAROOKAVILLE kommt vom 20. - 22. Juli 2018 zurück

Anzeige
    Weeze: Airport Weeze |

Bei Deutschlands größtem und schnellst-wachsendem Dance-Festival geht es weiter Schlag auf Schlag. Am Donnerstag öffnen sich die Tore zum großen Campingplatz, am Freitag startet das Event auf dem Festivalgelände. Es ist eine Erfolgsgeschichte, die die Veranstalter um Bernd Dicks ins Leben gerufen haben.

Parookaville ist kein normales Dance-Festival, es ist ein Showkonzept-Event, das so in Deutschland seinesgleichen sucht. Ein Riesenerfolg in 2015: Zur ausverkauften Premiere zogen erstmals 25.000 "Bürger" auf das ehemalige Militärgelände am Flughafen Weeze ein. Der Vorverkauf für die zweite Ausgabe in 2016 war innerhalb von 72 Stunden abgeschlossen (50.000 Tickets) und auch für 2017 hieß es nach nur 48 Stunden mit 80.000 verkauften Tickets sold out!

Die Heimat des (fiktiven) Gründervaters Bill Parooka setzt damit ihren Durchmarsch in die Champions-League rasant fort und ist in 2017 im dritten Veranstaltungsjahr das größte Festival für elektronische Musik und eines der fünf größten Musikfestivals insgesamt in Deutschland!

23. Juli 20:24 Bereits jetzt dürfen sich die Bürger von PAROOKAVILLE freuen. Das Festival kehrt im nächsten Jahr vom 20. - 22. Juli 2018 an den Airport Weeze zurück.
An dieser Stelle verabschieden wir uns mit unserem Live-Ticker. In der kommenden Print-Ausgabe ziehen wir nochmal ein Fazit zum Festival.

23. Juli 17:50 Der Regen hat in Weeze wieder zugeschlagen. Trotzdem feiern die Besucher ausgelassen am letzten Festivaltag.

23. Juli 16:39 Die offizielle Abschluss-Pressekonferenz ist vorbei. Veranstalter Bernd Dicks zeigt sich zufrieden mit der dritten Auflage des PAROOKAVILLE-Festivals in Weeze. Gemeinsam hat er mit Georg van Wickeren und Norbert Bergers 2015 das Festival ins Leben gerufen. "Dass sich das Festival so gut entwickelt, hätten wir nicht gedacht und konnten es auch nicht ahnen", so Dicks. Ein Jahr lang haben zwanzig Mitarbeiter das Festival geplant und auf die Beine gestellt. Einen besonderen emotionalen Moment erlebte Dicks gemeinsam mit 40.000 Bürgern am Samstag Abend vor der Mainstage. Das niederländische DJ-Duo Showtek spielte ein "Tribute to Chester Bennington". Die Besucher performten gemeinsam den Song "In the End" des verstorbenen Künstlers.
Dass Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit in Parookaville herrscht, sind auch an den Zahlen des Supermarktes auf der "Campsite" zu sehen. In den vier Tagen wurden rund 400.000 Festivaldosen Bier verkauft, 40.000 Pizzen gebacken und 60 Tonnen Eiswürfel verbraucht - ein Festival der Superlative.
"Es ist toll, dass das Festival in Weeze so gut angenommen wird. Die Stadt ist stolz darauf, dass wir es hier veranstalten und für uns ist es eine Ehre, dass wir dieses Festival hier feiern können - in unserem schönen Weeze!", so Bernd Dicks.

23. Juli 15:24 Bereits heute morgen sind die ersten Besucher der "Campsite" abgereist. Durch die Regenfälle der vergangenen Tage sind einige Parkplätze leider aufgeweicht. Das "City Department" bittet darum, langsam zu fahren.

23. Juli 15:07 Ohne Pass geht hier nichts. Jeder Bürger des PAROOKAVILLE-Festival hat die Möglichkeit am Rathaus der Stadt, einen eigenen Ausweis zu bekommen. Dort werden die Besuche, sowie die Teilnahme an weiteren Aktivitäten wie Bungee Jumping oder dem "Seepferdchen" am Pool, mit einem Stempel bestätigt.

23. Juli 14:00 Die Tore sind geöffnet und es geht wieder los. Spuren vom Vortag sind fast nicht zu finden.

23. Juli 13:44 Und schon ist der letzte Tag des PAROOKAVILLE-Festival in Weeze angebrochen. Der gestrige Abend hat gezeigt, die Besucher können feiern, trotz Regen und Wind. Am späten Abend setzte Dauerregen für zwei bis drei Stunden über dem Festivalgelände ein und trotzdem wurde weitergefeiert.
Der heutige Tag wird sicherlich einige Besonderheiten wie die Slots von Afrojack, Paul Kalkbrenner und David Guetta beinhalten. Um 16 Uhr berichten wir live von der Abschlusspressekonferenz im Pressezelt.

22. Juli 19:29 In der Brainwash geht es richtig ab. An allen Stellen auf dem Festivalgelände wird kräftig gefeiert. Weitere Bilder des Abends folgen später.

22. Juli 15:05 Das Festival ist schon wieder in vollem Gange.

22. Juli 14:10 Sie haben "Ja" gesagt. Vor einigen Minuten haben sich Julia und Olliver Korbach aus Velbert das "Ja-Wort" vor Standesbeamtin Birgit Tönnesen gegeben. Es ist die einzige rechtskräftige Hochzeit auf diesem Festival. Andere Festivalbesucher heirateten in der kleinen Kirche auch - aber nur aus Spaß.

22. Juli 11:55 Einen schönen "Guten Morgen" aus der Festvialstadt Parookaville. Der gestrige Abend war einfach nur gigantisch. Getreu dem Motto: "Möge Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit herrschen", wurde an allen Ecken und Kanten gefeiert. Jetzt gleich geht es ein wenig beschaulicher zu, mit der "richtigen" Hochzeit in der Parooka Church.

21. Juli 23.02: Die Organisatoren um Bernd Dicks haben alles richtig gemacht. Auf dem gesamten Gelände wird gefeiert und getanzt, das Wetter spielt mit, was will man mehr. Die Bilder der PAROOKAVILLE ANTHEM CEREMONY folgen morgen früh. Hiermit verabschieden wir uns für heute aus dem Live-Ticker. Bis morgen früh.

21. Juli 21:50: Der erste Festivaltag ist in vollem Gange. Die Menschenmenge feiert an eine der zahlreichen Bühnen. In den nächsten Stunden treten Staracts wie Felix Jaehn, Robin Schulz, Tiesto, Armin van Buuren und Moguai auf. Gegen 00:25 Uhr wird die feierliche PAROOKAVILLE ANTHEM CEREMONY erwartet.

21. Juli 17:17: Die Menschen feiern - besser kann es nicht sein. Gutes Wettter, gute Stimmung und eine perfekt organisierte Veranstaltung - das freut die Besucher.

21. Juli 16:17: "Blumen - 1000 gute Gründe" - unter diesem Motto bietet Landgard Service aus Straelen-Herongen Blumenhaarkränze und florale Accessoires für die Festivalbesucher an.

21. Juli 16:00: PAROOKAVILLE lebt! Nach und nach füllt sich die Stadt und an den verschiedenen Stages legen die ersten DJ´s auf. Gleichzeitig wurde auch das Geheimnis der neuen Main-Stage gelüftet. Die rund 110 Meter Breite und 30 Meter hohe Bühne ist nicht nur sehr impulsant - wer sich erinnert wird auch feststellen, dass an der Stelle wo sie nun steht vor einem Jahr noch eine Kiesgrube war. Mit 30.000 Tonnen Kies und ebenso viel Mutterboden wurden aus der staubigen Wüste eine grüne Oase.

21. Juli 14:40: Seit 40 Minuten sind die Tore zur City of PAROOKAVILLE geöffnet. Die ersten Bürger machten sich direkt auf den Weg um die Vielzahl an Neuerungen zu entdecken - und davon gibt es einige.

21. Juli 12:04: In weniger als zwei Stunden öffnen sich die Tore zum großen Festivalgelände von PAROOKAVILLE. Die erste Nacht haben rund 30.000 Besucher gut überstanden. Bis in die Nacht hinein wurde noch am Musiktower des Supermarkts gefeiert.

20. Juli 18:03: Endlich da. Der Campingplatz ist schon gut gefüllt. Auch die meisten Staus sind mittlerweile Geschichte. Ab morgen früh berichten wir live von der Öffnung des Festivalgeländes.

20. Juli 12:26: Es staut sich weiter auf den Straßen in und um Weeze. Das Ordnungsamt und die Polizei leiten der Verkehr mittlerweile über Feldwege hin zum Parkplatz des Campingplatzes um die Verkehrssituation zu entspannen.

20. Juli 09:52: Es staut sich in Weeze. Bereits seit dem frühen Morgen reisen die rund 40.000 Campingplatzbesucher an. An der Kreuzung B9/Uedemer Straße geht nichts mehr.

19. Juli 22:17: In rund 12 Stunden öffnet das große Campinggelände von PAROOKAVILLE. Auf die Besucher wartet neben dem großzügigen Areal der weltweit größte PennyMarkt mit rund 2.400 Quadratmetern. Dort gibt es neben wichtigen Nahrungsmittel alles was das Camper-Herz höher schlagen lässt. Mit dabei sind auch 300.000 Dosen Warsteiner Bier, die in einer limitierten Festivaldose, abgefüllt sind.
In der City geht es weiterhin Schlag auf Schlag. Die letzten Elemente der Second Mainstage "Bill´s Factory" werden aufgebaut, das Wasser im rund 700 Quadratmeter großen Pool ist schon auf Temperatur und auch der Gründervater der Stadt Bill Parooka ist aufgebaut.

19. Juli 15:37: Die Beschilderung steht, letzte Arbeiten werden auf dem großen Campingplatz, auf dem 40.000 "Bürger" Platz finden, durchgeführt ehe am morgigen Donnerstag um 10 Uhr die Tore zur "Campsite" (dem Campingplatz von Parookaville) geöffnet werden.
1
1
1
2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
35.252
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 23.07.2017 | 06:42  
13.327
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 24.07.2017 | 12:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.