Ein Wochenende rund ums Rad

Anzeige
Spitzensport im Schlagschatten des Turms: Von dort oben hat man natürlich die beste Sicht. Geöffnet ist er am Samstag ab 11 Uhr.
 
Lokalmatador Florian Kortüm darf sich Chancen auf einen der vorderen Plätze ausrechnen.
Wetter (Ruhr): Harkortturm | In wenigen Tagen startet mit dem ABUS-Ruhrbike-Festival eines der Highlights im Wetteraner Veranstaltungskalender. Das Mountainbike-Event bietet in diesem Jahr weitaus mehr als nur Leistungssport in Wetter (Ruhr) und lockt die ganze Familie auf den Harkortberg.

Bereits am Freitag, 21. August, beginnt die Veranstaltung, in dessen Rahmen auch der Kalifornische Radhersteller Specialized über das ganze Wochenende seine Produktneuheiten präsentiert und mit rund 150 Leihrädern kostenlose Testfahrten anbietet. Dabei gibt es im hochwertigen Showroom nicht nur Mountainbikes zu bestaunen. Als Weltneuheit präsentiert Specialized mit dem Venge das wohl „schnellste Rennrad der Welt“, zeigt aber auch für die breite Masse die neusten Trends der E-Bikes. Im Lounge-Bereich bleibt genügend Zeit zum Fachsimpeln, wobei durch die Veranstalter natürlich auch das Catering wieder voll bestückt wird.

Auch E-Bikes stehen zur Testfahrt bereit

Bei dem ABUS-Ruhrbike-Marathon kommen am Samstag wirklich alle auf ihre Kosten. Neben Profisportlern wie Udo Bölts und Carsten Bresser werden vor allem auch die lokalen Fahrer der veranstaltenden Vereine RSC Tretlager Ruhr e.V. und MBC Bochum e.V. um die Titel kämpfen. Mit über 600 Voranmeldungen ist der Mountainbike-Marathon schon jetzt sehr gut besetzt. Die Veranstalter rechnen jedoch am Veranstaltungstag noch einmal mit rund 100 Nachmeldungen.

Europameister am Start

Welch hohen Stellenwert das ABUS-Ruhrbike-Festival in Fachkreisen hat, zeigt sich vor allem am Sonntag. Auch in diesem Jahr startet der frisch gebackene Europameister Ben Zwiehoff beim Deutschland-Cup am Sonntag. Nach seinem EM-Titel mit der Deutschen Staffel vor wenigen Wochen, nutzt der Essener das Rennen an der Ruhr um sich für die anstehende Weltmeisterschaft in Form zu bringen und verzichtet damit auf einen Start beim Weltcup.

Lokalmatador geht als Favorit an den Start

Auch Lokalmatador Florian Kortüm vom ausrichtenden Verein aus Bochum hat gute Chancen auf den Titel. Als Führender im Deutschland-Cup der U23 möchte er sich beim Heimrennen natürlich von seiner besten Seite zeigen: „Die neue Cross Country Strecke ist einfach super geworden und gehört auf jeden Fall zu den anspruchsvollsten Strecken in NRW“, so Kortüm.

Im Rahmen des ABUS-Ruhrbike-Marathon-Rennens am Samstag, 22. August, kann es in der Zeit zwischen 13 Uhr und 16 Uhr zu zeitweiligen Straßensperrungen und Beeinträchtigungen kommen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten diese Bereiche wenn möglich zu umfahren und die Anweisungen der Polizeibeamten und Streckenposten zu beachten.

Folgende Straßen im Stadtgebiet Wetter sind von dem Radrennen unmittelbar betroffen:
Albringhauser Straße, Am Böllberg, Am Schlebusch, Am Sportplatz, Am Stoppenberg, Am Vorberg, An der Borg, An der Heile, Bachstraße, Esborner Straße, Geschwister-Scholl-Straße, Grundschötteler Straße, Hauptstraße, Hegestraße, Hoffmann-von-Fallersleben-Straße, Horstbecke, Hülsenweg, Im Blumental, Im Steinhausen, Kaiserstraße, Karl-Schwerter-Straße, Köhlerwaldstraße, Kramerweg, Osthausstraße, Rudolf-Virchow-Straße, Ruhrhöhenweg, Schede, Schlebuscher Straße, Schulstraße, Stetrother Weg, Von-der-Recke-Straße, Wachholder Straße.
Darüber hinaus wird es zu Beeinträchtigungen im Bereich der Ender Talstraße, sowie einem Teil des Ruhrwanderwegs zwischen der neuen Ruhrbrücke und der Overwegbrücke kommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.