Wickede: Marktbus vor dem Start

Anzeige
Die Fahrer Helmut Bäcker, Bernd Kosch und Wolfgang Düllmann (v.l.) freuen sich auf die Touren.
Am Donnerstagvormittag, 10. November, rollt zum ersten Mal der „Marktbus Wickede“. Dann können ältere oder mobilitätseingeschränkte Menschen den Markt, Geschäfte oder auch den Hausarzt besuchen, ohne an den Rückweg denken zu müssen. Die Fahrer Helmut Bäcker, Bernd Kosch und Wolfgang Düllmann freuen sich auf die Touren. Besonders auch für die Wickeder Ortsteile, von denen nur wenige Busse fahren und in denen die Haltestellen nicht selten weit entfernt von der eigenen Haustür liegen, dürfte dieser Service wie gerufen kommen.Aber auch Gäste aus Wickede selbst werden schnell zu schätzen wissen, die Ausläufer der schönen aber recht steilen sauerländischen Berge sitzend erklimmend zu können. Fahrgäste werden gegen 9.30 Uhr von der eigenen Haustür abgeholt und gegen 12 Uhr zurück gebracht. So kann vor der Rückfahrt z.B. noch die Gelegenheit genutzt werden im KaDeWi eine Tasse Kaffee zu trinken und sich bei einem netten Plausch über die neuesten Ereignisse auf dem Laufenden zu halten. Einkäufe und Rollatoren finden in dem Kleinbus, den die Firma Frank Fahnemann zur Verfügung stellt, jede Menge Platz, so dass der Einkauf schon mal größer ausfallen darf. Für die Hin- und Rückfahrt wird eine Verwaltungsgebühr von 2 Euro fällig, die von den ehrenamtlichen Fahrern des Kleinbusses eingesammelt werden. Empfänger von Grundsicherungsleistungen zahlen 1 Euro.Wer den Fahrdienst schon am 10. November nutzen möchte, kann sich noch bis Dienstag bei der Zentrale der Gemeindeverwaltung unter Tel. 02377 / 9150 anmelden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.