Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Kultur
Bürgermeister Bernd Romansi und Rita Nehling-Krüger hoffen auf viele Bewerbungen um den Heimat-Preis und begrüßen ausdrücklich diese Möglichkeit, Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement honorieren zu können.

Würdigung lokalen Engagements
Hamminkeln vergibt Heimat-Preis

Die Stadt Hamminkeln ruft ihre Bürgerinnen und Bürger auf, sich zu bewerben: für den Heimat-Preis. Wie über 140 andere Städte und Kreise in NRW hat sich auch die Stadt Hamminkeln dazu entschlossen, diesen Preis zu vergeben und damit lokales Engagement zu würdigen. „Heimat. Zukunft. Nordrhein Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ – so titelt das Förderprogramm des Landes NRW. Gefördert werden ehrenamtliches örtliches Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele im Bereich Heimat....

  • Hamminkeln
  • 21.10.19
Vereine + Ehrenamt

Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement
Wordpress - Homepage für Vereine

Sie möchten für Ihren Verein eine leicht zu bedienende Homepage mit allen Möglichkeiten der modernen Kommunikation? Wordpress ist hierfür eine gute Lösung. Wir vermitteln Ihnen in Grundzügen das Programm und die unterschiedlichen Funktionen. Wir zeigen Ihnen einfach zu übernehmende Vorlagen und erläutern Ihnen, wie die Administration stattfindet. Gemeinsam führen wir eine Testinstallation durch. Grundsätzliches EDV-Wissen ist bei diesem Seminar hilfreich. Die Veranstaltung ist für...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.10.19
Vereine + Ehrenamt
Peter Pütz (von links) freute sich als 100.000 Fahrgast des Bürgerbusses über Glückwünsche von Hartmut Polster und Rolf Watty.

Heiligenhauser Bürgerbus begrüßte 100 000. Fahrgast

Peter Pütz, seit Jahren regelmäßiger Nutzer des Heiligenhauser Bürgerbusses, war diese Woche ziemlich überrascht. Denn er stieg als 100.000. Fahrgast ein.  Bürgerbusfahrer Hartmut Polster und Bürgerbusvereinsvorsitzender Rolf Watty beglückwünschten den Jubiläums-Fahrgast daher mit einer Urkunde sowie mit Sekt und Blumen. Seit sieben Jahren ist der von ehrenamtlichen Fahrern gesteuerte Kleinbus mit bis zu acht Passagieren im Heiligenhauser Stadtgebiet unterwegs und hat dabei inzwischen...

  • Heiligenhaus
  • 18.10.19
Vereine + Ehrenamt
Erneut haben alle ehrenamtlich engagierten Mitbürger die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen. Im Gemeindehaus wird Danke gesagt. Hier ein Foto von einem der vergangenen Treffen.

Erneut Ehrenamtstreffen auch zum Austausch in St. Josef
Danke an Ehrenamtler

Lendringsen. Am Samstag, 19. Oktober, wird wieder Danke gesagt zu den ehrenamtlichen Helfern in der Flüchtlingsarbeit in Menden. Ab 10 Uhr sind alle in der Flüchtlingshilfe in Menden engagierten Bürgerinnen und Bürger, aber auch solche die es werden wollen, ins Gemeindehaus St. Josef in der Meierfrankenfeldstraße in Menden-Lendringsen zu einem Ehrenamtstreffen eingeladen. Das Team Integration der Stadtverwaltung hat ein kleines Programm organisiert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.10.19
Vereine + Ehrenamt
Integrationslotsen leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

Neuer Qualifizierungskurs
Ehrenamtliche Integrationslotsen werden gesucht

Integrationslotsen sind Menschen, die ehrenamtlich Geflüchteten, Migrantinnen und Migranten partnerschaftlich bei der Integration unterstützen.  Sie sind Begleiter, Vermittler, Sprach- und Kulturdolmetscher. Integrationslotsen informieren über Angebote und Möglichkeiten der Kommune und stellen Kontakte zu Institutionen, Organisationen oder zu Beratungsorganisationen her. Sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe. Seit 2009 wurden bislang insgesamt 130 Integrationslotsen in Dorsten zertifiziert....

  • Dorsten
  • 17.10.19
Natur + Garten
Ira Reese (2. v. r.) und Jens Kreische (3. v. r.) von der Wohnungsbau Stadt Moers lassen sich von Markus Fries (2. v. l.) und zwei Helferinnen die Arbeit im Taubenhaus erläutern.

Taubenhaus am Bahnhof wird ehrenamtlich weitergeführt
Tauben müssen nicht umziehen

Ein neues, ehrenamtliches Team hat die Arbeit im Taubenhaus am Bahnhof übernommen. Tierschützer Markus Fries hat Anfang Oktober eine Vereinbarung mit der Wohnungsbau Stadt Moers GmbH getroffen. Der städtischen Tochter gehört das Gebäude. Sie stellt es unentgeltlich zur Verfügung und übernimmt auch die Betriebskosten. „Wir sind froh, dass es hier weitergeht“, sagte Prokurist Jens Kreische bei der Vertragsunterzeichnung. Der bisherige Betreiber „FachWerk.KreisWesel“ musste das...

  • Moers
  • 17.10.19
Vereine + Ehrenamt
Verdienstorden für Hans Georg Glaser (l.) und Franz Stenzel (r.) überreichte  Bürgermeisterin Birgit Jörder. im Rathaus.

Hans Georg Glasner und Franz Stenzel wurden ausgezeichnet
Mit Verdienstorden geehrt

Bürgermeisterin Birgit Jörder hat im Rathaus den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Hans Georg Glasner und Franz Stenzel für ihr langjähriges Engagement in sozialen Bereichen und im Bereich der Erinnerungskultur überreicht.  Hans Georg Glasner hat sich durch sein jahrelanges Engagement im Bereich der Erinnerungskultur auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Er war bis zu seiner Pensionierung Lehrer. Bereits vor seinem Ruhestand hat er sich – neben seiner Tätigkeit als Leiter...

  • Dortmund-City
  • 16.10.19
Vereine + Ehrenamt
Nach dem tollen Ferienspaß in den Sommerferien, geht es nun in den Herbstferien in die nächste Spaßrunde. Die Teilnehmenden Kinder und Jugendliche dürfen mit jeder menge Spaß und tollen Aktionen rechnen.

Umfangreiches Programm für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap
Herbstferienspaß in Marxloh

In den Herbstferien heißt es wieder Halligalli beim Verein Runder Tisch Marxloh und "Soziale Dienste gGmbH" ein umfangreiches Programm für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap ist bereits in vollem Gange. In der ersten Woche geht es auf dem Vereinsgelände in Marxloh rund. Hier ist es mal wieder kreativ und bunt. Das Lichtburg Kinocenter öffnet exklusiv für uns seine Pforten und auf den ganztägigen Ausflug in den "Wildpark Frankenhof" freuen sich alle ganz besonders! In der zweiten...

  • Duisburg
  • 16.10.19
Vereine + Ehrenamt
Ein neues Kapitel in ihrer Geschichte schlägt die Aktion Canchanabury auf: Ab dem 4. November ist sie mit ihrer Geschäftsstelle am Kortländer vertreten. Dort, an der Herner Straße 16, will die Bochumer Hilfsorganisation im Stadtbild präsenter sein. Der Umzug ist Teil einer "Verjüngungskur".
2 Bilder

Nach 26 Jahren in Altenbochum geht's zum Kortländer
Aktion Canchanabury zieht um

Die Entscheidung war nicht leicht, doch im November ist es so weit: Die Aktion Canchanabury zieht von ihrem langjährigen Standort an der Mettestraße in ein neues Domizil in der Innenstadt. Ab dem 4. November findet sich die Geschäftsstelle der Bochumer Hilfsorganisation an der Herner Straße 16, mitten im boomenden Kortländer-Kiez. "Wir wollten uns bewegen, bevor wir uns bewegen müssen", bringt Aktions-Geschäftsführer Gerd Stegemann die Motivation auf den Punkt. Denn in der Tat - nichts...

  • Bochum
  • 15.10.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Das Team der Ehrenamtlichen des Küchenstudios
2 Bilder

Ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer gesucht
Hohe Fluktuation

Das Soziale Küchenstudio in Hagen-Haspe bittet um Geschirr-Spenden, denn leider ist eine Ende des Bedarfs nicht abzusehen. Noch immer suchen täglich durchschnittlich sechs Familien die Hilfe beim Verein Hagen ist BUNT e.V. am Hüttenplatz 67. Die Regale sind also oft leer. "Anfang dieses Jahres hatten wir gedacht, wir hätten weniger Kunden und dachten, langsam wäre der Bedarf gedeckt", so die 1. Vorsitzende Nicole Schneidmüller-Gaiser. Doch die Kette setze sich nach wie vor fort. Täglich...

  • Hagen
  • 15.10.19
Vereine + Ehrenamt
Der Krankentransportwagen Typ B.
4 Bilder

DRK Gladbeck - Ausbildung der Rotkreuzgemeinschaft
Gladbecker Rotkreuzler nahmen den Krankenwagen auseinander

Übungen sind besonders wichtig um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Auch mit den Fahrzeugen des DRK Gladbeck muss ständig und intensiv geübt werden. Diesmal war der Krankentransportwagen Typ B an der Reihe. Die Mitglieder der Rotkreuzgemeinschaft nahmen den Krankenwagen buchstäblich auseinander. Jedes Ausrüstungsteil wurde vorgestellt und an diesem geübt. Von der Fahrtrage bis zum Notfallrucksack. Wie kann ich die Fahrtrage schnell be- und entladen und zudem sicher. Was ist wo im...

  • Gladbeck
  • 12.10.19
Vereine + Ehrenamt
Gemeinsam mit Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt übergeben die Auszubildenden die Spende an die Tafel.

Hilfe für die ärmsten
Auszubildende übergeben Spende an Lintforter Tafel

Die Auszubildenden der Stadt Kamp-Lintfort haben nun eine Spende an die Tafel Kamp-Lintfort übergeben. Die Azubis hatten am sogenannten Social Day im Rathaus Speisen und Snacks für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angeboten und gegen Spende abgegeben. Insgesamt 600 Euro wurden bei der Aktion gesammelt. Gemeinsam mit Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt nutzten die jungen Mitarbeitenden die Möglichkeit sich über die wichtige Arbeit der Tafel zu informieren. Die Tafel bietet...

  • Kamp-Lintfort
  • 12.10.19
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

Foodsharing Infostand beim Apfel und Kaffee
Super Resonance beim Infostand von Foodsharing im Bürgerhaus Methler bei der Veranstaltung Apfel und Kaffee

Letzten Donnerstag am 10.10 veranstaltete das Bürgerhaus Methler ein Kaffee trinken rund ums Thema "Apfel und Kaffee"In Zusammenarbeit mit der Verbraucher Zentrale  Kamen und Jutta Eickelpatsch. Die Foodsharing Bezirksgrupe Kamen/ Bergkamen betrieb dort einen Infostand und fairteilte geretteten Lebensmittet. Wie immer gab es unter den Motto"Verwenden statt Verschwenden"reichlich selbst hergestellte Leckereien die verteilt wurden. Der Andrang war groß und zahlreiche Aufklärungsgespräche...

  • Kamen
  • 12.10.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe verabschiedete sich offiziell von ihren Ehrenamtsträgern. Foto: T. Behrning

"Ahoi!" und alles Gute
Ehrenamtsträger verabschiedet

Nach den Neuwahlen aller 39 Innungsversammlungen im Frühjahr 2019 hat die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe nunmehr die langjährigen, ausgeschiedenen Ehrenamtsträger offiziell verabschiedet. Viele Jahre und Jahrzehnte hatten die Handwerker*Innen als Mitglieder in Innungsvorständen oder Prüfungsausschüssen, als Lehrlingswarte oder Obermeister im Ehrenamt die Geschicke ihres Berufsstandes in der Region mitgelenkt, sich in den unterschiedlichsten Gremien eingebracht und die Ausbildung des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.10.19
LK-Gemeinschaft
Wie auf unserem Foto vom letzten Welthospiztag werden Andrea Braun-Falco, Anita Scholten und Helga Jochem-Balshüsemann (v.l.) auch am Samstag wieder in Hamborn, Meiderich und der Innenstadt verschiedene Aktionen durchführen.
Fotos: Hospizbewegung Hamborn
2 Bilder

Aktionen zum Welthospiztag in ganz Duisburg
Eine Rose für das Ehrenamt

Am Samstag, 12. Oktober, ist Welthospiztag. In ganz Deutschland wird wieder auf die Hospizarbeit aufmerksam gemacht. Auch in Duisburg wird auf die Möglichkeit der Unterstützung von Sterbenden und ihren Angehörigen in der letzten Lebenszeit hingewiesen. „Diese Hospizarbeit ist wichtig, damit Menschen vor ihrem Sterben nicht alleine bleiben. Viele haben kaum noch Kontakte und sind isoliert, weil es große Unsicherheiten in unserer Gesellschaft gibt, wie man Sterbenden und ihren Angehörigen...

  • Duisburg
  • 11.10.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Genau ein Jahr dient der Lotsenpunkt jetzt als Anlaufstelle für Jedermann. Das Bild zeigt Pfarrer Daniel Schilling, die SkF-Vorsitzende Natalie Rebs und Caritas-Vorstand Michael Esser bei der Eröffnung an der Turmstraße 9.

Neue Anlaufstelle in Ratingen
Lotsenpunkt feiert ersten Geburtstag

Mit vielen Gästen feierte der Lotsenpunkt Ratingen am gestrigen Donnerstag seinen ersten Geburtstag in der Turmstraße 9. Das Gemeinschaftsprojekt dient sowohl als Anlaufstelle für Bürger, die in Schwierigkeiten strecken, als auch für Menschen, die einfach jemanden zum reden suchen. Das erste Jahr zeigt: Die Macher haben den Nerv der Menschen voll getroffen. Obwohl es einige Startschwierigkeiten gab, hat sich der Lotsenpunkt mittlerweile voll in die Ratinger Gesellschaft integriert. "Dass es...

  • Ratingen
  • 11.10.19
LK-Gemeinschaft

Aktion am Schützenfestmontag in Vrasselt
487 Euro für Indonesien

Anlässlich des Schützenfestes in St. Antonius Vrasselt, wurde bei der Cafeteria, vom Verkauf selbstgebackenem Kuchen, 487 Euro erzielt. Der Erlös ist bestimmt für die vielfältigen Aufgaben von Schwester Dolores, die mit ihren Mitschwestern auf der Insel Lembata/ Indonesien ein Waisenhaus leitet. Hier betreuen sie bis zu 150 Kinder. Allen, die dazu beigetragen haben, dass die Aktion ein so tolles Ergebnis erzielte, sei hiermit großen " Dank " gesagt.

  • Emmerich am Rhein
  • 10.10.19
Vereine + Ehrenamt
Das Gartenhäuschen an der Brandstorstraße öffnete von Mai bis Oktober immer wieder seine Pforten.
Foto: Henschke
2 Bilder

Zum Erntedankfest am Dingerkushaus war auch der KommOmend eingeladen
Et word gesonge, gelacht on völl gekallt

Auch an der Brandstorstraße geht das Gartenjahr so langsam seinem Ende zu. Peter Bankmann trägt im Arm einen Korb voller Quitten: „Echt lecker. Aber leider auch sehr hart.“ Der Freundeskreis des Gartenhauses Dingerkus hat eingeladen zum Erntedankfest. Vereinsvorsitzender Bankmann resümiert ein tolles Jahr 2019: „Wir hatten von Mai bis Oktober unsere Pforten geöffnet für mehrere Veranstaltungen, auch der Tag des offenen Denkmals war sehr gut besucht. Unbestrittener Höhepunkt war aber die...

  • Essen-Werden
  • 10.10.19
Vereine + Ehrenamt
OB Kufen zu Gast bei der "MitMach-AG" am Gymnasium Nord Ost (Foto Moritz Leick)
2 Bilder

„MitMach-AGs“ an Essener Schulen – Stadt Essen und Ehrenamt Agentur Essen fördern Engagement und Müllvermeidung

Durch die „MitMach-AGs“ werden schon heute die Engagierten von morgen angesprochen und Kinder und Jugendliche – insbesondere aus engagementfernen Milieus – fürs Ehrenamt begeistert. Von September 2018 bis August 2019 haben die Stadt Essen, Stabsstelle Sauberkeit und Ordnung – Essen bleib(t) sauber! und die Ehrenamt Agentur Essen e. V. erfolgreich „MitMach-AGs“ mit dem Schwerpunkt Umweltengagement und Müllvermeidung an drei Essener Schulen durchgeführt. Das Angebot soll ausgebaut werden, wofür...

  • Essen
  • 09.10.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ein freundlicher Empfang für die Gäste ist das besondere Markenzeichen des Treffpunkts Karnap!
7 Bilder

Treffpunkt Karnap
Einmal im Monat schlägt das Herz von Karnap in der Hattramstraße - das nächste Mal am 12. Oktober!

In den fast drei Jahren seines Bestehens ist der „Treffpunkt Karnap“ zu einem gesellschaftlichen Ereignis in dem schönen Stadtteil hinterm „schwatten Fluss“ geworden. Hier trifft man sich mit Kind und Kegel; hier geben sich die Karnaper Initiativen ein Stelldichein – immer am zweiten Samstag im Monat von 14 bis 16.30 Uhr, das nächste Mal am 12. Oktober. Nach dem letzten Treffen im September erreichte uns der folgende Bericht der „Märchenmarie“: Beim Treffpunkt Karnap gibt für jede und jeden...

  • Essen-Nord
  • 08.10.19
Vereine + Ehrenamt
32 Bilder

Das neue Herzenswunsch Niederrhein Musik-Video ist da!
„Du bist überall“ oder wie man seine lieben Verstorbenen energetisch spüren kann

„Unsere Toten gehören zu den Unsichtbaren, aber nicht zu den Abwesenden.“ (Papst Johannes XXIII, zitiert von Reinhold Kohls) „Und wenn ihr einmal traurig seid, dann müsst ihr nur da draufklicken und zuhören!“ (Paul, 6 Jahre) Es war, wie sooft bei den Video-Drehs von Herzenswunsch Niederrhein, wieder einer dieser Traumtage. Lacht / lachen Sie nicht, ich hätte es früher vielleicht auch nicht geglaubt, aber bisher hatte jeder einzelne der bisher 5 Drehs seine magischen Momente. Ein...

  • Kleve
  • 07.10.19
  •  7
  •  6
Vereine + Ehrenamt
Henning Wehland und Jan Löchel unterhielten das Publikum musikalisch. Auch die beiden Musiker waren an diesem Abend ehrenamtlich auf der Bühne... Foto: -lut
3 Bilder

Einrichtung feiert fünften Geburtstag - Förderverein wurde gegründet - Henning Wehland sang
Gala für den Wünschewagen

Seit fünf Jahren gibt es ihn: Der Wünschewagen erfüllt letzte Wünsche von Todkranken. Er ist eine Einrichtung des Arbeiter-Samariter-Bundes Ruhr, für den fünf Jahre Grund genug für eine Jubiläumsgala in der Bottroper Kulturkirche Heilig Kreuz waren. WDR2-Moderatorin Sabine Heinrich führte mit viel Empathie durch einen unterhaltsamen Abend, bei dem das eine oder andere Tränchen floss, aber auch viel gelacht werden durfte. So sprach sie genauso mit Menschen, für deren todkranke Freunde oder...

  • Bottrop
  • 06.10.19
  •  1
  •  3
Kultur
Foto: Thomas Nathaniel

Deutscher Engagementpreis 2019 in Gelsenkirchen
Schon GEvotet?

Kerstin "Kery" Felske (IkM Gelsenkirchen, Zeche Consol) und Reinhold Adam (Zeche Nordstern) wurden neben Rosemarie Braun mit dem Ehrenamtspreis 2018 der Stadt Gelsenkirchen ausgezeichnet. Im Rahmen des Deutschen Engagementpreises 2019 sind Adam und Felske auch im Rennen beim deutschlandweiten Publikumspreis 2019. 600 Personen und Vereine wurden nominiert. Adam und Felske haben es bisher in die Top-100-Liste geschafft. Bis 24.10.2019 darf noch abgestimmt werden. Man kann sogar für beide voten....

  • Gelsenkirchen
  • 05.10.19
Ratgeber
Zur Begleitung eines kranken Menschen gehört neben der ärztlichen und pflegerischen Versorgung die Seelsorge.

Kranke Menschen seelsorglich begleiten
Ausbildungskurs für Ehrenamtliche am St. Elisabeth-Krankenhaus

Zur Begleitung eines kranken Menschen gehört neben der ärztlichen und pflegerischen Versorgung die Seelsorge. Um Menschen im St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten in schwierigen Lebens- und Glaubenssituationen im Gespräch, beim gemeinsamen Gebet oder durch Zuwendung beizustehen, braucht es eine gute Vorbereitung. Daher bieten hauptamtliche Seelsorger des Dorstener Krankenhauses in Kooperation mit dem Bischöflichen Generalvikariat Münster ab September 2020 eine Ausbildung zu ehrenamtlichen...

  • Dorsten
  • 04.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.