Archäologen beim Graben über die Schulter schauen

Anzeige
Das Bild zeigt Grabungsprofi Lothar Seerau mit einem Fund. (Foto: Ostermann)
Xanten: Archäologischer Park | An vier Wochenenden im Jahr gräbt das Team des LVR-Archäologischen Parks Xanten live vor Publikum. Am 27. und 28. Juni ist es wieder so weit: In der Ausgrabung an der römischen Herberge können die Besucher hautnah verfolgen, wie die Fachleute freilegen, zeichnen, fotografieren und vermessen. Alle Arbeitsschritte werden unter der Leitung der Archäologin Sabine Leih genau erklärt. Dabei können einige echte Fundstücke in die Hand genommen werden, und man erfährt, was sie uns über das Leben in römischer Zeit verraten. Wenige Meter weiter können besonders Kinder bei den römischen Weberinnen, Schuhmachern und Holzschnitzern selbst zum Werkzeug greifen, und im LVR-RömerMuseum gehen die Schauspieler des „theater taktil“ auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Alle Aktionen finden von 11 bis 17 Uhr statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 24.06.2015 | 21:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.