Junge Asylbewerber bringen ihre Betroffenheit zum Ausdruck

Anzeige
Xanten: Marktplatz | Heute um 14 Uhr versammelten sich junge männliche Asylbewerber aus Xanten vor dem Rathaus. Sie brachten ihre Betroffenheit zu den Vorkommnissen in Köln in der Silvesternacht zum Ausdruck. Dies wollten sie nicht nur per Brief im Internet tun, sondern auch persönlich. Mit selbstgemalten Plakaten und Rosen, die sie an die Frauen verteilten, zeigten sie, dass sie gegen jeden Akt ethischer Grenzüberschreitung sind.

Text und Fotos: Frau Sabine Wassermann, die für die "Flüchtlingshilfe" in Xanten tätig ist
3
3
1 3
2
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
18.683
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 14.01.2016 | 01:19  
50.258
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 14.01.2016 | 10:53  
18.683
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 17.01.2016 | 15:04  
50.258
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.01.2016 | 07:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.