Konzertreihe "Pianoforte": Musik von Beethoven und Mozart

Anzeige
Der Pianist Christoph Soldan plant in diesem Jahr drei Tourneen durch Deutschland. Am Freitag gastiert er in Xanten. (Foto: privat)
Xanten: Rathaus |

Der Verein Stadtkultur Xanten präsentiert im Rahmen der Reihe „pianoforte“ das nächste Konzert im im Xantener Ratssaal. Am Freitag, 26. April, um 20 Uhr spielt Christoph Soldan Werke von Mozart und Beethoven und interpretiert an diesem Abend Musik der Wiener Klassik.

Xanten. Der 1964 geborene Christoph Soldan studierte bei Prof. Eliza Hansen und Christoph Eschenbach an der Hamburger Musikhochschule. Sein Durchbruch zu einer internationalen Konzerttätigkeit gelang durch eine gemeinsame Tournee mit Leonard Bernstein im Sommer 1989. Der weltberühmte Dirigent äußerte sich über Christoph Soldan: „Ich bin beeindruckt von der seelischen Größe dieses jungen Musikers.“ Seitdem hat Soldan innerhalb zahlreicher Tourneen mit namhaften Orchestern in ganz Europa konzertiert. In diesem Jahr stehen vielfältige Klavierabende, Lesekonzerte, Konzerte für Kinder, drei Tourneen sowie Tanzprojekte in Deutschland, Italien, Spanien, Österreich, der slowakischen Republik und den Vereinigten Staaten auf dem Spielplan.
In Xanten spielt Christoph Soldan von Wolfgang A. Mozart: die Klaviersonate D- Dur KV 311 (Allegro con spirito-Andante con espressione-Rondeau: allegro), Adagio h- moll KV 540, Eine kleine Gigue G- Dur KV 574, die Klaviersonate Es- Dur KV 282 (Adagio-Menuetto 1-Menuetto 2-Allegro) sowie von Ludwig van Beethoven die Klaviersonate c-moll op. 111 (Maestoso - Allegro con brio ed appassionato - Arietta.Adagio molto semplice e cantabile.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.