Mit dieser Landschaft wurde die Bibelperikope Mk 1, 1-8, die als Evangeliumstext diente, sehr schön veranschaulicht

Anzeige
Die Steine hatten ntl :) eine symbolische Bedeutung und waren nach und nach "wegeräumt" bzw. verschenkt worden. Durch ein in sie gebohrtes Loch können sie sogar als Kerzenständer benutzt werden. ...
Xanten: St. Viktor Dom | Aus dem heiligen Evangelium nach Markus
1 Anfang des Evangeliums von Jesus Christus, dem Sohn Gottes:
2
Es begann, wie es bei dem Propheten Jesaja steht:
Evangelium
Ich sende meinen Boten vor dir her; /
er soll den Weg für dich bahnen.
3 Eine Stimme ruft in der Wüste: /
Bereitet dem Herrn den Weg! /
Ebnet ihm die Straßen!
4 So trat Johannes der Täufer in der Wüste auf
und verkündigte Umkehr und Taufe
zur Vergebung der Sünden.
5 Ganz Judäa und alle Einwohner Jerusalems zogen zu ihm hinaus;
sie bekannten ihre Sünden
und ließen sich im Jordan von ihm taufen.
6
Johannes trug ein Gewand aus Kamelhaaren
und einen ledernen Gürtel um seine Hüften
und er lebte von Heuschrecken und wildem Honig.

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten, besonders an den Pastoralreferenten Herrn Lars Lindemann, der ein sehr schönes Predigtgespräch mit den Kindern geführt hat. Es war für alle MessbesucherInnen sehr interessant und aufschlussreich.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 07.12.2014 | 21:45  
4.397
Gabriele Bach aus Witten | 08.12.2014 | 11:48  
4.892
Klaus Wurtz aus Rheinberg | 08.12.2014 | 22:10  
13.300
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 08.12.2014 | 22:41  
4.892
Klaus Wurtz aus Rheinberg | 09.12.2014 | 13:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.