Hausbrand in Xanten: Polizisten retten bewusstlose 19-Jährige aus ihrer Wohnung

Anzeige

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 02.30 Uhr löste ein Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus an der Bemmelstraße aus. Ein 31-jähriger Bewohner informierte daraufhin umgehend die Feuerwehr und die Polizei.

Im Einsatzbericht heißt es: Noch vor Eintreffen der Feuerwehr traten drei Polizeibeamte die Wohnungstür einer 19-jährigen Hausbewohnerin ein und retteten die bewussstlose Frau aus ihrer Wohnung. Alle anderen Hausbewohner konnten das Haus aus eigener Kraft verlassen. Die 19-Jährige und die drei Polizeibeamten verletzten sich bei dem Brand leicht.

Während die 19-Jährige und eine 37-Jährige Polizeibeamtin stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten, konnten eine 24-jährige Polizeibeamtin und ein 22-jähriger Polizeibeamter das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.