Die Mondfinsternis - von der Wassermühle aus gesehen

Anzeige
Xanten: Zur Wassermühle | Leider hatten sich kurz nach vier dicke Wolken vor den Mond geschoben, aber schon um drei zeigte sich das "Himmelsgestirn" in einer ganz beeindruckenden Art und Weise.

Sollte sich jemand für die Fotos, auf denen der Mond nur ganz klein zu sehen ist, interessieren, möchte ich als Erklärung vorausschicken: Zu sehen war am Himmel gar nichts! Trotzdem muss der Mond sich ganz, ganz klein iwo :) befunden haben.

Die letzten drei Aufnahmen sind iwa :) um 1 Uhr entstanden!

No 11 zeigt die Mondfinsternis so, wie sie alle privilegierten "Mondfinsternis-Experten" gesehen haben.

Vllt:) kann uns unser HaMa:) ein paar astrologische Erklärungen zu diesem "Himmelsspektakel" abgeben!

Vielen herzlichen Dank im Voraus und ntl :) lG :) von der Wassermühle
1 4
2
2
3
1
2
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
33.957
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 28.09.2015 | 12:04  
Christoph Pries aus Xanten | 28.09.2015 | 12:47  
48.808
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 28.09.2015 | 15:49  
32.019
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 28.09.2015 | 18:14  
12.803
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 28.09.2015 | 20:33  
13.655
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 28.09.2015 | 21:38  
12.803
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 29.09.2015 | 09:07  
33.957
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 29.09.2015 | 18:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.