Gedenkfeiern im Rathaus durch Schüler des Stiftsgymnasiums

Anzeige
Nicht in dieser Reihenfolge: Lena Kanders, Caroline Thyssen, Lena Schäfer, Simon Mosten, Maja Cirnus, Isabelle Borgers, Luca Wolff, Bianca Niemeier, Columbine Kanders, JUlia Cleven, Lehrerin Frau Wittenhorst, Jürgen Kappel und Bürgermeister Thomas Görtz bei den Vorbereitungen zur Gedenkveranstaltung
Xanten: Rathaus, Sitzungssaal |

Wider das Vergessen

Reichspogromnacht und Holocaust


Nach den vorangegangenen Gedenktagen angesichts der Reichspogromnacht, sowie des Holocaust werden diese im Wechsel zwischen der katholischen Probstgemeinde, der evangelischen Kirchengemeinde und der Stadt Xanten im Wechsel weitergeführt und bei der Durchführung dieser Veranstaltungen die Generation unter 40 Jahren stärker involviert.
So wird in diesem Jahr am 09.11. die Gedenkfeier zur Reichspogromnacht von der Stadt Xanten in Zusammenarbeit mit einigen sehr motivierten Schülern der Oberstufe des Stiftsgymnasiums, nämlich Lena Kanders, Caroline Thyssen, Lena Schäfer, Simon Mosters, Maja Cirnus, Isabelle Borgers, Luca Wolff, Bianca Niemeier, Columbine Kanders, Julia Cleven und Simon Below, der für die musikalische Begleitung am Flügel sorgen wird, unter Planung der Lehrerin Miriam Wittenhorst ausgerichtet.
Diese Schüler haben im September eine Kursfahrt zum KZ Buchenwald bei Weimar unternommen und dieses bedrückende Gefühl angesichts der Geschehnisse während des Dritten Reiches dort selbst erlebt so, dass es einen bleibenden Eindruck in ihnen hinterlassen hat. Lena Schäfer und Maja Cirnus haben die in dem besuchten KZ gesammelten Eindrücke beim heutigen Pressetermin sehr lebendig geschildert und man merkte, dass diese eine ganz starke Motivation zur Durchführung der Veranstaltung wider das Vergessen in ihnen geweckt haben. Es wird, so der Schüler Luca Wolff, keine Wohlfühlveranstaltung werden, sondern darauf abzielen, die Menschen, jüngere wie ältere, zum Nachdenken zu bewegen.
Hierzu werden auf die Ereignisse zugeschnittene Gedichte vorgetragen, Powerpoint Präsentationen gezeigt und Details aus entsprechenden Büchern gelesen. Unterstützt werden die Ausrichter durch Herrn Jürgen Kappel, der bereits seit Jahren wesentlich an der Organisation der durch die Stadt veranstalteten Gedenktage beteiligt ist.
Die Veranstaltung findet am 09.11.2014 um 11.00 Uhr im Sitzungssaal des Xantener Rathauses statt. Über zahlreiches Erscheinen von Besuchern aller Altersgruppen würden sich die Organisatoren sehr freuen.

Randolf Vastmans
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.