Grundschüler eröffnen den Zirkus "Viktorelli"

Anzeige
Alle Beteiligten haben ihren Spaß, wenn der Zirkus "Viktorelli" die Manege freigibt. (Foto: privat)
„Manege frei!“ heißt es für die Schülerinnen und Schüler der Viktor-Grundschule. Am Montag, 17. Juni, beginnt die Zirkus-Projektwoche für 400 Grundschulkinder aus Xanten und Vynen auf dem Wiesenplatz am Hallenbad. Unter den Fittichen der Familie Sperlich, die den Zirkus „Viktorelli“ auf Hochtouren bringt, treten die Kinder als Akrobaten, Clowns, Trapezkünstler, Feuerschlucker, Dompteure, Seiltänzer, Zauberer und Musiker auf. Die Kinder freuen sich auf insgesamt vier Vorstellungen, teilt Schulleiter Heinz Roters mit. Los geht es am Freitag, 21. Juni, um 10 Uhr. Die zweite Zirkusgruppe lädt zur Vorstellung um 17 Uhr ein.
Auch am Samstag, 22. Juni, finden Aufführungen statt. Und zwar um 11 Uhr und um 15 Uhr. Karten gibt es in den Schulbüros in Xanten und Vynen. Also denn: für Eltern, Großeltern und Bekannte heißt es ab sofort: „Hereinspaziert!“
„Allen Beteiligten, besonders der Projektmanagerin und Konrektorin Hilde Schmitz, danke ich schon jetzt für die intensive Vorbereitungsarbeit“, lobt Heinz Roters das Vorbereitungsteam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.