vyma bietet Sport für den Wohnverband Xanten-Marienbaum des LVR-HPH-Netzes Niederrhein

Anzeige
EIne tolle Gruppe
Xanten: Vynen-Marienbaum | Beim sv vyma 97 wurde ein ganz besonderes Pilotprojekt gestartet. Die Umsetzung des Inklusionsgedankens stand zusammen mit der Freude an der Bewegung im Vordergrund.

Nach mehreren netten Gesprächen zwischen den Verantwortlichen des LVR-Wohnverbundes Uedemer Straße in Xanten-Marienbaum und dem Vorsitzenden des SV Vynen-Marienbaum startete nun ein neues Bewegungsangebot für Frauen und Männer mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die im Wohnverbund leben.
Den Menschen mit Behinderung wird ein ganz neues Lebensfeld eröffnet. Sie können das Miteinander in einem Sportverein kennenlernen und an gemeinschaftlichen Aktionen teil-nehmen. Zudem trägt sportliche Aktivität zur Steigerung des körperlichen und psychischen Wohlbefindens bei.

Um sich gegenseitig besser kennen zu lernen, traf man sich in der Marienbaumer Turn-halle zu einer Schnupperstunde. Die neuen Vereinsmitglieder wurden von zwei Mitarbei-terinnen des Wohnverbundes begleitet.
Christel Koplin, Susanna Egger und Monika Diamant, (alle drei sind qualifizierte und li-zensierte Übungsleiterinnen des sv vyma 97), hießen sie herzlich willkommen.

In drei Teil-Einheiten wurden unterschiedliche Bewegungsangebote durchgeführt. Stuhl-Gymnastik mit und ohne Ball, Bewegungsabläufe auf unterschiedlichen Untergründen und eine Entspannungsübung mit Igelbällen standen auf dem Programm.
Die an die individuellen Möglichkeiten angepassten Übungen konnten von allen Teilneh-merinnen und Teilnehmer mit viel Freude und Eifer durchgeführt werden. Das Angebot der vyma-Übungsleiterinnen, sich ab nun zukünftig regelmäßig zum Sport in der Halle zu treffen, wurde von allen gerne angenommen.

Silvia Fink, Teamleiterin des Wohnverbundes Uedemer Straße betonte, dass es etwas ganz besonderes für die Frauen und Männer und ihr Team wäre, dass der Kontakt zum Sportverein sv vyma 97 hergestellt und sie so herzlich aufgenommen wurden. „ Das ist nicht selbstverständlich“, weiß Silvia Fink zu berichten, „wir freuen uns über das gute Miteinander in Marienbaum, das die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesell-schaftlichen Leben erst möglich macht“.

Weitere Infos www.vyma.de und www.hph-nn.lvr.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.