Starke Alpener Tennisdamen schaffen den Aufstieg

Anzeige
Die Aufsteiger-Damen im Bild (hinten von links): Sarah Müller-Carr, Sabine Holtbrink, Marianne Fonk, Barbara Weller, Silvia Becker, Petra Lohmann-Schmitz, (untere Reihe von links): Kerstin Kaubisch, Martina Bäckmann, Marion Freckmann, Corinna Hochstrate, Ute Kapella. (Foto: privat)
Für den perfekten Abschluss der Sommersaison sorgten die Damen 40 des Tennisclubs Viktoria Alpen mit dem Aufstieg in die Bezirksklasse A. Wegen des schlechten Wetters musste beim Stand von 4:2 nach den Einzeln die Partie am letzten Wochenende unterbrochen werden.
Die Fortsetzung mit den Doppeln musste die Entscheidung bringen und wieder spielte das Wetter nicht mit, denn auch am Nachholspieltag konnten die Doppel nicht zu Ende gebracht werden. In allen drei Doppeln hatten die Alpener Damen allerdings den ersten Satz gewonnen und da die Damen aus Kevelaer für einen weiteren Nachholtermin keine Chance mehr sahen, gratulierten sie zum Sieg und damit zum Aufstieg. Auch wenn die Alpenerinnen gerne die Partie zu Ende gespielt hätten, wurde anschließend im Clubheim kräftig gefeiert.
Insgesamt war Sportwart Marc Roghmanns mit der Sommersaison sehr zufrieden, denn mit zwei Aufsteigern und nur einem Absteiger, bedingt durch großes Verletzungspech, konnten alle anderen Mannschaften das Ziel Klassenerhalt erreichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.