Jahresende steht im Zeichen der Anfänger

Anzeige
Alpen: Sporthalle des SV Menzelen | SV Menzelen zieht im Judo positive Bilanz

14 Judoka des SV Menzelen nahmen zum Ende des Jahres am Adventsturnier des Freundschaftsvereins SG Dülken teil. Hier konnten auch die Kampfanfänger stark überzeugen. Miguel Czekala, der zum ersten Mal bei einem Turnier in der Altersklasse U14 startete, zeigte seinen kampferfahrenen Gegnern, dass ein Anfänger nicht zu unterschätzen ist. Am Ende belegte er einen guten 5. Platz und wurde für seinen guten Kampfstiel mit einem Technikerpreis belohnt.

In der gleichen Altersklasse belegten Alina Redmann, Holger Gudat, Dustin Lührig und Jana Angenendt den 2. Platz. Holger und Dustin waren ebenfalls zum ersten Mal dabei. Niklas Püning erkämpfte sich den ersten Platz.

In der Altersklasse U11 überraschte der kleinste und auch jüngste Starter, Niklas Meckl, seine Gegner. Er konnte seinen ersten Gegner mit einem Schulterwurf überraschend schnell zu Boden bringen. Am Ende belegte Niklas bei seinem ersten Turnier den 2. Platz. Julia Hartmann siegte im Finalkampf gegen ihre Freundin Sarah Ganswindt und überraschte mit dem 1.Platz bei ihrem ersten Turnier. In der gleichen Altersklasse belegten Sarah Ganswindt und Jolina Hermsen den 2. Platz, Felix Meckl und Ronja-Marie Meckl den 1. Platz.
"Ein super Erfolg", so die Trainerin Tanja Utracik.

Weiterhin wurde das Jahr mit einer kleinen Gürtelprüfung und einer gelungenen Weihnachtsfeier beendet. Alle Trainer bekamen für ihre ehrenamtliche Arbeit einen Gutschein für einen Wettkampfanzug.
In der Vereinswertung für die Kämpfer erhielten als Belohnung die jeweils Erstplatzierten in der Altersklasse ein auf Leinwand gezogenes Bild aus einem ihrer Kämpfe und die jeweils Zweit- und Drittplatzierten erhielten ein T-Shirt mit einer Judografik.

Tanja und Steven Utracik meinten, dass dieses Jahr noch erfolgreicher war, als das letzte Jahr. Es wurden eine Vereinsmeisterschaft, zwei Gürtelprüfungen und zwei Wochenendausflüge zur Wewelsburg durchgeführt.
Insgesamt konnten durch die Judoka auf Kreis- und Bezirksturnieren 18 Mal der 1. Platz, 19 Mal ein 2. Platz und 15 Mal ein 3. Platz erkämpft werden. Dazu noch 4 Technikerpreise, auf die Tanja besonders stolz ist. "Das zeigt mir, dass wir auf dem richtigen Weg sind."
Weiterhin konnte die Judoabteilung ihre Mattenfläche auf 128 qm neue Judomatten erweitern.
Anfang des Jahres erhielt die Judoabteilung ein Vereinszertifikat "Zertifizierter Verein im Deutschen Judobund e.V.".
Für die Zertifizierung muß man verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Besonders auch in Hinsicht der Jugendarbeit. So muß man nachweisen, dass lizensierte Judo-Trainer eingesetzt und dass Mitglieder des Vereins international anerkannte Judo-Meister (Dan Grade) sind. Weiterhin soll der Verein offizielle Judo-Gürtelprüfungen durchführen, an Breitensportaktionen teilnehmen und Wettkampftraining machen.
Diese Voraussetzungen konnte die Judoabteilung des SV Menzelen erfüllen und erhielt somit die Urkunde für einen zertifizierten Verein.

Erwähnenswert ist noch die Neugründung einer Karategruppe, die seit Oktober dieses Jahres mit ca. 20 Teilnehmern donnerstags in der Zeit von 19:15-21:15 Uhr trainiert. "Wir hoffen, dass es noch mehr werden.", so der Trainer Steven Utracik
Aus der Judoabteilung ist nun eine Judo-/Karateabteilung geworden.

Das Training im neuen Jahr beginnt ab dem 07.01.2013, zu dem auch Anfänger gerne gesehen sind.
Weitere Informationen unter Tel.:02802/700604 oder www.tanjautracik@npage.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.