Rainbow-Gospel-Chor Neheim gibt Konzert mit den German-Gospel-Singers

Anzeige
Arnsberg: St. Michael | Benefizkonzert für Waisenhaus in Polen

Eigentlich sind es die normalen, ganz alltäglichen Dinge, doch für 120 Kinder und Jugendliche aus dem Waisenhaus in Schwiebus/Polen ist nichts selbstverständlich. So fehlt es dort kontinuierlich an Hygieneartikeln wie Cremes, Duschgels, Shampoos etc. in ausreichender Weise. Kleidung und Sportsachen sind Mangelware, Schulartikel und Bastelsachen gehören zum absoluten Luxus. Der Besuch in einem Schwimmbad ist aus finanziellen Gründen nicht möglich.

Dieses Haus wird seit einigen Jahren ehrenamtlich betreut durch Familie Polniak, den Pächtern des Neheimer Kolpinghauses. Sie sorgen dafür, dass die größte Not gelindert wird und organisieren das ganze Jahr über Hilfstransporte jeglicher Art. Zu nennen wäre da u.a. die jährliche, 14-tägige Freizeitaktion im Sommer für einen Teil der Kinder im Kolpinghaus. Dort werden die Kinder komplett versorgt und unternehmen tägliche Ausflüge zu unseren heimischen Attraktionen. Erwähnenswert ist auch die große Weihnachtsaktion, zu der 120 Pakete gepackt werden und persönlich mit einem entsprechend großen Mietfahrzeug nach Polen gebracht werden. Unterstützung findet die Familie Polniak durch einige private Spender, wie zum Beispiel auch den Rainbow-Gospel-Chor.

Dieser lädt, gemeinsam mit den German-Gospel-Singers, ein, zum großen Benefizkonzert am Samstag, 07. März um 19.00 Uhr in die St. Michaels-Kirche. Wer den Chor kennt, weiß, dass er sich schon jetzt freuen kann, auf temperamentvolle, stimmungsvolle und rhythmische Gospelsongs und Spirituals. Ebenfalls dabei ist die Solistin Tatjana Rudroff und die Trommelgruppe „Sounds Good“ unter der Leitung von Johannes Fricke. Die Gesamtleitung dieses abwechslungsreichen Konzertes hat Chorleiter Albert Göken.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.