Neheimer Weihnachtstreff: Immer für eine Überraschung gut!

Anzeige
Der Weihnachtstreff machte auch am letzten Wochenende wieder Spaß in Neheim. Fotos: Albrecht
Neheim: Neheim |

Neheim. Für die einen ist es ein Muss - für die anderen eine eher lästige Pflicht: Die Suche nach dem passenden Geschenk für Weihnachten. In der Neheimer City haben alle die richtige Auswahl und ein entsprechendes Begleitprogramm nebenbei. Der Neheimer Weihnachtstreff sorgte nun schon am zweiten Wochenende für Kurzweil, Abwechslung und Unterhaltung in der City, direkt am Dom

.

Von allem etwas - so lautet das Konzept des Aktiven Neheims, das auch in diesem Jahr schon längst wieder aufgegangen scheint. Mitten auf der Hauptstraße und damit im Herzen des „Shoppingcenters unter freiem Himmel“ steht seit dem 27. November die kleine Weihnachtsstadt.

Kleine Weihnachtsstadt


Als „Neheimer Weihnachtstreff“ hat sie sich im vorweihnachtlichen einen Namen gemacht, ohne jemals den Anspruch zu erheben, ein Weihnacht- „Markt“ sein zu wollen.

So wussten am letzten Wochenende die Besucher in Neheim auch genau das wieder richtig zu schätzen. Rund um das Gasthaus „Beim Elche“, das sich zu einem der wirklich bliebten Treffpunkte für Einkaufsbummler und Geschenkesucher in der Neheimer City entwickelt hat, wartet stets eine große Auswahl an Möglichkeiten.

Große Auswahl an Möglichkeiten


Am letzten Wochenende war es für die Jüngsten in der City das Kasperle-Theater am Neheimer Dom (gibt´s auch wieder am kommenden Samstag, 12. Dezember) und die kleine Eisenbahn, die ihre Runden um das Hexenhäuschen dreht.

Natürlich durfte in der Neheimer City nicht der Nikolaus fehlen, der die Kinder mit süßen Überraschungen beschenke. Und nach seiner Abreise zu einem der nächsten vorweihnachtlichen Aufträge setzten die Weihnachtswichteln seine Aufgabe im Aktionszelt des Weihnachtsmannes auf dem Neheimer Weihnachtstreff fort: Musik von der Drehorgel und kleine Überraschungen wurden den ganzen Samstag lang verteilt.

Aktionszelt


Sogar ein Schneemann trieb am Samstag so seine Späße mit den Besuchern in der City. Mit Einbruch der Dunkelheit machte sich dann „der Luminator“ auf den Weg. Riesig groß und in voller Beleuchtung lockte er bei den einen eine Lächeln auf die Lippen, bei anderen genoss er respektvolle Blicke. So mancher Vierbeiner wusste der selbstsamen Lichtgestalt in Neheim aber auch so rein gar nichts abzugewinnen und versuchte es einfach mal mit lautem Bellen.

Rund um den Weihnachtstreff lockten die Geschäfte der Neheimer City mit ihren adventlichen Angeboten und einer großen Auswahl.

Was ist los?!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 2
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.