Westfalenvierkampf 2016 beim Reitverein Voßwinkel

Anzeige
Arnsberg: Reitsportzentrum Voßwinkel | Am 5. und 6. März treffen sich die besten Vierkämpfer aus Westfalens Kreisverbänden zum jährlichen Vergleich und Kräftemessen. Zwei spannende Wettkampftage mit den vier Teildisziplinen Laufen, Schwimmen, Dressur und Springen erwarten die sportlich vielseitigen Jugendlichen. Am Samstag stehen traditionell das Schwimmen und Laufen auf dem Plan. Im attraktiven Arnsberger Sport- und Erlebnisbad „NASS“ geht es los: 50 Meter Freistil wollen dort am frühen Nachmittag absolviert werden. Anschließend geht es auf das großzügige Vereinsgelände des ausrichtenden ZRFV Voßwinkel. 3000 Meter Laufen warten auf die jeweils vier Mitglieder jeder Mannschaft. Auf Grund der jahreszeitlich nicht ganz vorhersehbaren Witterungsverhältnisse wird auf asphaltierten Wegen gelaufen. Das Streckenprofil weist moderate Höhenunterschiede auf.
Am zweiten Wettkampftag werden Turnschuhe und Badeschlappen gegen die gewohnten Reitstiefel getauscht. Am Vormittag steht die Mannschaftsdressur der Klasse A auf dem Programm, anschließend wartet im Parcours das Stilspringen der Klasse A**. Und dann heißt es Geduld bewahren, während alle Punkte addiert und die Sieger ermittelt werden. Während die Ergebnisse des Schwimmens und Laufens einfach zählen, geht das Springergebnis doppelt in die Wertung ein, die Dressur zählt sogar dreifach. Zudem gibt es für die jüngeren Teilnehmer Bonuspunkte, während bei älteren Jugendliche je nach Jahrgang Minuspunkte in das Ergebnis einfließen. Der Sonntag schließt mit der feierlichen Meisterehrung. An deren Ende wird es dann noch einmal spannend, wenn das Sichtungsgremium bekannt gibt, welche Vierkämpfer für Teilnehme am „Deutschlandpreis der Vierkämpfer“ in Frage kommen. Dieser Bundeswettkampf der Vierkämpfer wird 2016 vom benachbarten Rheinland in der dortigen Landesreitschule in Langenfeld ausgerichtet. Termin ist der 23.-24. April 2016.
Im Sauerland gehört der Vierkampf schon seit langem zu den festen Größen im Jahresplan. Am Westfälischen Vierkampfchampionat nimmt der Kreisreiterverband „Pferdesport im Sauerland“ regelmäßig teil und schaffte es dabei zuletzt im Jahr 2013 mit dem Gewinn der Bronzemedaille auf das Podest. Bei der 2016er Auflage des Traditionswettbewerbes wird das Gastgeberteam unter anderem gegen den Titelverteidiger KRV Coesfeld sein Glück versuchen. Insgesamt werden in diesem Jahr 18 Kreisverbände antreten.
Die Vereinsanlage des ausrichtenden ZRFV Voßwinkel liegt am Randes des Sauerlandes nur einen Katzensprung von der Autobahnabfahrt Neheim (Autobahn 445) entfernt. Von dort aus sind es nur wenige Minuten bis zum Autobahnkreuz Werl. Für das Vierkampfchampionat stehen eine 20x60 Meter große Wettkampfhalle, eine 20x40 Meter große Vorbereitungshalle sowie Vorbereitungsflächen im Freien zur Verfügung. Aktive und Zuschauer dürfen sich auf die familiäre Atmosphäre und die Gastfreundschaft der Sauerländer freuen.
Mehr Informationen: www.zrfv-vosswinkel.de, www.pferdesport-sauerland.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.