Bürgerbeteiligung beim Bebauungsplanverfahren "Gut Nierhof III"

Anzeige
Arnsberg. Der Rat der Stadt Arnsberg hat beschlossen, den Bebauungsplan V 13/II "Gut Nierhof III" aufzustellen und die 19. Änderung des Flächennutzungsplanes durchzuführen. Ziel dieser Verfahren ist die Schaffung von – insbesondere im westlichen Stadtgebiet – dringend benötigten Gewerbeflächen. Entsprechend wird mit diesen Verfahren ein rund 6,7 ha großes und bisher hauptsächlich landwirtschaftlich genutztes Areal überplant, das östlich des vorhandenen Gewerbegebiets "Gut Nierhof" liegt und von dort über die Straße Specksloh mit Anbindung an die Bundesstraße B 7 erschlossen werden soll.Anhand der Planunterlagen, die in der Zeit vom 31 Juli bis einschließlich 25. August im Rathaus der Stadt Arnsberg, Rathausplatz 1, im Bereich von Zimmer 517 (Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung) ausliegen, können sich Interessierte über diese Planverfahren informieren. Diese Unterlagen werden auch im Internet unter www.arnsberg.de/stadtentwicklung über die Rubrik "Aktuelles" zur Einsicht verfügbar sein.
Äußerungen zu diesen Planverfahren können in diesem Zeitraum bei der Stadt Arnsberg, Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung, mündlich oder schriftlich vorgebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.