Bebauungsplan

Beiträge zum Thema Bebauungsplan

Politik
Wohnungen für Singles, Paare oder Alleinstehende sind in Sundern knapp und deshalb viel zu teuer.

Singlewohnungen zu teuer
SPD für Schaffung von bezahlbarem Wohnraum

Durch den Bau von zwei Fünffamilienhäusern wurden an der Berliner Straße vor kurzer Zeit eine größere Baulücke geschlossen – drei weitere Gebäude sollen nun noch folgen. Dies ist ein ganz normaler städtebaulicher Vorgang, denn auch für kleine und mittlere Einkommensgruppen muss Wohnraum geschaffen werden. Sundern. Doch kleine Wohnungen für Singles, Paare oder Alleinstehende sind in Sundern knapp und deshalb viel zu teuer. Verfügbare Wohnbauflächen werden ebenfalls immer rarer und der Preis für...

  • Sundern (Sauerland)
  • 21.04.21
Politik
2 Bilder

Ratsfraktion TIERSCHUTZ / DAL gegen den Bebauungsplan „Rahmer-Buschfeld“

In der Sitzung der Bezirksvertretung Süd wurde wieder einmal über Bebauungsplan „Rahmer-Buschfeld“ gesprochen. Dazu äußerte sich Ayhan Yildirim, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion TIERSCHUTZ / DAL wie folgt: „Seit Jahren diskutieren Anwohner, Politik und Verwaltung über die Bebauung von rund 42.000 Quadratmetern Wiesen- und Weidenflächen. In der Beschlussvorlage der Verwaltung wird die Historie gut wiedergegeben. Ich zitiere die Bürgerinitiative Naturerhalt Rahmerbuschfeld, also die direkt...

  • Duisburg
  • 15.04.21
  • 1
Politik
Peter Funk, Anke Betzel, Bodo Goeritz und Ulf C. Betzel sowie andere Nachbarn der Heckstraße haben einen offenen Brief verfasst und darin die BV 9 um Hilfe gebeten.
Foto: Bangert
2 Bilder

Anwohner der Werdener Heckstraße wurden aufgeschreckt
Sie wollen kein Rosengäßchen

Die Sitzung der Bezirksvertretung ließ Anwohner der Werdener Heckstraße aufhorchen. Für die Grünen wies der Stellvertretende Bezirksbürgermeister Ludger Hicking-Göbels beim Thema „Denkmalschutz an der Wigstraße“ darauf hin, dass hier ,,Blockbinnenwege" immer noch Teil des Bebauungsplanes seien. Engagiert plädierte Hanslothar Kranz aber dafür, dass Ansinnen eines Fußweges an dieser Stelle nicht zu verfolgen. Er kenne seine Mitbürger und wisse, dass die Anlieger von einem solchen „Blockbinnenweg"...

  • Essen-Werden
  • 14.04.21
Politik

Neubaugebiet Rahmerbuschfeld steht in den Startlöchern
Attraktives Wohnen und Einkaufen

Neuen Wohnraum schaffen, die Nahversorgung sichern und eine zusätzliche Verkehrs- und Umweltbelastung gering halten, sind die erklärten Ziele des Bebauungsplans „Rahmerbuschfeld“. In einem Beschlussvorschlag für die politischen Gremien, „unterstützt“ durch ein 70 Seiten starkes Exposé mit Empfehlungen und Erläuterungen, werden die Weichen für ein neues „Vorzeigeprojekt“ in Rahm gestellt. Beraten und beschließen wird das Ganze der Rat der Stadt am 19. April. Zuvor soll die Bezirksvertretung...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 24.03.21
  • 2
Natur + Garten
Die auf mehrere Standorte verteilte Kleingartenanlage der Bahn Landwirtschaft muss dem Groß- muss dem Großprojekt "6 Seen Wedau" weichen. Der Abriss aller Teilbereiche – hier der Bereich am Dirschauer Weg – wird in diesem Monat abgeschlossen, die neue Anlage dann im April bezogen.
Foto: Frank Usche
2 Bilder

Neue Kleingartenanlage in Wedau steht vor der Vollendung - alle Parzellen sind bereits vergeben
Aus alt mach neu - „Das schönste Vereinshaus in Duisburg“

Viele Gespräche, lange Diskussionen und Geduld werden eine nahezu unendliche Geschichte jetzt zum letztlich guten Ende führen. Die neue Kleingartenanlage der Bahn Landwirtschaft in Wedau wird im Laufe des kommenden Monats endgültig bezogen. Die Kleingärtner sind Gewehr bei Fuß oder, besser gesagt, „Saatgut bei der Hand“. Von ursprünglich, auf mehreren Flächen verteilten 243 Gartenparzellen bleiben allerdings nur 97 übrig. Als die ersten Planungen für das städtebauliche Vorzeigeprojekt "6 Seen...

  • Duisburg
  • 16.03.21
Politik
Auch die altehrwürdige Turnhalle der "Willy-Brandt-Schule" abgerissen werden, damit auf dem Areal an der Feldhauser Straße in Zweckel ein Supermarkt und zwei Mehrfamilienhäuser errichtet werden können. Der nun vorgelegte Bebauungsplan wird aber von den Gladbecker GRÜNEN abgelehnt.

Bebauungsplan für das Areal "Willy-Brandt-Schule" abgelehnt
GRÜNE sind gegen Supermarkt-Pläne in Zweckel

Das ist schon eine kleine Überraschung: In der jüngsten Sitzung des städtischen Planungsausschusses stimmten die GRÜNEN gegen den von der Verwaltung vorgelegten Bebauungsplan für das Gelände der ehemaligen "Willy-Brandt-Schule" im Herzen von Zweckel. "Was Zweckel braucht, sind Kindergartenplätze und keinen weiteren Supermarkt“, erklärt Andreas Rullmann. Neben besagtem Supermarkt sollen auf dem Areal an der Feldhauser Straße auch zwei Mehrfamilienhäuser errichtet werden. Die Ökopartei kritisiert...

  • Gladbeck
  • 05.03.21
  • 4
  • 1
Blaulicht
Eine Bebauungsplanänderung für den Bereich der "Kampsiedlung" in Alt-Rentfort scheint in weite Ferne gerückt zu sein. Denn im Gladbecker Rathaus setzt man alles daran, den Schwarzbau-Vorfall an der Paulstraße bis ins letzte Detail zu recherchieren.

Bebauungsplan-Änderung für "Kampsiedlung" muss wohl noch warten
Aufklärung ist von großer Bedeutung

Ein Kommentar Zweifelsohne ist so mancher Bebauungsplan in Gladbeck "in die Jahre gekommen", entspricht nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen. Dies gilt wohl auch für den Bereich der "Kampsiedlung" in Alt-Rentfort. Es ist also durchaus verständlich, wenn die Bewohner dort so schnell wie möglich eine Änderung des derzeitig gültigen Bebauungsplanes wünschen. In ihrer Not haben die Bürger sich auch schon schriftlich an die Bürgermeisterin, alle Stadtratsmitglieder und auch den Vorstand der...

  • Gladbeck
  • 02.03.21
  • 2
Politik
Nach einigen Verzögerungen und Umplanungen geht es bald mit einem städtebaulichen Vorzeigeprojekt für Duisburg weiter. Auf dem knapp 60.000 Quadratmeter großen Gelände des ehemaligen St. Barbara-Hospitals in Neumühl soll noch in diesem Jahr Baubeginn sein.  
Foto: Terhorst
5 Bilder

Baubeginn im St. Barbara-Quartier in Neumühl in diesem Jahr – Vorzeigeobjekt für die Gesamtstadt
Land in Sicht - „Gut Ding will Weile haben“

„Der Teufel steckt im Detail.“ Dieser Satz trifft nicht selten im alltäglichen Leben voll ins Schwarze und gilt auch für das neben der Sechs-Seen-Platte im Süden Duisburgs als weiteres „Vorzeige- und Zukunftsprojekt“ geltende neue „Neumühl-Quartier“ rund um das ehemalige St. Barbara-Hospital im Norden unserer Stadt. Investor Jörg R. Lemberg von der Berliner IPG stellt im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger fest: „Noch in diesem Jahr ist Baubeginn.“ Lemberg räumt ein, dass es Verzögerungen im...

  • Duisburg
  • 09.02.21
Politik
Gemeinsam nehmen die Fuß-, Rad- und Verkehrsverbände Essen zum Bebauungsplan Nr. 7_17 „Rüttenscheider Straße / Wittekindstraße“ Stellung in einem Schreiben an das Amt für Stadtplanung und Bauordnung (Abteilung 61-3) der Stadt Essen.

Stellungnahme der Fuß-, Rad- und Verkehrsverbände Essen
Zum Bebauungsplan „Rüttenscheider Straße / Wittekindstraße“

In der gemeinsamen Stellungnahme der Fuß-, Rad- und Verkehrsverbände Essen zum Bebauungsplan Nr. 7_17 „Rüttenscheider Straße / Wittekindstraße“ heißt es in einem Schreiben an das Amt für Stadtplanung und Bauordnung (Abteilung 61-3) der Stadt Essen: "Dem Kooperationsvertrag zwischen der CDU und den Grünen ist zu entnehmen, dass das oben genannte Bauvorhaben – trotz des massiven Widerstandes aus der Bevölkerung – weiterverfolgt werden soll. Um so dringender ist es nun, seitens des breiten...

  • Essen-Süd
  • 09.02.21
  • 1
Wirtschaft
Im Neukircher Feld sollten auf rund 57.000 Quadratmetern Fläche circa 50 Einfamilienhäuser und rund 30 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern entstehen.

Ratsentscheid stoppt den Bebauungsplan für das Neukircher Feld
RAG Montan Immobilien bedauert Entscheidung des Rates

Die RAG Montan Immobilien bedauert die Entscheidung des Rates der Stadt Neukirchen-Vluyn, die Änderung des Flächennutzungsplans und den Bebauungsplan zum Neukircher Feld aufzuheben. Damit ist das Neubaugebiet Neukircher Feld gestoppt worden, das die Immobilientochter der RAG in Neukirchen-Vluyn in direkter Nachbarschaft zum Stadtquartier Niederberg 1|2|5 auf der Nordfläche des ehemaligen Zechenareals realisieren wollte. Im Neukircher Feld sollten auf rund 57.000 Quadratmetern Fläche circa 50...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 29.01.21
Politik

Historische Villa Ruhnau in Essen-Kettwig vor dem Abriss!!!
Die Villa Ruhnau retten! - Jetzt die Petition unterschreiben!

Die GRÜNKOHL in Essen (Koalition von Grünen und CDU) plant nach unseren Informationen anscheinend zeitnah den Abriss der historischen Villa Ruhnau in Essen-Kettwig (Am Bögelsknappen) sowie den Verkauf der umliegenden städtischen Flächen an einen Investor voran zu treiben. Der Investor plant dem Vernehmen nach dort bis zu 40 Luxusapartment zum qm-Preis von bis zu 6.000€ sowie bis zu 90 Tiefgaragenplätze. Dazu laufen wohl seit Monaten Geheimgespräche aus "interessierten Kreisen" mit dem...

  • Essen-Kettwig
  • 19.01.21
Politik
Die Stadt Duisburg legt Entwürfe öffentlich aus. Es geht um den "B-Plan 1077 – Homberg – „Halener Straße“ und Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 – Homberg" sowie den "Ausbau der „Ackerstraße“ in Großenbaum".

B-Plan: Halener Straße und FNP-Änderung in Homberg sowie Ausbau der Ackerstraße in Großenbaum
Stadt Duisburg informiert und legt Entwürfe öffentlich aus

Die Stadt Duisburg informiert über den "B-Plan 1077 – Homberg – „Halener Straße“ und Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 – Homberg" sowie über den "Ausbau der „Ackerstraße“ in Großenbaum" und legt die Entwürfe öffentlich aus. Der Bebauungsplanentwurf 1077 – Homberg – „Halener Straße“ und der Entwurf der Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 – Homberg – liegen von Montag, 25. Januar, bis einschließlich Mittwoch, 10. März, öffentlich aus. Ziel und Zweck des Bebauungsplanentwurfes ist die Schaffung der...

  • Duisburg
  • 19.01.21
Politik
Im Hemeraner Rathaus sind die Bebauungspläne einsehbar.

Gewerbepark Deilinghofen
Bebauungsplan ist nun öffentlich einsehbar

HEMER. Vom 7. bis zum 23. Dezember hängen im Rathaus die ersten Entwürfe zur Erweiterung des Gewerbeparks Deilinghofen öffentlich aus. Auch online können sich die Bürger informieren. Derzeit wird der Bebauungsplan „Gewerbepark Deilinghofen“ aufgestellt, der die ehemals militärisch geprägte Fläche, die heute Standort der Kommunalen Erstaufnahmeeinrichtung (KEA) ist und zur temporären Aufnahme von Flüchtlingen dient, in ein Gewerbegebiet umwandeln wird. Rechtlich ist es dafür notwendig, parallel...

  • Hemer
  • 07.12.20
Politik
Aufruhr in Düsseldorf-Wittlaer: Ein Mehr- und zwei Einfamilienhäuser sollen zwecks Neubebauungsplänen auf der Bockumer Straße weichen. Nur wann, das steht noch nicht fest.

Düsseldorf-Wittlaer: Essener Firma plant Bauvorhaben an der Bockumer Straße 203
Luxuriöses Wohnen am Rhein in Wittlaer?

Die Mieter sind besorgt. Seit vielen Jahren oder gar Jahrzehnten leben die Wittlaer in ihren geräumigen Wohnungen auf einem idyllischen Grundstück auf der Bockumer Straße 203. Doch mit der Idylle soll es nun bald vorbei sein, denn unter dem Slogan "Wohnen über dem Rhein" plant eine Essener Firma, die das Areal erworben hat, nun den Abriss des Mehrfamilienhauses und der zwei Einfamilienhäuser, um dort insgesamt drei Wohngebäude in hochwertiger Ausstattung zu realisieren. Laut den Erläuterungen...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 19.11.20
Politik
3 Bilder

Rote Ampel gegen Grünflächenfraß
BA Bochold markiert Flächenverlust

BAB markiert Grünflächenverlust in Bochold Aufgrund des Bebauungsplans Kesselstraße/ Bocholder Straße sollen einem Investor ca. 2.400 qm öffentlicher Grünfläche für die Errichtung eines Spielplatzes und eines Regenrückhaltebeckens zur Verfügung gestellt werden. Als Aktion gegen den Bebauungsplan hatte die BürgerAktion Bochold (BAB) für Freitag den 6. 11. ursprünglich die Lichterketten-Aktion „Rote Ampel gegen Grünflächenfraß“ entlang des Weges durch die Grünfläche geplant, um ein Zeichen gegen...

  • Essen-Borbeck
  • 09.11.20
  • 1
Politik
Die Stadt Duisburg legt den Entwurf des Bebauungsplans Nummer 1250 ab Montag, 9. November, öffentlich aus.

Stadtplanung Duisburg
Auslegung des Bebauungsplans für Mittelmeiderich

Die Stadt Duisburg legt den Entwurf des Bebauungsplans "Nummer 1250 – Mittelmeiderich – Borkhofer Straße" mit Begründung von Montag, 9. November, bis einschließlich Freitag, 27. November, zu den allgemeinen Öffnungszeiten in den Vitrinen vor den Zimmern U 24 und U 25 im Stadthaus am Friedrich-Albert-Lange-Platz 7 (Eingang Moselstraße) öffentlich aus. Der Planentwurf soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung eines Wohngebietes auf dem Gelände des ehemaligen Hallenbades an...

  • Duisburg
  • 03.11.20
Politik

Keinen Plan?
Was geschieht mit öffentlicher Grünfläche in Flüren?

Am 28.10.2020 erging nachfolgende Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel U. Westkamp: Anfrage zum Grundstück Gem. Grundstück Gem. Flüren, Flur 2, Flurst.1321 Sehr geehrte Frau Westkamp, auf dem o.g. Grundstück in Flüren, das unmittelbar an den Bolz- und Spielplatz an der Altrheinstraße grenzt, stand bis vor Kurzem ein altes Gebäude inmitten eines verwilderten Gartens. Das Grundstück war im Frühjahr im Zusammenhang mit einem von den Grünen angeregten...

  • Wesel
  • 29.10.20
Politik
Die Zukunfts-Vision der nördlichen Speicherstraße mit neuen Gebäuden für Bildung, Büros, Gastronomie und Gewerbe zeigt diese Skizze.

Im Fokus der Bebauungsplan „Hafenquartier Speicherstraße“ in Dortmund
Online-Bürger-Dialog

Mit der Quartiersentwicklung der Speicherstraße wird in den nächsten Jahren unter dem Motto „beständig - digital - kreativ“ ein neues Hafenquartier entstehen. In mehreren Bürger-Dialogen ist darüber informiert und diskutiert worden. Geht es in der südlichen Speicherstraße zum größten Teil um den Umbau alter Gebäude, sollen im nördlichen Bereich Neubauten errichtet werden, um den Bereich städtebaulich zu entwickeln und zu vermarkten. Ziel der Planung und des beginnenden Planverfahrens ist es,...

  • Dortmund-City
  • 26.10.20
Politik
Seit Bekanntwerden der Pläne macht sich der Bürgerprotest Bochold gegen eine Bebauung der Flächen und für den Erhalt der städtischen Grünfläche zwischen Kessel- und Bocholder Straße stark.

SPD Bocholt fährt Bürgeraktion mit Zustimmung zum Bebauungsplan in die Parade
Grünfläche an der Kesselstraße erhitzt Gemüter: Aufwertung statt Raubbau

Die SPD Bochold legt sich fest. Sie stellt sich hinter den Bebauungsplan Kesselstraße und fährt der Bürgeraktion Bochold damit kräftig in die Parade. Die macht seit Bekanntwerden der Pläne Front gegen die dort geplante Bebauung. Hat Unterschriften für den Erhalt der Grünflächen gesammelt und im Rathaus übergeben, Bürgerversammlungen und Ortsbegehungen organisiert. Jetzt der Vorstoß der SPD Bochold, sie stellt sich hinter die Pläne: "Es ist tatsächlich nur ein sehr kleiner Teil der Grünfläche,...

  • Essen-Borbeck
  • 16.09.20
Ratgeber
Um den Betriebsstandort Raiffeisen Hohe Mark Hamaland eG langfristig zu sichern, wird mit der 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Dorsten Lembeck Nr. 8, das Parkraumangebot für Mitarbeiter und Kunden erweitert.

Öffentliche Auslegung
Bebauungsplan „Gewerbegebiet Lembeck-West – 2. Änderung und Erweiterung“

Durch den Straßenendausbau im Gewerbegebiet Lembeck West werden neben dem motorisierten Verkehr auch die öffentlichen Räume des ruhenden Verkehrs sowie die Flächen für den Fußgänger klar gegliedert und für ein sicheres Schulwegenetz dauerhaft ausgebaut. In diesem Kontext soll das bisher ungeordnete und zum Teil auch nicht verkehrssichere Parken durch verkehrsbehördliche Reglementierung zukünftig deutlich eingeschränkt werden. Um den Betriebsstandort Raiffeisen Hohe Mark Hamaland eG langfristig...

  • Dorsten
  • 09.09.20
Ratgeber

Wohnbebauung in der Feldmark
Bebauungsplan „Auf dem Beerenkamp / Schwickingsfeld – 2. Abschnitt“ liegt aus

Die vorhandene Wohnbebauung soll durch Einbeziehung der Industriebrache der ehemaligen Metallverarbeitung „Auf dem Beerenkamp 8 – 12“ maßvoll ergänzt und so die Nachfrage an Baugrundstücken der ortsansässigen Bevölkerung gedeckt werden. Gleichzeitig werden eine Bodensanierung und eine geordnete Erschließung gesichert. Vorgesehen ist eine Wohnbaunutzung von Einfamilienhäusern in Form von Einzel- und Doppelhäusern. Das Plangebiet liegt im Süden des Stadtteils Dorsten Feldmark zwischen der...

  • Dorsten
  • 09.09.20
Wirtschaft
Hinterm Thyssen-Werkstor schlummert ein riesiges Potenzial: Nach 160 Jahren Schwerindustrie will die Stadt über 170 Hektar Westfalenhütten-Brache mit 175 Millionen Euro in ein neues Viertel mit 800 Wohnungen, umgeben von viel Grün, in einen 35 Hektar großen Logistikpark und Unternehmen, die neue Arbeitsplätze schaffen, entwickeln. Amazon plant hier eine Endauslieferung an Verbraucher, die Nordspange soll die OWIIIa entlasten und auch die Verlängerung der Stadtbahnlinie U44 bis auf das Gelände, zählt zu den Plänen, die vorgestellt wurden.
11 Bilder

Ein ganz neues Viertel entsteht auf der Westfalenhütte, auch Tausende Arbeitsplätze sollen folgen
Blick in die Zukunft Dortmunds

Die Westfalenhütte ist für Dortmund so etwas wie ein Joker: eine innenstadtnahe Industriereservefläche. Ein sehr großes Gebiet mit Zukunft. Konversion nennen Planer es, wenn sie ein altes Gelände der Stahl- und Koksproduktion in ein grünes Wohngebiet verwandeln. Kaum zu glauben, wenn man von dem aufgeschütteten Hügel abseits der Werkstraße über die weite Brache auf zwei Bagger blickt, irgendwo da, wo die Hildastraße im Nichts verschwindet. Noch ist bei Thyssenkrupp coronabedingt Kurzarbeit...

  • Dortmund-City
  • 31.07.20
Politik

64 öffentlich geförderte Wohnungen
Bebauungsplan Rosenweg liegt aus

Änderungen im Entwurf des Bebauungsplans „Am Rosenweg“ haben dazu geführt, dass der Plan noch einmal offengelegt wird. Das hat der Rat der Stadt Schwerte unter dem Vorsitz von Bürgermeister Dimitrios Axourgos im Mai beschlossen. Jetzt stehen die Termine für die erneute Offenlage: Vom 6. Juli bis zum 7. August 2020 haben Träger öffentlicher Belange und die Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich mit dem Bauvorhaben zu beschäftigen und Einwendungen vorzutragen. Das städtebauliche Konzept des...

  • Schwerte
  • 05.07.20
Wirtschaft
Die Kirche St. Theresia soll erhalten bleiben, indem sie zum Kindergarten umfunktioniert wird. Rund um die Kirche wehrten sich Anwohner bereits gegen den Bau eines Supermarkts...

Rat der Stadt beschließt die Aufstellung des Bebauungsplans
Kindergarten in St. Theresia

Der Rat der Stadt Gelsenkirchen hat die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 442 zur Fläche der „Kirche St. Theresia“ zwischen Polsumer Straße, Flachsstraße und Büningshof beschlossen. Damit wird ein Verfahren eingeleitet, dass eine veränderte Bebauung ermöglicht. Den Anstoß dazu hat die katholische Propsteigemeinde St. Urbanus als Eigentümerin der Fläche gegeben. Die sakrale Nutzung der Kirche St. Theresia in Hassel ist im Jahr 2007 eingestellt worden. Neben der Kirche befinden sich auf dem...

  • Gelsenkirchen
  • 04.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.