Bebauungsplan

Beiträge zum Thema Bebauungsplan

Politik

64 öffentlich geförderte Wohnungen
Bebauungsplan Rosenweg liegt aus

Änderungen im Entwurf des Bebauungsplans „Am Rosenweg“ haben dazu geführt, dass der Plan noch einmal offengelegt wird. Das hat der Rat der Stadt Schwerte unter dem Vorsitz von Bürgermeister Dimitrios Axourgos im Mai beschlossen. Jetzt stehen die Termine für die erneute Offenlage: Vom 6. Juli bis zum 7. August 2020 haben Träger öffentlicher Belange und die Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich mit dem Bauvorhaben zu beschäftigen und Einwendungen vorzutragen. Das städtebauliche Konzept des...

  • Schwerte
  • 05.07.20
Politik

Schwerter Planungsausschuss beschließt Satzung
Bebauungsplan „Auf dem Knapp/Am Hinkeln“

In Ergste kann gebaut werden. Zwar muss der Rat der Stadt Schwerte in seiner Sitzung am 27. Februar noch dem Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan „Auf dem Knapp/Am Hinkeln“ final zustimmen, doch ist nicht damit zu rechnen, dass sich die politische Mehrheit noch verschieben wird. In geheimer Abstimmung votierte der Ausschuss für Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt (AISU) am Dienstag mit überzeugender Mehrheit für das Projekt. Eine Interessengemeinschaft aus Ergster Bürgerinnen und...

  • Schwerte
  • 21.02.19
Politik

Aktueller Flächennutzungsplan "Speckberg"

Die Pläne liegen bis Montag (2.7.) im Rathaus aus Die zwölfte Änderung des Flächennutzungsplanes „Speckberg" liegt bis einschließlich Montag, 2. Juli, zur allgemeinen Einsicht öffentlich auf der Ebene 4 im Rathaus I aus. Während dieser Zeit besteht auch die Möglichkeit, Auskünfte zu den Planinhalten zu erhalten. Des Weiteren können Bürger die Bebauungspläne „Wohnen am Winkelstück“, „Am Rosenweg“ und „Auf dem Knapp/Am Hinkeln“ bis zum 20. Juli einsehen. Weitere Informationen...

  • Schwerte
  • 25.06.18
Überregionales

Schwerte: "Speckberg"-Pläne liegen im Rathaus aus

Die zwölfte Änderung des Flächennutzungsplanes „Speckberg" liegt bis einschließlich 2. Juli zur allgemeinen Einsicht öffentlich auf der Ebene 4 im Rathaus I aus. Während dieser Zeit besteht auch die Möglichkeit, Auskünfte zu den Planinhalten zu erhalten. Des Weiteren können Bürgerinnen und Bürger die Bebauungspläne „Wohnen am Winkelstück“, „Am Rosenweg“ und „Auf dem Knapp/Am Hinkeln“ bis zum 20. Juli einsehen. Weitere Informationen erhalten Interessenten auf der Internetseite...

  • Schwerte
  • 19.06.18
Politik

Schwerte: Einladung zur Bürgerinfo „Auf dem Knapp/Am Hinkeln“

Zur wohnbaulichen Entwicklung der Grundstücke „Auf dem Knapp“ und „Am Hinkeln“, westlich des Bürenbrucher Wegs, soll der Bebauungsplan Nr. 187 „Auf dem Knapp/Am Hinkeln“ die planungsrechtlichen Voraussetzungen schaffen. Deshalb lädt die Stadt Schwerte interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein, in der sie über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung informieren und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung erörtern möchte. Die...

  • Schwerte
  • 22.08.17
Politik

Schwerte: Planunterlagen Änderung B-Plan "Evangelisches Krankenhaus" liegen aus

Schon im Amtsblatt der Stadt Schwerte wurde der Beschluss zur Aufstellung der 1. Änderung und zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit für den Bebauungsplans Nr. 30 „Evangelisches Krankenhaus“ öffentlich bekannt gemacht. Die öffentliche Auslegung der Unterlagen erfolgt einschließlich 21. August 2017. Dementsprechend sind die Unterlagen im Rathaus bis zu diesem Zeitpunkt wie folgt einzusehen: montags – donnerstags von 8 – 16 Uhr freitags ...

  • Schwerte
  • 11.08.17
Politik

Schwerte: Geänderte Pläne "Hohe Heide" liegen aus

Die vierte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 45 „Hohe Heide“ liegt erneut von Montag (19. Juni) bis einschließlich Dienstag (18. Juli) zur allgemeinen Ansicht öffentlich im Rathaus I, in Schwerte, aus. Während dieser Zeit besteht auch die Möglichkeit, Auskunft zu den Planinhalten zu erhalten. Die bauliche Erweiterung soll den Fortbestand des Schwerter Hospizes sicherstellen. Die vierte Änderung des Bebauungsplanes schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Umgestaltung. Die Planungen...

  • Schwerte
  • 18.06.17
Politik
Die geplanten "Schwerter Wallhäuser" des Architekten Dieter Bohne aus Düsseldorf schützen Westhofen vor dem Lärm vom Westhofener Kreuz.
  2 Bilder

Schwerter Wallhäuser erlösen Westhofen vom Autobahnlärm

In Schwerte-Westhofen sollen Wohnungen für 71 Familien gebaut werden - auf einer Wiese in Hörweite des berüchtigten Westhofener Autobahnkreuzes. Einen Bebauungsplan für das Gebiet gibt es schon seit 17 Jahren. Gebaut wurde bislang aber nicht. Es gab keine Lösung für das Lärmproblem von der Autobahn A1. Inzwischen hat Architekt Dieter Bohne aus Düsseldorf die "Schwerter Wallhäuser" konzipiert. Der Schall läuft, wenn das Projekt auf dem "Speckberg" Realität wird, den Wall hoch und verliert sich...

  • Schwerte
  • 19.04.17
  •  1
Politik

Schwerte: Bebauungsplan "Gewerbegebiet Wandhofener Bruch" ist ausgelegt

Der Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 185 der Stadt Schwerte "Gewerbegebiet Wandhofener Bruch" ist ab sofort öffentlich im Schwerter Rathaus in der Ebene 4 ausgelegt. Die öffentliche Auslegung erfolgt bis einschließlich zum 9. September 2016, teilt die Stadtverwaltung mit. Bis dahin können interessierte Bürgerinnen und Bürger Einblick in die Entwürfe des Bebauungsplanes nehmen und hierzu jeweils Anregungen vorbringen. Weitere Infos unter folgendem Link:...

  • Schwerte
  • 15.08.16
Politik

Bürgerversammlung zum Bebauungsplan ”Wandhofener Bruch”

Zu einer Informationsveranstaltung lädt die Stadt Schwerte am 12. Mai (Donnerstag), um 18 Uhr, in den Bürgersaal des Rathauses I, Rathausstraße 31, ein. Thema ist die Aufstellung des Bebauungsplans „Wandhofener Bruch“. Der Ausschuss für Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt hatte schon im Februar einen entsprechenden Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan gefasst. Planungsunterlagen zur Einsichtnahme liegen bis einschließlich 3. Juni (Freitag), montags bis donnerstags in der...

  • Schwerte
  • 09.05.16
Politik

Stadt Schwerte informiert über die Änderung des Hospiz-Bebauungsplans

Seit seiner Eröffnung hat das Hospiz am Alten Dortmunder Weg 89 über 1000 Men-schen aufgenommen, um sie in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten. Zur Sicherung des zukünftigen Hospizbetriebes muss ein Umbau des jetzigen Gebäudes stattfinden - unter anderem Treppenhaus mit Liegendfahrstuhl, Erweiterung von fünf auf acht Hospizplätze usw. Dafür muss der bisherige Bebauungsplan geändert werden, damit die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Umbau geschaffen werden können. Aus diesem...

  • Schwerte
  • 23.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.