Alles zum Thema Wohnungsbau

Beiträge zum Thema Wohnungsbau

Politik

Förderung sozialer Wohnungsbau

Bezahlbarer Wohnraum ist ein wichtiges Gut für alle in einer Stadt lebenden Menschen. Seien es junge Familien, Studenten und Azubis, Rentnerehepaare, Alleinstehende und Alleinerziehende Mütter oder Väter. Wir alle brauchen einen Platz den wir Zuhause nennen können, wo wir unsere Kinder groß ziehen, wo wir uns vom Alltagsstress zurückziehen können, wo wir uns einfach wohlfühlen. So ein Zuhause sollte für jeden bezahlbar sein, doch der Wohnungsmarkt ist dünn. Viele Bauherren setzen auf andere...

  • Datteln
  • 12.11.18
  • 7× gelesen
Ratgeber
Mietwohnungen mit gehobener Ausstattung entstehen derzeit an der Bachstraße in Stadtmitte. Hierfür wird das ehemalige Möbelhaus Terhardt komplett umgebaut. "Richtfest" konnte die "Bauherrengemeinschaft Bachstraße 18 Terhardt/Pietzka" gemeinsam mit den bauausführenden Handwerkern bereits feiern und schon ab dem Mai 2019 sollen die künftigen Mieter Einzug halten können.

Neue Mietwohnungen mit gehobener Ausstattung in Gladbeck-Mitte: Richtkranz wehte über altem Möbelhaus

Gladbeck. "Richtfest" gefeiert werden konnte jetzt auf der Baustelle an der Bachstraße in Stadtmitte: Wie bereits berichtet wird dort das ehemalige Möbelhaus Terhardt komplett umgebaut und entstehen werden insgesamt sechs Mietwohungen, die über eine gehobene Ausstattung verfügen werden. Über den bisherigen Verlauf der Bauarbeiten zeigt sich die "Bauherrengemeinschaft Bachstraße 18 Terhardt/Pietzka" sehr zufrieden. "Wir liegen voll im Zeitplan," war beim Richtfest zu hören. Neben den...

  • Gladbeck
  • 19.10.18
  • 379× gelesen
Politik
Die Pfarrer Martin Prang (Vors. des Presbyteriums) und Markus Pein (stellv. Projektleiter), Dipl.-Ing. Safiye Kocabas (Architektin), Dipl.- Ing. Heinrich Böll (Inhaber des Architekturbüros Böll), Ulrich Leggereit (Leiter des Geschäftsbereichs Kindertagesbetreuung des Diakoniewerks Essen), M.Sc. Kolja Schulte-Zurhausen (Architekturbüro Böll), Manfred Jürgens (Baukirchmeister und stellv. Vorsitzender des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr) und Pfarrer Heiner Mausehund (Skriba).
12 Bilder

Evangelische Gemeinde investiert in die Zukunft: Spatenstich für KiTa und barrierefreie Wohnungen

Aus der Baugrube an der Überruhrstraße erwächst „endlich“ Neues. Auf dem Gelände des ehemaligen Friedrich-Graeber-Gemeindehauses an der Überruhrstraße 70c errichtet die Evangelische Kirchengemeinde Essen-Überruhr einen anspruchsvollen Neubau, der auch architektonisch an eine Arche erinnern wird. Das Gebäude wird Platz für die viergruppige Kindertagesstätte Arche Noah des Diakoniewerks Essen und sieben barrierefreie Wohnungen bieten. Nachdem sich der Baubeginn zunächst verschoben hatte, weil...

  • Essen-Ruhr
  • 13.10.18
  • 150× gelesen
Politik
Michael Kraus, geschäftsführender Gesellschafter der Gentes Gruppe (v.l.), Vivawest-Geschäftsführerin Claudia Goldenbeld, Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen, Hans Burow, geschäftsführender Gesellschafter Gentes Gruppe, auf der Immobilienmesse Expo Real.

Vivawest übernimmt 144 neue Mietwohnungen an der Henri-Dunant-Straße

Das Wohnungsbauprojekt auf dem früheren PH-Gelände an der Henri-Dunant-Straße gehört mit rund 300 Wohnungen samt Kita zu den Großvorhaben im Stadtteil. Vivawest, das gab das Unternehmen jetzt bekannt, wird 144 Mietwohnungen schlüsselfertig von der Gentes Gruppe übernehmen. Vivawest veröffentlichte die Meldung auf der Immobilienmesse Expo Real, wo der Kauf über die Bühne ging. Der Baubeginn steht unmittelbar bevor. Bereits vor einigen Jahren hatte Vivawest im Neubaugebiet Kettwiger...

  • Essen-Süd
  • 09.10.18
  • 119× gelesen
  • 1
Politik
Weit weniger Wohnungen als im Gebietsdurchschnitt wurden im vergangenen Jahr in Gladbeck gebaut. (Symbolbild)

Bautätigkeit in Gladbeck weit unter Durchschnitt: Nur 43 neue Wohnungen in 2017

In Gladbeck wurden im vergangenen Jahr 43 neue Wohnungen gebaut - davon 23 in Mehrfamilienhäusern und 20 im klassischen Eigenheim-Segment. Mit 0,5 neuen Wohnungen pro 1.000 Einwohnern liegt die Bauintensität in Gladbeck unter dem Durchschnitt der Ruhrgebiets-Region, meldet die LBS. Der Wert beträgt hier 1,7 Wohnungen pro 1.000 Einwohner. Die Zahl der fertiggestellten Wohnungen ist stets eine Momentaufnahme. "Sie kann von Jahr zu Jahr stark schwanken, weil nicht regelmäßig größere Baugebiete...

  • Gladbeck
  • 08.10.18
  • 136× gelesen
Politik
Der Abriss im vergangenen Jahr: Reste der Sozialgebäude  und Werkstätten von DSW und DEW an der Von-der-Berken-Straße.
5 Bilder

DSW bereitet das Quartier Mitte vor

Rings um das Verwaltungsgebäude der DSW 21 ist viel passiert. Die Werkstätten und Gebäude der DEW/DSW wurden abgerissen. Hier sollen rund 350 neue Wohnungen entstehen. Nach dem Abriss der verschiedenen Gebäude an der Von-der-Berken-Straße kam zunächst der Kampfmittelräumdienst, der den Boden auf Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg untersuchte. Als nächster Schritt wird derzeit der Boden aufbereitet, eine komplett neue Straße mit Versorgungsleitungen und Kanalisation muss angelegt...

  • Dortmund-City
  • 24.09.18
  • 91× gelesen
Politik
3 Bilder

Bürger sollen Orte melden, wo in der Stadt neuer Wohnraum entstehen könnte

800 neue Wohnungen sollen jedes Jahr in Bochum entstehen (Handlungskonzept Wohnen). Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, schlägt die Stadt dem Stadtrat jetzt 34 Flächen zur Bebauung mit neuen Wohngebieten vor (Steckbriefe mittel- und langfristige Wohnbauflächen). Als mögliches Bauland nennt die Stadt Bochum neun vorgenutzte Flächen mit insgesamt 22,6 ha und und 18 Grün- und Freiflächen, das sind insgesamt über 49 ha Landschaft, die in Wohngebiete umgewandelt werden sollen. Weiter werden...

  • Bochum
  • 22.09.18
  • 594× gelesen
  • 2
Politik

GeWo II: Kooperation mit der Sparkasse? – Neuer Vorschlag der Verwaltung

Die Diskussion darüber, ob die Stadt eine Wohnungsbaugesellschaft gründet, nimmt eine neue Wendung. Wie der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt am Donnerstag (20. September) im Bauausschuss erläuterte, hat die Verwaltung Kontakt zur Sparkasse Vest aufgenommen, um eventuell eine Grundstücksentwicklungsgesellschaft zu gründen. Dabei wäre die Stadt Mehrheits- und die Sparkasse Minderheitseigentümer. Als Beispiele für eine Kooperation mit der Sparkasse nannte Dobrindt die Städte Datteln,...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.09.18
  • 44× gelesen
Politik

Anstieg der Wohnungslosen im Kreis Wesel

Laut Wohnungsnotfallbericht der Landesregierung NRW, lebten im Jahr 2016 noch 311 Bürgerinnen und Bürger auf den Straßen im Kreis Wesel. Entgegen aller Versprechungen auf Besserung, stieg die Zahl im Jahr 2017 auf zuletzt 372. Diese Steigerung von 19,61% ist nicht hinnehmbar und darf nicht unbeachtet bleiben. Umso wichtiger ist es, dass der Kreis sich nunmehr um Grundstücke bemüht, damit der Wohnungsbau endlich vorangetrieben werden kann. Hier sind auch die kreisangehörigen Städte und...

  • Wesel
  • 09.08.18
  • 59× gelesen
  • 1
Überregionales
Auf die Plätze, fertig, los: Nun geht es zur Sache für die neue Turnhalle.
20 Bilder

Spatenstich für neue Turnhalle am Campus Selm

Es ist viel Bewegung in Selm. Mit Fertigstellung eines Teil-Bauabschnittes für den neuen Campus Selm fand die 1. Selmer ZukunfsLAND-Partie statt. Eine Gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung. In seinem Grußwort zum Spatenstich für die Zweifach-Turnhalle blickte Bürgermeister Löhr zurück auf den Anfang und in die Zukunft des Projektes „ZukunftsLAND Regionale 2016“. Nach den Worten des Bürgermeisters und zwischen den Gesprächsrunden unterhielten „Die Zucchini Sistaz“ aus Münster...

  • Selm
  • 15.06.18
  • 360× gelesen
Überregionales
Marco Körkemeyer (Grenzlandbau), Andreas Dargegen (Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord), Juan-Carlos Pulido (Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord), Hans-Jürgen Best (Stadt Essen), Thomas Rotter (Vorsitzender des ASB) und Michael Malik (Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord) (v.l.) setzten symbolisch den ersten Stich. Foto: Debus-Gohl
2 Bilder

Spatenstich in Haarzopf: 56 neue Wohnungen

Zum Spatenstich hatten kürzlich die Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord eG und die Baufirma Grenzland-Bau GmbH an die Fulerumer Straße geladen. Auf dem Grundstück nördlich des Neubaus Rotunde erfolgte nun der Startschuss für den Bau von drei Gebäuden mit insgesamt 56 Wohneinheiten. Das Unternehmen Grenzland-Bau GmbH wird die komplette Errichtung für Essen-Nord übernehmen. Die Wohnungsgenossenschaft wird die schlüsselfertigen Häuser erwerben, um weitere Wohnobjekte für Mieter zu schaffen. „Seit...

  • Essen-Süd
  • 22.05.18
  • 174× gelesen
Politik
Tanja Gauert und Hannah Berntgen von der Caritas-Wohnungsnotfall- und Flüchtlingsberatung vor dem Kampagnen-Plakat der Caritas: "Jeder Mensch braucht ein Zuhause." (Foto Emons)
2 Bilder

"Jeder Mensch braucht ein Zuhause": Caritas weist auf Wohnungsnot hin

"Jeder Mensch braucht ein Zuhause." Darauf weist die Caritas mit einer bundesweiten Kampagne hin, an der sich auch ihr Mülheimer Verband beteiligt. Nach Angaben der örtlichen Caritas ist die Zahl der Beratungen in Wohnungsfragen im laufenden Jahr um 30 Prozent angestiegen. Als Hauptprobleme nennen die zuständigen Caritas-Mitarbeiterinnen Tanja Gauert von der Wohnungsnotfallberatung und Hannah Berntgen, Familien- und Flüchtlingshilfe die vermehrte Konfrontation mit "Schrott-Immobilien",...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.05.18
  • 292× gelesen
  • 1
Politik
Über drei Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss sollen die acht Gebäude jeweils verfügen. Bild: VIVAWEST
2 Bilder

Weitere Wohnungen für Rüttenscheid

Im östlichen Teil Rüttenscheids wird momentan an mehreren Stellen gebaut. VIVAWEST hat 96 Wohnungen sowie eine Kindertagesstätte an der Wittekind- und Walpurgisstraße von der Grenzland-Bau GmbH erworben. Wenige Meter entfernt entsteht an der Veronikastraße an der Stelle des ehemaligen Autohaus' Van Eupen der Wohnkomplex "BelleRü". Die viergeschossigen Mehrfamilienhäuser an der Walpurgisstraße werden barrierearm errichtet. 85 der 96 Wohneinheiten werden frei finanziert gebaut, elf öffentlich...

  • Essen-Süd
  • 04.05.18
  • 248× gelesen
  • 5
Politik
Die Werbegemeinschaften aus Katrnberg, Schonnebeck und Stoppenberg hatten eingeladen und rund 130 Bürgerinnen und Bürger kamen ins ZukunftsZentrum Triple Z.

Katernberg-Konferenz mit großer Resonanz: Lebhafte Diskussionen um wichtige Zukunftsthemen

Große Beteiligung, engagierte Diskussionen und immer die Zukunft des Stadtbezirks VI Zollverein im Blick: Rund 130 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich an der 49. Katernberg-Konferenz am vergangenen Sonntag im Triple Z. „Das ist eine überaus erfreuliche Resonanz. Einmal mehr ein Beweis dafür, wie wichtig dieser Gedankenaustausch und die zukunftsorientierte Zusammenarbeit für unsere Stadtteile sind“, erklärt Johannes Maas, Sprecher der Organisatoren aus den Werbegemeinschaften Katernberg,...

  • Essen-Nord
  • 19.04.18
  • 68× gelesen
Vereine + Ehrenamt
Die Themen auf einen Blick. Jeder interessierte Bürger ist herzlich eingeladen, sich zu informieren und mitzudiskutieren.
2 Bilder

Katernberg-Konferenz tagt: Bildung, Wohnungsbau und neue Perspektiven für den Stadtbezirk Zollverein

Die Themen Schule, Bauplanung und Stadtteilentwicklung stehen im Mittelpunkt der Katernberg Konferenz am 15. April 2018, 11 Uhr, in der Lohnhalle des Triple Z, Katernberger Straße 107. „Jeder interessierte Bürger ist herzlich eingeladen mit uns die wichtigen Themen für die Zukunft unseres Bezirks VI Zollverein zu diskutieren“, sagt Johannes Maas, Sprecher der Organisatoren aus den Werbegemeinschaften Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg. Gleich zu Beginn der Konferenz geht es um ganz...

  • Essen-Nord
  • 09.04.18
  • 153× gelesen
Überregionales

"Hier wird Zuverlässigkeit großgeschrieben!" Die Mülheimer Wohnungsbaugenossenschaft lud ihre Jubilare ein

Dass ein Vermieter seine Mieter zu einem Jubilarsfrühstück einlädt, weil sie ihm 60, 50 oder 40 Jahre die Treue gehalten haben, ist auf dem heutigen Wohnungsmarkt ungewöhnlich. Doch die Mülheimer Wohnungsbaugenossenschaft (MWB), die vor 120 Jahren von Arbeitern und Handwerkern als Selbsthilfeorganisation zur Behebung der Wohnungsnot gegründet wurde, ist auch kein gewöhnlicher Vermieter. Mit ihren rund 5000 Wohnungen ist die Mülheimer Wohnungsbaugenossenschaft, diesen Namen trägt sie seit 1942,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.18
  • 45× gelesen
Politik

FDP fordert hochwertige Bebauung und attraktive Schulstandorte in Altenessen

Obwohl der Stadtteil Altenessen-Süd für eine Durchmischung der Bevölkerungsstrukturen attraktive Wohnbebauung benötigt, machen die Schulentwicklungszahlen und der möglichst schnelle Neubau der Gesamtschule Bockmühle einen Schulneubau an der Erbslöhstraße als Ersatzstandort und die später daraus folgende Gesamtschule Altenessen erforderlich. Martin Hollinger, Vorsitzender im FDP Ortsverband Essen Mitte betont, dass gerade die Schülerzahlenentwicklung im Essener Norden zukünftig weitere...

  • Essen-Werden
  • 22.03.18
  • 42× gelesen
Politik
Hans-Otto Wolf, Bezirksvertreter in Dortmund-Hörde

Bedenken wegen des Neubaugebietes in Höchsten

Höchsten. „Selbstverständlich begrüßen wir die Pläne für das Neubaugebiet am Sommerbergweg“, sagt Hans-Otto Wolf, Bezirksvertreter für die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN in Hörde. „Wir wissen, dass Dortmund ein massives Wohnungsproblem hat und sind deshalb froh über jeden Neubau – auch über die geplanten 35 Einfamilienhäuser in Höchsten. Doch wir möchten sichergehen, dass bei diesem Projekt die 25-Prozent-Quote für den sozialen Wohnungsbau wirklich eingehalten wird.“ Grund für das Misstrauen...

  • Dortmund-Süd
  • 13.03.18
  • 217× gelesen
Ratgeber
Die Bodenrichtwerte in Moers liegen nun zwischen 150 und 400 Euro. 
Foto: Stadt Moers / RVR)

Bodenrichtwerte in Moers steigen - Wohnungsbau vor Ort boomt

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat die Bodenrichtwerte flächendeckend zum 1. Januar erhöht. Für Wohnbauflächen und Mischgebiete liegen sie nun um 10 beziehungsweise 20 Euro pro Quadratmeter höher als im Vorjahr. Der Ausschuss hat damit auf die Entwicklung des Immobilienmarktes reagiert. Konnten 2016 nur punktuell Entwicklungen festgestellt werden, gab es im letzten Jahr in allen Stadtteilen Verkäufe. Sie lagen durchschnittlich 5 Prozent über den Bodenrichtwerten. Dabei...

  • Moers
  • 25.02.18
  • 218× gelesen
Überregionales
Das Bauvorhaben "Niederste Feldweg" in Wambel stellten (v.l.) Thomas Böhm, Thomas Ellerkamp, Detlef Niederquell, Ludger Wilde und Birgit Niedergethmann vor.
5 Bilder

Neue Häuser sollen Wohnungsmarkt entspannen: In Wambel entsteht sozialer Wohnungsbau

Dortmund platzt aus allen Nähten und Wohnraum ist knapp. Dem will die Stadt entgegensteuern: Im Bereich „Niederste Feldweg“ in Wambel sollen rund 120 Wohnungen entstehen. Das Thema Wohnungsbau wird bei der Stadt Dortmund großgeschrieben. „Wir haben eine wachsende Nachfrage“, sagt Planungsdezernent Ludger Wilde. Dazu komme eine geringe Leerstandsquote von 1,7 Prozent. Besser wären drei bis vier Prozent. „Man spricht da schon von einem angespannten Wohnungsmarkt.“ Die Bevölkerungszahl ist in...

  • Dortmund-Ost
  • 22.02.18
  • 535× gelesen
  • 2
Politik

Uni-Campus auf dem alten Schlachthofgelände

Mit erstauen habe ich in der örtlichen Presse gelesen, dass der alte Schlachthof für ein Uni-Campus genutzt werden soll.  Eine gute Idee, die schon lange immer von mir aufgegriffen worden ist.  Toll  Es sollte aber gleichzeitig bedacht werden, das Wohnungen für die Studenten zur Verfügung stehen. Nur Mut und Unterstützung durch die Verwaltung geben.  Es müssen noch weitere Hochschulen nach Lünen kommen. Umwelt- und Kreislaufwirtschaft und Dienstleistungen. Bin gespannt  .....      Prima: Die...

  • Lünen
  • 08.02.18
  • 120× gelesen
Überregionales
Neben dem ehemaligen Schönstattzentrum (im Bild) soll das Projekt "Wohnen an der Kapelle" umgesetzt werden. Foto: Thiele

18 Mietwohnungen im Schönstattzentrum geplant – Infoveranstaltung am 15. Februar

18 Mietwohnungen sollen in einem Teil des ehemaligen Schönstattzentrums an der Hubertusstraße 17 in Frohlinde entstehen. Im Frühjahr oder Sommer 2019 soll der Um- und Neubau fertig sein. Bereits seit Längerem wird die frühere katholische Bildungsstätte nicht mehr genutzt. "Wir sind in Kontakt mit dem Verein getreten, der uns eine Hälfte mit Grundstück verkauft hat", sagt Michael Ebert. Der Steuerberater gehört mit drei weiteren Frohlindern zu den Investoren des Wohnprojekts: Jörg Wunsch, der...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.18
  • 182× gelesen
Politik

Junge Union begrüßt den Vorstoß des Bürgermeisters zum Stopp des Bebauungsplanverfahrens im Martinsviertel und fordert Konsequenzen

Bereits seit längerer Zeit beobachtet die Junge Union aufmerksam das Vorgehen des Bauver-eins Langenfeld (BVL) und dessen Umgang mit eigenen Mitgliedern hinsichtlich des laufenden Bebauungsplanverfahrens zum geplanten Wohnungsbauprojekt zwischen Martinstraße und Richrather Straße. Der Vorsitzende der Jungen Union, Dominic Mueller, konnte schon im vergangenen Oktober am Informationsstand der CDU vor Ort einen genaueren Einblick ins Planungsverfahren gewinnen und erhielt erste Eindrücke über...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.02.18
  • 94× gelesen
Überregionales
Die Pläne für die Neubauten in Alt-Scharnhorst stellten (v.l.) Verena Krah und Carsten Gröning von Vivawest, SPD-Ratsvertreterin Ulrike Matzanke, Michaela Kraft sowie Norbert und Olaf Schlienkamp von der SPD Scharnhorst und Christoph Schürer von der Wohnungsgesellschaft Vivawest vor.
5 Bilder

„Interesse vor Ort ist sehr groß“: SPD Scharnhorst und Vivawest freuen sich auf die geplanten Neubauten

In puncto Nachverdichtung tut sich was in Scharnhorst: Der Wohnungsanbieter Vivawest erweitert sein Wohnquartier in Alt-Scharnhorst. Auf mehreren Grundstücken sollen 45 Wohnungen entstehen. An Ibbenbürenstraße, Fellhammerstraße, Gottesbergstraße und Schönwaldstraße entstehen neue Wohnhäuser. Vivawest habe mit der Stadt das Flächenpotential ausgelotet, erklärt SPD-Ratsvertreterin Ulrike Matzanke. „Wir als Politiker haben uns da eingeschaltet.“ Hinter der Oberkirchstraße gebe es auch noch ein...

  • Dortmund-Nord
  • 01.02.18
  • 471× gelesen