Vorsicht Räude !

Anzeige

Der Hegering Ruhrtal warnt vor Räude bei Wildtieren


In einem Oeventroper Revier des Hegerings wurde am 01.05.2015 ein Dachs aufgefunden, der mit Räudemilben befallen war.

Es handelt sich dabei um eine hochansteckende Milbenerkrankung, bei der die Milben vorwiegend von befallenen Füchsen an Gräsern und Sträuchern abgestriffen werden und noch mehrere Tage aktiv sein können. Gelangen die Milben an ein Haustier, so bohren sich diese in die Haut des Tieres, was zu unaufhörlichem Juckreiz auf der Haut mit Haarausfall und blutigen Stellen führt. Entzündungen und Verkrustungen der blutigen Stellen sind eine weitere Folge.

Ohne ärztliche Behandlung kann eine entsprechen Erkrankung durch Schwächung des Immunsystems und Gewichtsabnahme auf Dauer zum Tod des Tieres führen.

Insbesondere die Hundehalter sollten deshalb darauf achten, dass Ihre Vierbeiner sich nicht im groben Dickicht aufhalten, wo die Gefahr einer Ansteckung umso größer ist.

Es bleibt die nächste Zeit abzuwarten, ob weitere Wildtiere –insbesondere Füchse- mit der Krankheit aufgefunden werden, oder ob es sich zunächst um einen Einzelfall handelte. Sollten Spaziergänger entsprechende Beobachtungen machen, so wird darum gebeten sich an den örtlichen Jagdpächter zu wenden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
48.217
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 06.05.2015 | 17:44  
12.704
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 06.05.2015 | 18:31  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 06.05.2015 | 20:25  
4.180
Ronald Frank aus Arnsberg | 07.05.2015 | 11:20  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 07.05.2015 | 14:07  
4.180
Ronald Frank aus Arnsberg | 07.05.2015 | 15:17  
12.572
Elke Preuß aus Unna | 08.05.2015 | 11:01  
4.180
Ronald Frank aus Arnsberg | 08.05.2015 | 15:13  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 08.05.2015 | 20:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.