Trainingswochenende in der Sportschule Hachen - LAC Veltins Hochsauerland

Anzeige
eine tolle Gemeinschaft, LAC
Vom 7.11.-9.11. nahmen 39 Sportler/innen aus 9 Stammvereinen das LAC Veltins Hochsauerland an einem Trainingswochenende in der Sportschule Hachen teil. Trainerin Lena Wiesemann vom TuS Rumbeck hatte in Vorbereitung und Durchführung des Wochenendes die organisatorischen Aufgaben übernommen. In Abstimmung mit der Sportschule konnte sie eine reibungslose Durchführung des Aufenthaltes der Leichtathleten des LAC absichern. Galerie s.u.

Entsprechend Alter und Disziplinausrichtung wurden 5 Gruppen zusammengestellt, um das Training effektiv durchführen zu können. Heike Bienstein (TV Arnsberg) übernahm das Training von 8 Läufern/innen der Jahrgänge 1997-2000, bei denen u.a. alle 5 bei den diesjährigen Westfälischen Meisterschaften erfolgreichen Sportler/innen anwesend waren (Anna Gawehn, Andre Gawehn und Niklas Sommer - VfL Fleckenberg, Julia Altrup - TV Neheim, Sebastian Lingenauber - TV Arnsberg). Zugleich nutzten alle Läufer/innen die 4 Trainingseinheiten zur Vorbereitung auf die am kommenden Wochenende stattfindenden Westfälischen Crossmeisterschaften in Herten.

Ebenfalls 8 Sportler/innen im Alter von 14-16 Jahren aus dem technischen Bereich betreute der sportliche Leiter Reiner Geinitz. Unter ihnen die beiden diesjährigen Medaillengewinner bei Westfälischen Meisterschaften Marie Berghoff (TuS Oeventrop) und Noah Kunisch (SSV Meschede). Da es bei ihnen noch einige Zeit bis zu den ersten Hallenwettkämpfen dauert, standen im Wesentlichen Elemente zur Entwicklung der Kraftausdauer im Mittelpunkt der Ausbildung.

Lena Wiesemann, Diana Robbert und Andreas Gersch (beide TV Neheim) übernahmen das Training der Jahrgänge 2000-2002 und variierten die Gruppenzusammensetzung immer wieder, damit sich die Jungen und Mädchen aus den verschiedenen Vereinen auch untereinander besser kennenlernen konnten. Bei ihnen waren u.a. Philipp Schnettler (TV Neheim) und Tim Vogt (TV Schmallenberg) dabei, die in der diesjährigen Westfälischen Bestenliste der AK 13 in mehreren Disziplinen auf den Rängen 3-8 liegen und damit Hoffnungsträger bei ihrer erstmaligen Teilnahme an Westfälischen Einzelmeisterschaften im kommenden Jahr sein werden.

Die Mitarbeit aller Sportler/innen des Lehrganges war sehr gut, der Spaßfaktor durch ein abwechslungsreiches Training und eine gemeinsame Freizeitgestaltung gegeben, sodass die Tage in Hachen eine gelungene Veranstaltung zur Förderung des Kennenlernens und der Entwicklung des Mannschaftsgeistes der Sportler/innen aus den verschiedenen Vereinen des LAC war.

Hier gibt es eine Galerie: http://lac-veltins-hochsauerland.de/cms/galerie/2014/2014-11-07-twhachen.php
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.