82 Skifans aus Obertauern zurück

Anzeige

Fahrt in 2016 mit absolutem Teilnehmerrekord

Oeventrop,bereits zum 14. Male organisierte die Skiabteilung des TUS Oeventrop die sehr beliebte Familienskifreizeit nach „Obertauern“ in Österreich. Neben vielen Teilnehmern aus Oeventrop und Umgebung waren auch wieder viele weitere Mitfahrer z.B. aus Stadt Olpe, Wuppertal, Bochum, Essen, Wiesbaden und München dabei.

Das Wetter war die ersten 4 Tage optimal und das zeigte sich dann auch an der Schneequalität. Erst ab dem 5. Tag wurden die Temperaturen nachmittags etwas wärmer, so dass man etwas eher die Rückfahrt in den Gasthof „Forellenhof“ in Untertauern antrat, den man komplett für diese große Gruppe reserviert hatte.

Gefahren wurde in 4 Erwachsenen-, 1 Jugend-, 3 Kindergruppen sowie einer Kleinkindgruppe. Betreut wurden die alle Teilnehmer von 10 vereinseigenen Skilehrern/Innen aus der „DSV-Skischule Oeventrop“. Im Einzelnen waren dies Benno Susewind, Frank Wrede, Wolfgang Hesse, Julian Dieler, Karl Rutke, Steffen Röttger, Sina Röttger, Tom Wrede, Johanna Hesse und Skischulleiter Thomas Röttger.

Morgens wurden alle Skifahrer/Innen mit einem eigens organisierten Skibus nach Obertauern hochgefahren und Nachmittags trafen sich dann alle auf der sonnigen Terrasse des „Forellenhofes“ wieder, um das Tagesgeschehen revue passieren zu lassen

Fotos und Video-Clips von dieser Fahrt sind im Internet einsehbar unter www.ski-oeventrop.de und auch auf der Facebook Seite des Vereins unter www.facebook.com/Ski.Oeventrop

Auch in der nächsten Wintersaison 2016/2017 sind neben der stark nachgefragten Skischule im Sauerland viele weitere Aktivitäten geplant, unter anderem auch wieder die Fahrt nach Obertauern.

Text und Foto: Thomas Röttger
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 14.04.2016 | 05:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.