„Der Ninivit“ jetzt im Buchhandel / Ausstellung „70 Jahre Kriegsende“ noch zweimal zu sehen

Anzeige
NIEDEREIMER Das neue Heimatblatt „Der Ninivit“ Nr. 12 des Arbeitskreis Dorfgeschichte Niedereimer e.V. ist ab sofort im Arnsberger Buchhandel (Bücher-Eck, CAB, Houtermans, Mayersche) zum Preis von 5,- Euro erhältlich. Dieses Heft befasst sich mit Themen zum Dritten Reich zwischen 1933 und 1945, wie Nationalsozialismus vor Ort, Möhnekatastrophe, US-Flugzeugabstürze, Kriegs-/Erinnerungen sowie Einmarsch der Amerikaner, in der Region. Ebenfalls können Interessierte noch das Heimatblatt „Der Ninivit“ Nr.7, aus dem Jahre 2005, das sich mit den Themen Kriegsgefangenschaft, Zwangsarbeit, Flucht und Vertreibung sowie Erinnerungen beschäftigt, zum Preis von 3,- Euro dort erwerben. Ab dem 15. Juni ist das Heimatblatt auch in der Sparkassenfiliale Niedereimer zu bekommen.
Aufgrund des großes Interesses und vielfacher Nachfrage wird ein Teil der Ausstellung „70 Jahre Kriegsende – Erinnerungen an schwere Zeiten – Mahnung zum Frieden“ im Erdgeschoss des Stadtarchivs (Kloster Wedinghausen) zu sehen sein. Hier werden abermals die Schautafeln zu den oben genannten Schwerpunkten und ein Teil der Exponate gezeigt. Start der Ausstellung ist am 14. Juni, dem „Tag des Archivs“. Die Ausstellung läuft bis zum 3. Juli und ist während der Besuchszeiten des Stadtarchivs geöffnet. Des Weiteren werden Teile der ursprünglichen Ausstellung zu einem späteren Zeitpunkt in der Volksbank Sauerland, Hauptstelle Hüsten abermals gezeigt. Nähere Angaben hierzu folgen noch.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.