Moosfelder Schützenfest kann kommen, Herdringer Musiker übermitteln Zusage

Anzeige
Über den prachtvollen Aar für das diesjährige Schützenfest freuten sich das Königspaar Marc und Viviane Rüschenschmidt und viele Vereinsmitglieder
Arnsberg: Bürgerhaus Moosfelde | Großes Glück mit dem Wetter hatten die Moosfelder Schützen bei ihrer Bierprobe am Vatertag. Abgesehen von einem kurzen Schauer blieb es den ganzen Tag über trocken und in weiten Teilen zeigte sich gar die Sonne über dem Bürgerhaus der Gartenstadt. Nachdem sich Petrus positiv gestimmt zeigte, mundeten der frische Gerstensaft sowie die leckeren Würstchen und Koteletts vom Holzkohlegrill besonders gut. Die Qualität des Bieres gab keinerlei Grund zur Beanstandung, sodass dem Moosfelder Schützenfest, das in diesem Jahr vom 24. bis 26. Mai stattfinden wird, nichts mehr im Wege steht. Der Adler, den die Moosfelder Schützen in gut zwei Wochen ins Visier nehmen wollen, wurde ebenfalls passend zum Termin der Bierprobe fertig. Selbstverständlich haben die Gartenstädter für den Schützenfest-Samstag auch Vorkehrungen für ein Public Viewing des Champions-League-Finales im Wembley-Stadion getroffen.

Eine höchst erfreuliche Nachricht wusste Schützenoberst Werner Rüschenschmidt am Tage nach der Bierprobe zu verkünden: Für die Blaskapelle aus dem österreichischen Öblarn, die für das gesamte Festwochenende unter Vertrag genommen worden war, jedoch kurzfristig absagen musste, springt die Musik aus Herdringen in die Bresche. Die Absage der Österreicher hatte für kurzfristige Unruhe in der Gartenstadt gesorgt, zumal die Schützenfest-Saison bereits angelaufen ist und heimische Musikvereine insofern kaum mehr zu bekommen sind. Dass mit den Musikfreunden aus Herdringen nun sogar eine ganz hervorragende Truppe für das Schützenfest des Stadtteils im Grünen zugesagt hat, sorgte bei allen Aktiven für große Erleichterung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.