Schützenoberst Johannes Bette wurde für weitere 4 Jahre gewählt

Anzeige

Geschäftsführer Olaf Hachmann und Kassierer Martin Brüggemann wurden ebenfalls für weitere 4 Jahre in Ihrem Amt bestätigt


Am Sonntag, den 16. November 2014 fand in der Schützenhalle die traditionelle Herbst-Mitgliederversammlung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1766 e.V. Oeventrop statt. Schützenoberst Johannes Bette konnte hierzu zahlreiche Mitglieder begrüßen die zunächst in Stille der verstorbenen Mitgliedern gedachten. Nach verlesen diverser Protokolle durch den Geschäftsführer Olaf Hachmann und Kassierer Martin Brüggemann kam es zum Tagesordnungspunkt „Wahlen des Bruderschaftvorstandes“. Da der Schützenoberst Johannes Bette selbst zur Wahl stand, wurde die Versammlungsleitung an Präses Pastor Ernst Thomas übergeben, der mit viel Humor die Übernahme mit den Worten „Gibt es noch etwas, was wir jetzt schnell klären könnten“ begann. Da man auch in Zukunft an „Glaube, Sitte, Heimat“ festhalten wolle, bat er weiterhin um mehr Beteiligung bei der Sebastiansfeier, Fronleichnam und Schützenmesse um den Glauben aufrecht zu erhalten, bevor er anschließend zu den Wahlen überging.
Schützenoberst Johannes Bette wurde zum 5. mal für weitere 4 Jahre ohne Gegenstimmen wiedergewählt, wonach er die Versammlungsleitung direkt wieder übernahm. Ebenfalls ohne Gegenstimmen für weitere 4 Jahre wiedergewählt wurden der Geschäftsführer Olaf Hachmann, Kassierer Martin Brüggemann sowie die Beisitzer Florian Hesse, Joachim Dolle und Michael Kraas.
Mit einem weiteren Schritt der Baumaßnahmen zur Verlegung eines neuen Hallenfußboden, soll jetzt in kürze begonnen werden, wo jede Hilfe gern gesehen ist. Jeder freiwillige Helfer möchte sich bitte beim Hauptmann Markus Trüller melden, der dann den jeweiligen Einsatz entsprechend organisiert und einteilt.
Unter Punkt verschiedenes zeigte Oberst Johannes Bette noch den Orden, der erstmalig bei der Übergabe der Kreisschützenstandarte an die Arnsberger Bürgerschützengesellschaft dem vorherigen Kreisschützenkönig Georg Bräker aus Sichtigvor verliehen wurde. Ein Duplikat dieses Ordens soll künftig einen Platz in einer Vitrine in der Schützenhalle finden. Weiterhin lud der Kompanieführer Andreas Kraas zum bevorstehenden 1. Winterschützenfest am kommenden Wochenende ein. Auch der Geschäftsführer vom Musikverein Oeventrop Jürgen Kramer nutze die Gelegenheit, um jetzt schon Stimmzettel mit Musikstücken zusammeln für das Frühjahrskonzert 2015, welches unter dem Motto Wunschkonzert ablaufen wird.
Um 18:35 Uhr beendete Johannes Bette die Versammlung mit dem Sauerländer Schützengruß „Gott help“. Anschließend blieb für die Teilnehmer noch genügend Zeit zum gemütlichen Plaudern, welches musikalisch vom Musikverein Oeventrop begleitet wurde.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 20.11.2014 | 15:05  
4.180
Ronald Frank aus Arnsberg | 20.11.2014 | 15:16  
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 20.11.2014 | 18:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.