Starke Leistung zeigten die Schützen der Schützenkompanie Glösingen bereits in der Vorrunde

Anzeige
Zum Qualifikationsschießen um den Bruderschaftspokal am Samstag den, 07.03.2015 auf der Schießanlage der Schießsportgruppe Oeventrop wurde extrem scharf geschossen. Gleich zwei Schützen erzielten die maximale Punktzahl von 30 Ringen und mussten somit um den Platz 1 und 2 ins Stechen. Am Ende konnte Philipp Schulte (Schössken) den Wettkampf mit 30/26 für sich entscheiden vor Christof Müller mit 30/19.
Die weiteren Platzierungen im Überblick: Benjamin Kemper 29, Frederik Neumann 28/22, Tim Flinkerbusch 28/21, Jakob Wrede 28/15, Volker Krause 28/ 13, der amtierende Schützenkönig Bernd Siedhoff 27/19 und Michael Kraas 27/18. Das sind derzeit die 10 besten Schützen, die von der Schützenkompanie Glösingen zum Endstechen am 28.03.2015 um den Bruderschaftspokal gestellt werden.
Bereits jetzt schwor Kompanieführer Michael Knappstein sein Team darauf ein, den Titel vom Vorjahr zu verteidigen. Ein weiteres Dankeschön galt der Schießsportgruppe Oeventrop, die bei den Vorrunden bis zum Endstechen, die fachliche Aufsicht, Bewertung und Bewirtung übernimmt. Auch die Schießsportgruppe hatte Grund zum Feiern. Mit Volker Krause konnte man das 100. Mitglied begrüßen. Das nächste und somit letzte Qualifikationsschießen bestreitet am 21.03.2015 die Schützenkompanie Dinschede.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
48.105
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 08.03.2015 | 14:45  
4.138
Ronald Frank aus Arnsberg | 08.03.2015 | 17:45  
48.105
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 08.03.2015 | 17:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.