Vorschlag Johannes-Kirche für evangelische Gemeinde in Balve

Anzeige
Seit über 25 Jahren besucht Bischof Nikolaus gemeinsam mit dem Männerchor 1874 Balve e.V. die Adventsfeier für die Senioren
Balve: Evang. Gemeindehaus |

Bischof Nikolaus machte bei der Adventsfeier für die Senioren im Balver evang. Gemeindehaus auch einige Anmerkungen zur Namensgebung für die renovierte Kirche.

"... Kräftig zupackende Hände schaffen Vieles. Aber nur das Zusammenspiel verschiedener Kräfte mit ihren unterschiedlichen, aber sich ergänzenden Fähigkeiten, führt zum gemeinsamen Ziel. Das haben auch Sie gerade erst in Ihrer Gemeinde erlebt: Kräftig zupackende Hände führten zur Neugestaltung und Neueinrichtung Ihres Kirchengebäudes – ein vollauf gelungenes Geschenk für die ganze Gemeinde.

Nun wird über den künftigen Namen Ihrer Kirche diskutiert. Die evangelische Kirchengemeinde und ihre Mitglieder sind in den fast 100 Jahren ihres Bestehens in Balve eine bedeutsame Kraft auch für das gesellschaftliche Leben in unserer Stadt geworden. Das verlangt geradezu nach einem entsprechend selbstbewussten Erscheinungsbild. Mit dem Namen „Johannes-Kirche“ befände sich Ihr Gotteshaus in guter Gesellschaft – vor allem mit der Stadt Balve und ihrem Stadtpatron.

Dieser Johannes, der Jünger Jesu und Evangelist, hat in der Innenstadt Balves an zentraler Stelle seit Jahrzehnten einen hervor-ragenden Standort. Er „residiert“ auf einem Podest an der nördlichen Außenwand der Volksbank. Der Adler kennzeichnet ihn, den selbstbewussten Hitzkopf und hochfähigen Theologen unter den vier Evangelisten. Jährlich einmal, am 27. Dezember, lädt die Senioren-Wohnanlage St. Johannes mit der Stadt Balve und Vertretern der Kirchen ein zu einem Gottesdienst mit öffentlichem Empfang für alle Bürgerinnen und Bürger. Sie begehen den Gedenktag des Evangelisten Johannes. Der Kindergarten Ihrer Kirchengemeinde steht an der St. Johannes-Straße in Balve. Dort, wo auch weitere zentrale Einrichtungen, wie die Städtische Bücherei und die Volkshochschule, angesiedelt sind.
Eine evangelische „Johannes-Kirche“ würde diese Reihe bedeutender Johannes-Einrichtungen in Balve sinnvoll ergänzen! ..."

Bischof Nikolaus verabschiedete sich mit den Worten:
"Ich wünsche Ihnen allen ein weiterhin gutes Miteinander, in diesem Kreis von Freunden und Bekannten. Nutzen Sie die Advents- und Weihnachtszeit und suchen Sie nach Möglichkeiten, kräftig oder auch herzlich zupacken zu können, um anderen eine Hilfe zu sein.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen schon jetzt ein gesegnetes und gelungenes Weihnachtsfest."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.