Beate Neumann löst Schiedsmann Klaus-Jürgen Bartsch ab

Anzeige
v.l. der Leiter des Rechtsamts Bernd Roregger, Klaus-Jürgen Bartsch, Ortsvorsteher Dirk Haverkamp, Beate Neumann und Beigeordneter Holger Lachmann.
Bergkamen: Rathaus | Nach 16 Jahren Tätigkeit als Schiedsmann wird Klaus-Jürgen Bartsch aus Weddinghofen von Beate Neumann jetzt abgelöst.

In fast 16 Jahren Tätigkeit als Schiedmann hat Klaus-Jürgen Bartsch über 150 Fälle in seinem Bezirk gehabt. Bei 135 von ihnen gelang es dem sympathischen 77-jährigen zwischen den Kontrahenten einen Vergleich zu erreichen. Ruhe, Gelassenheit und Unparteilichkeit sind, so Bartsch, die Voraussetzungen um dieses Amt erfolgreich auszuüben. Oft waren es Nachbarn oder Personen die er kannte, die zu ihm kamen. Meist ging es auch um nachbarschaftliche Problem. Da konnte der Apfelbaum auf der Grundstücksgrenze schon einmal im wahrsten Sinne des Wortes zum Zankapfel werden. Aber auch Beleidigungen, Bedrohungen und Sachbeschädigung waren die Gründe warum man ihn als Schiedsperson bemühte.
Jetzt übernimmt Beate Neumann die seit 15 Jahren in Weddinghofen wohnt das Amt von ihm. Beate Neumann hat sich schon gründlich auf ihre Aufgabe vorbereitet, die 49-jährige, die in Lünen in einem Behindertenwohnheim arbeitet, ist es von ihrer Tätigkeit her gewohnt,Konflikte zu schlichten. Beate Neumann ist jetzt die vierte Schiedsfrau, die in Bergkamen ihre Aufgaben wahrnimmt.
Klaus-Jürgen Bartsch ist gerne bereit ihr im Anfang ihrer Tätigkeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Zu einem seiner Erfolgsrezepte gehörte es Ruhe zu bewahren und immer etwas Zeit verstreichen zu lassen,bevor er tätig wurde.
Das Amt oder auch die Funktion der Schiedsperson, wie die offizielle Bezeichnung lautet, ist leider vielen Menschen nicht bekannt. Durch das Hinzuziehen einer Schiedsperson bei Streitigkeiten ist es oft möglich den Weg über einen Anwalt oder ein Gericht zu vermeiden.

Nähere Infos findet man hier https://www.bergkamen.de/uebersicht-1326.html
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.