Die Sonne verjagt den trüben Winter in Kamen

Anzeige
Die Brücke an der Seeseke

Nach einem gefühlt endlosen Winter zeigt sich endlich der Frühling.


Ob die erste Radtour, das erste Sonnenbad auf der Parkbank, die Blumen im Garten oder auf dem Balkon oder das erste Eis.
Die Sonnenbrille konnte man trotzdem suchen, denn am Sonntag hielt es kaum mehr jemanden im Haus. Endlich gab es Sonne, Sonne, Sonne!
Die machte zwar nicht besonders warm, aber zumindest hell.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.